Rund um die Erziehung

Rund um die Erziehung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von phifeha am 28.09.2006, 20:29 Uhr

@carmen

sonst wird der thread zu lange...

genau das selbe in grün, wenn ich frage warum er das tut......"weiss ich nicht" .."du musst doch wissen warum du das tust?" " weiss ich echt nicht"....."denke mal nach"...."weiss es echt nicht"....gut, ich schicke ihm zum nachdenken in eine von ihm ausgesuchte ruhige ecke..dann kommt er wieder....ja, weil cih halt wütend bin, weil mich niemand mag!
"warum mag dich niemand" ...."weil ich imemr so böse bin?"....

so oder so ähnlich läuft das immer ab. er weiss auch, das er dummheiten macht, aber es ist halt alles wurscht.

und imemr will er bestimmten, was gespeitl wird, nie dürfen seine kameraden mal was "bestimmen"...tja, so macht man sich doch wirklich keine freunde!!! oder?
regeln, was ist das? für ihn sind alle regeln ausser kraft gesetzt!

weiss mir auch keinen rat mehr!

lg phi

 
12 Antworten:

Re: @carmen

Antwort von carmen1999 am 28.09.2006, 20:39 Uhr

Ich bin mit dem Latein auch am Ende.
Man macht alles, will das es den Kindern (ich hab nur ein Kind) gut geht und dann sowas! Manchmal frag ich mich echt: WAS hab ich verbrochen??? Was soll ich noch tun??? Alles dem Schicksal überlassen? Neeeee das kann und will ich nicht! Bei uns gibt es weder Gewalt noch Gewalt Filme ect.

Meine Schwiegermutter sieht die Erziehung zum Teil anders.....wenn ich sage es gibt heut keine Süßigkeiten mehr, dann erfahre ich am nächsten Tag von ihm das es ja doch welche gab. Genauso ist das mit TV. Sagen wir dann was dann heißt es "es ist doch noch ein Kind"....blablabla.
Klar ist es ein Kind, aber ein Kind von 7 Jahren was weiß was es tut und macht und darf und net darf!!!
Zu Haus hält er sich soweit an Regeln und Abmachungen, nur net in der Schule, und Oma kriegt er auch beim dritten Fragen wieder rum.
Hilfeeeeeee ich weiß net weiter.
lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @carmen

Antwort von phifeha am 28.09.2006, 20:47 Uhr

ohjeeeeeeeeee das kenne ich, ja ich kenne es wirklich....

lass uns mal zusammen jammern, das hilft bestimmt ein bissl!

unsere familientherapeutin sagt auch, da sie teilweise schon sehr sehr genau wissen, wa ssie tun, was sie dürfen und was sie lassen sollen!

meiner hat eben noch den brüller zum tagesabschluss gebracht und verbotener weise sich mit meiner schminke geschminkt......sprich lidschaten und maskara...der natürlich super verwischt....

ich musste so lachen....aber muste auch schimpfen, er weiss genau, das es MEINE sachen sind, an denen er nix verloren hat, wohlgemerkt in meiner schublade im bad ist das zeug..jeder hat seine schublade und muss aus der anderen rausbleiben!!!!

tja meine strafe: ich habe ihm das zeug nicht aus dem gesicht gewaschen udn morgen darf er, wenn er es selber net abbekommt "geschminkt" ( mit scharz umrandeten augen) zur schule!

soll er doch endlich mal die finger von meinen sachen lassen....herr gott nochml, ich kann doch vor nem sehcsjährigen nemmer alles wegsperren!!!!

selbst die dreijährige hannah bleibt mit ihren finger davon!

seufz!

lg phi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @carmen

Antwort von pickup am 28.09.2006, 20:53 Uhr

Sorry, wenn ich mich jetzt so einmische, aber ich hab die letzten postings von dir alle verfolgt, und ich muß Mamamalzwei fast recht geben...kann es wirklich nicht sein mit diesem ADHS?
aber du schriebst ja daß ihr ne familientherapeutin hatb und der müßte ja sowas auffallen, oder???
Wobei das mit meiner Tochter über 4 Jahre ging bis ich die endgültige Diagnose von ADHS bekam, allerdings war sie nicht so schlimm, gut fast schon, aber sie hat auch oft andere Kinder geschlagen und war richtig fies zu denen, schon im Kiga!!
Das mit der Schminke und morgen so in die Schule gehen finde ich in Ordung...
schließlich ist das ja die logische Konzequenz von der Susanne Z ja laufend spricht, oder???? ;-)
Alles Gute weiterhin und noch mal sorry für's einmischen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @carmen

