Rund um die Erziehung

Rund um die Erziehung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von phifeha am 27.05.2006, 13:26 Uhr

vorschlag zur güte....

habe mit menne gestern abend noch mal alles durchgekaut.
wir sollen philipp angewöhnen auf positive konsequenzen zu reagieren. das heisst, seine grosseltern fahren im herbst ja wieder zu den verwandten und philipp kann sich den urlaub "erarbeiten"....
bis zu den herbstferien sind es noch 4 monate....
er soll nun von mir eine tafel ( riesenplakat erhalten) auf der er sterne autos monde, was auch immer er mag...drauf kleben kann. die bekommt er von uns, für : freiwillig ( oder nach aufforderung)bzw ohne meckern aufräumen, oder ein tag ohne hauen, kratzen, beissen und so weiter....
für gutes gehorchen...

also im prinzip soll er ja auf uns hören, und das ümsetzen ohne gemecker....schafft er das....bekommt er wie gesagt ein stern o.ä. 4 monate sind um den daumen rum 120 tage.....
wir haben uns vorgestellt, wenn er es schafft mindestens jeden zweiten tag, einen stern zu erhalten...dann sollte er mit 60 sternen in urlaub fahren. das ist in unseren augen auch realistisch, denn wir selber sind ja auch nicht jeden tag gut gelaunt, aber wie gesagt es ist zu schaffen.
dieses plakat hänge ich in seinem zimmer auf, sodas er immer vor augen hat, wofür er das tut...

ich hoffe das hilft( die päda meint, das wäre besser als zu strafen....lieber sachen hervorheben, die er gut macht!)

meinem mann tut es leid, er hatte nciht soweit gedacht, das er uns allen damit schadet, wenn er nun nachgibt, sondern wollte philipp ja nur gut!

ich habs ihm nachgesehen!

wir verstehen uns sooo gut, aber hin und wieder rappelt es auch mal bei uns....
morgen abend soll philipp dann damit anfangen...muss erst noch die sachen dazu organisieren und basteln!

lg und vielen dank für eure unterstützung!

phi

 
3 Antworten:

Re: vorschlag zur güte....

Antwort von 3 mal mami am 27.05.2006, 15:21 Uhr

schön dass ihr nochmal geredet habt.Find ich auch toll von deinem Mann.

Mensch Phifeha das wird irgendwann schon wieder.

Die Idee dass er sich das nun noch erarbeiten kann finde ich super toll.

:-)er hat dann die Möglichkeit es selbst zu lenken.Ich wünsch euch dass er erfolgreich ist :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: vorschlag zur güte....

Antwort von bine75 am 28.05.2006, 19:12 Uhr

Ich sag´s ja immer: Reden ist die beste Medizin *ggg*

Das macht eine gute Ehe aus, Phi, man kann sich streiten, sich abreagieren, und dann miteinander reden..
Ihr schafft das....

Und dein Mann ist einer blöden Zwickmühle...er liebt Dich und er liebt seine Eltern..und er will das Beste für Philipp.

Männer haben oft einen anderen Blickwinkel, versuchen das Problem auf ihre Weise zu lösen und hören sich alles an und müssen dann drüber nachdenken....

Nimm es ihm nicht übel..vielleicht wollte er auch aus dem Feuer raus, Du sagst ihm die Meinung über seine Eltern, sie klagen ihm ihr Leid üebr dich und er steht in der Mitte...

Ihr habt eure Mini-Kriese gemeistert, das große Problem bekommt ihr auch in den Griff.
Höre auf Deine innerer Stimme bei allen Meinungen,die Du zu hören bekommst.

Chacca *ggg*

Deine Bine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: vorschlag zur güte....

Antwort von lenamama99 am 29.05.2006, 13:38 Uhr

Hallo,
so eine Tafel hatten wir auch für eine Zeit und Lena hat sich damit ihr geliebtes Eis beim Italiener (10 Stempel) oder einen Besuch im Kino (25 Stempel) verdient.

Das ging eine ganze Weile und im Moment haben wir eine Pause gemacht, da merkst du aber schon nach 3 Wochen, dass sie wieder in ihren alten "Zorntrott" zurückfällt.

Bei ihr ist es, dass sie kreischt, als ob sie geschlachtet werden soll (sie ist 6,5 Jahre) wenn ihr was nicht in den Kram paßt.

Bleib auf deinem Weg und alles Gute für dich und deine Familie

Ute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.