Rund um die Erziehung

Rund um die Erziehung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von MamaFlix am 12.12.2007, 19:03 Uhr

Wut, Wut, Wut

Hallo,

es geht um meinen Sohn, 5 Jahre. Er hat soviel Wut und Zorn in sich und ich möchte ihm gerne helfen diesen rauszulassen...

Ich kann kaum noch was mit ihm spielen, nix paßt ihm weder was ich mache, noch wenn er was machen soll/kann. Nix ist recht. Er schreit sofort.

Wenn ich was von ihm will gleich Geschrei. Zum Teil schlägt er mach mir, es fallen auch Schimpfwörter wie Du Sau... Alles ist gemein, Frechheit.

Mit ihm reden bringt leider gar nichts. Beim Wutanfall ist er sowieso nicht aufnahmefähig. Aber leider auch nicht später. Wenn ich dann mit ihm reden will schaut er mich nicht. Ich fordere ihn dann auf mich anzusehen, weil ich reden will. Er schafft es nicht.... Entweder er schaut an mir vorbei oder er blinzelt wie wild mit den Augen.

Wie kann ich ihm helfen, mit seiner Wut besser umzugehen, bzw. wie komme ich an ihr ran. Gibt es irgentwelche "spielerischen, psychologischen" Maßnahmen um ihm zu helfen seinen Frust besser rauszulassen oder zu kontrolieren.

Ich merke das er (und natürlich auch ich) zur Zeit total unglücklich ist mit der Situation. Nichts paßt ihm... Wie kann ich ihm helfen ?

Ich komme einfach nicht an ihn heran.

Vg

MF

 
2 Antworten:

Re: Wut, Wut, Wut

Antwort von Lena_1 am 12.12.2007, 19:35 Uhr

wie wärs wenn er in ein sport verein geht? fußball oä. wo er sich auspauern kann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wann wird er denn genau wütend, nur wenn du von ihm was willst oder auch für sich alleine? o.T.

Antwort von Mama Heike am 12.12.2007, 21:47 Uhr

*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.