Antwort von phifeha am 28.09.2006, 21:04 Uhr

nein, ich entschuldige nicht, sondern finde es klasse...

also wie gesagt zur zeit wird er von 3 ausgebildetene sozialpädgogen betreut, da denke ich, die hätten sicherlich schon etwas gesagt, wenn sie das gefühl gehabt hätten, das er adhs hat*oder?*....ausserdem gibt es da die familienpädagogin, die auch der meinung ist, das er zwar einige merkmale dazu aufweist, aber die alleine adhs nicht ausmachen!

naja, dann halt nochmal der kia...mal sehen, wann die odysee ein ende hat...

glaube mir, manchmal wäre e mir liebe, wen man wüsste, das er "krank"ist, denn dann kann man was unternehmen und sieht auch vieles anderst, aber zur zeit ist es halt so, das alle pädas um ihn rum das so sehen, das er völlig gesund ist!

ich werde gerne berichten,w enn es einer noch lesen mag!

lg phi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @phifeha

Antwort von carmen1999 am 28.09.2006, 21:07 Uhr

Der Meinung bin ich auch, das man in dem Alter net mehr alles wegsperren braucht.

Das mit Deinen Schiegereltern weiß ich denn ich lese ja DEINE Postings immer besonders genau. Und daher weiß ich das du diese Situation auch kennst.


Mein Sohn hat mal mit ca. 3 Jahren eine KOMPLETTE pillenpackung gegessen, halt nur die Pillen net die Verpackung.
Muß dazu sagen, die lagen ziemlich sicher weit oben aber er kam dran. Er kam dann ins Schlafzimmer und sagte uns das die "Bonbons" gut geschmeckt haben!!! Als er mir dann die leere Packung holte mußte ich auch erst mal lachen aber dann ist mir sooo mulmig geworden...Aber hatte zum Glück keine Vergiftung oder so.

Ich bin gespannt was wegen des Feueralarms heut noch kommt. Die Lehrerin schrieb das da ein Brief von der Schule an uns unterwegs sei.
Nach seiner Aussage war die Feuerwehr aber nicht da. Er wollte mit seinem Freund testen was denn passiert wenn man da drauf drückt. Nun weiß ich aber net ob die Kinder darüber aufgeklärt wurden was dieses "Ding" zu bedeuten hat. Ich werd morgen nach der 2. Schulstunde die Lehrerin abfangen und mit ihr nen Termin machen um den sie mich heut gebeten hat.
Ich bin gespannt.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @carmen

Antwort von pickup am 28.09.2006, 21:12 Uhr

das ist es ja was ich geschrieben hatte, bei meiner Tochter hatte es fast 4 Jahre gedauert, zuerst Ergo, dann wieder Psychologin, usw. ...zwischendurch noch zappelin, dann wurde es wieder auf die Scheidung geschoben (mein Mann brachte Kind mit in die Ehe) usw.....
Dann plötzlich als keine Ergo mehr genehmigt wurde, hatte man sie abermals getestet und ich bekam die Diagnose...
schon komisch, oder?? Ich glaube manchmal, wenn die selber mit ihrem Latein am Ende sind, dann untersuchen die erst richtig... tut mir leid, vielleicht sind ja hier ein paar Ärtze im Forum, aber das ist einfach meine Meinung... und an das Kind denkt keiner, bzw, an die Eltern die oftmals nahe am Nervenzusammenbruch sind.....typisch..
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @phifeha

Antwort von phifeha am 28.09.2006, 21:13 Uhr

ja ich denke das solltest du abklären.

