Rund um die Erziehung

Rund um die Erziehung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von c.graf84 am 18.05.2007, 9:26 Uhr

Wie kann ich ihm das begreiflich machen?

Morgen,
mein Sohn, fast 17 Monate, fand es immer total lustig seinen Mund auf meine Haut zu legen (Arme, Beine) und so pups Geräusche zu machen (hoffe ihr wisst was ich mein). Fand ich nicht schlimm, im Gegenteil, wir haben dann immer wahnsinnig gelacht und er hatte total seinen Spass. Mittlerweile macht er aber keine Pups Geräusche mehr sondern beisst, meistens zumindes. Er beisst dann, guckt mich an und lacht. Ich sage ihm dann immer, das das nicht lustig ist, das er mich gebissen hat, das es weh tut und das man das nicht darf. Er versteht es aber nicht, oder will es nicht verstehen und versucht gleich darauf nochmal zu beissen. Bis ich ihm dann sage, dann mag ich nicht mit ihm spielen, wenn er mir weh tut. Hält für knapp ne halbe Stunde und dann geht es wieder von vorne los.
Wenn ich jetzt wüsste, das er immer beissen will, wär es einfacher, dann würd ich ihm halt meinen Arm oder sonst was gar nicht erst geben. Hmm, bin recht ratlos, also wer hat Tips für mich? Ach ja, das ich ihn jetzt zurück beisse und ihm dabei erkläre, das man nicht beissen darf, weil es ebend weh tut, kommt für mich nicht in Frage.
LG Carina

 
5 Antworten:

Re: Wie kann ich ihm das begreiflich machen?

Antwort von Anny am 18.05.2007, 9:37 Uhr

Hallo,

sag laut Aua. Mit erklärungen kommst du in dem Alter nicht weit. Aua kennt er und weiss es ist was unangenehmes. Immer wieder machen. Vielleicht noch mit einem NEIN dazu.

viel Erfolg und vor allem eine große Portion Geduld.

lg.

Anny

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie kann ich ihm das begreiflich machen?

Antwort von Martina A. am 18.05.2007, 10:48 Uhr

Wenn meine Kinder gebissen haben, habe ichsie mit einem "aua, das tut mir weh, das will ich nicht!" auf den Boden gesetzt. Das gibt erst mal empörtes Geschrei, aber mit dieser sehr deutlichen Reaktion lernen sie relativ schnell, daß das ein nicht erwünschtes Verhalten ist.

Martina A.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie kann ich ihm das begreiflich machen?

Antwort von MichaelaPo am 18.05.2007, 12:48 Uhr

Hallo

ich wuerde auch laut AUA sagen und :'das tut mir weh, mach doch lieber eiei" und ihm dabei zeigen, wie er deinen Arm streicheln kann.
Michaela

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie kann ich ihm das begreiflich machen?

Antwort von solelo am 18.05.2007, 23:29 Uhr

Wenn es ein Erwachsener wäre, würde ich, wenn ich nie wissen kann, ob er jetzt Geräusche machen will, oder beissen will, auch einfach meinen Arm nicht mehr geben. Das ist weder Erziehung noch gemein noch von oben herab sondern einfach auch ganz normal menschlicher Ebene: ich will das nicht, ich kann mich nicht drauf verlassen, dass du Pups-Geräusche machst, weil du es schlicht noch nicht verstehst (und das ist OK so), und daher gehe ich zunächst Mal das Risiko nicht mehr ein.

Nach ein paar Wochen hat sich die "Lage" sicher entspannt und vielleicht ist er dann auch so weit, den Untschied zu verstehen – oder auch nicht, dann wartest du halt noch länger :-) Jeder braucht sein eigenes Tempo um gewisse Dinge zu verstehen, und er ist einfach noch sooo klein. Er hat andere Dinge im Kopf, für ihn ist alles total interessant und toll und so außergewöhnlich wie für uns eine Sternschnuppe :-) Er muss es noch gar nicht begreifen, aber du muss dich auch nicht beissen lassen und darfst daher ruhig einfach den Arm eine Weile nicht geben, bis er es verstehen kann.

Sonstige Lösungsvorschläge:

- Arm mit langen Ärmeln anbieten
- Irgendwas zum herzhaft reinbeissen (Kissen?) anbieten?
- zeigen, wie man "sanft" beisst
- Arm vom Teddybär beissen lassen
- Nein sagen :-)

Übrigens: er will wahrscheinlich nur dir ganz nah sein, mit dir was besonders lustiges spielen. Gibt es noch andere Dinge, die ihm besonders Spaß machen? Vielleicht kannst du diese in solchen Situationen hervorholen: "Ich mag beissen nicht, aber lass uns X machen!"

Gruß
Johanna
www.unerzogen.de

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie kann ich ihm das begreiflich machen?

Antwort von emmal j. am 19.05.2007, 11:39 Uhr

Arm weg wäre sicher schade, weil es ja auch riesen Spaß macht.

Allerdings glaube ich schon, daß er es versteht, aber nicht begreift, daß er es nie, nicht ein einziges mal wieder tun soll.

Bei meiner ist das nämlich so, daß ales, egal ob es super Spaß macht oder auch "ausgesprochen verboten" ist, mindestens 2-3 Wochen "Konjunktur hat".

Sprich sie will sich einfach wieder und wieder vergewissern, daß etwas nicht okay ist, also daß die Mama ihre Meinung dazu auch nicht ändert, und sie sich so die Dinge einprägt.
Und Sachen, die total Spaß machen, wreden auch 2-3 woche intensivst gespielt, bis sie von etwas anderem abgelöst werden.

Daher mein Rat....Arm dalassen, jeeeeedesmal Aua, nein, das mag ich nicht sagen und die Zeit abwarten.

Meist sagt meine dann noch ein paar mal "nein, Mama mag das nicht", und machst dann trotzdem ;-), bis endlich der Punkt erreicht ist, da sie sagt: "nein, Mama mag das nicht", und sie es dann auch ganz demonstrativ lässt.
Dann ist das Thema (meist) durch.


Viel Glück!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.