ei mir ging er ja nah der pause nicht in die schule rein, obwohl er ganz alleine auf dem schulhof stand. seine lehrerin hat sich bei mir entschuldigt, den sie ist sehr gewissenhaft, an dem tag kam alles auf einmal und dann passierte es halt.

was ich damit sagen will, wenn er net wusste was das ist, dann trägt ihn ja schon fast keine schuld, aber das hätte mein sohn sein können...der ist auh imemr sehr "experimentierfreudig"....so nen kasten haben wir ihn auch schon mal geschnekt, aber das fand er langweilig, warscheinlich weil er es "durfte"

lg phi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @pickup

Antwort von phifeha am 28.09.2006, 21:14 Uhr

ohja, das glaube ich dir gerne!! sows ist echt scheisse, man hätte viel eher helfen können, aber wer denkt schon an unsere kinder? egal in welcher beziehung!?!?

lg phi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @pickup

Antwort von carmen1999 am 28.09.2006, 21:18 Uhr

Richtig. Erst mal die Eltern dafür verantwortlich machen aber wenn da alles in Ordnung ist dann fangen die erst an....und das kann dauern.

Hatte auch schon mal ne Ergo mit ihm gemacht, ein Jahr lang....was hat es gebracht??? in einem Jahr 4 oder 5 verschiedene Therapeutinnen und keiner konnte mir was sagen. Die haben nur den Mund auf bekommen wenn ich wieder nen neues Rezept bringen mußte!!! Wir sind dann nach nem Jahr net mehr hin weil ich echt kein Erfolg sah und keinen Sinn.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @carmen

Antwort von pickup am 28.09.2006, 21:24 Uhr

Meine Tochter hat vor ca. 3 Jahren das erste Mal Ergo bekommen, ja so ungefähr mit 6 Jahren, und da sagte mir der Ergomensch dass er anfangs nicht mit ihr in den großen Raum konnte (war großer Turnraum mit Doppelbett, Kletterwand, Turngeräte ect.), weil es sie zu nervös gemacht hätte und sie den großen Raum hätte gar nicht verkraften können.Heut weiß i warum, ich habe Bücher und Artikel über ADHS gelesen und das genau hängt ja mit dem Reizüberfluss der Nervenzellen zusammen, das sie den großen Raum anfangs nicht verkraften konnte.
Aber zum Teufel(entschuldigung) das hätte doch der Ergomensch eher wissen müssen wie ich, oder???????????
Die sind soch laufend auf schulungen usw., sie kam ja schließlich in die Ergo wegen ihrer Zappeligkeit , Feinmotorik usw...
Herrje, könnt mi heut noch aufregen...
Heut macht mein Kind alleine seine Hausis, was ja auch für ein 3. Klässler normal ist, wenn sie mich ruft bin ich immer da....
Aber ich hätt mir einige Jahre an Nerven sparen können...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @phifeha

Antwort von carmen1999 am 28.09.2006, 21:28 Uhr

Und ob ich das abkläre morgen.
Kann ihn leider net selber fragen da er heut bei Oma ist. Ich wollt nämlich morgen zur Beerdigung von meinem Cousin (300km entfernt). Mein Vater (den ich auch schon 1 Jahr net gesehen hab aus beruflichen Gründen und Zeitmangel) wollte mich abholen aber jetzt liegt er mit Magendarmgrippe flach und somit bleib ich zu Hause da ich net allein fahren will. Könnte ja auch arbeiten gehen aber ich kümmer mich mal um diesen Termin. Muß mein Chef ja net wissen das ich doch zu Hause bleib *grins*.
So, nun schmeiß ich mich auf die Couch und frag mich noch ein paar mal was ich verbrochen habe.
Ich werde morgen berichten was ich in Erfahrung gebracht habe.
Ich wünsche Euch eine Gute Nacht.
Bis dann dann.
LG Carmen die nur noch am grübeln ist und morgen den ganzen Tag Zeit zum grübeln hat.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @phifeha

Antwort von phifeha am 28.09.2006, 21:35 Uhr

grübel nemmer soviel, das gibt graue haare und das muss ja net sein...wünsche auch eine gute nacht1

bis morgen, versprochen. melde mich nach dem arzttermin!

lg phi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.