Forum Kigakids Ist mein Kind reif für die Schule?
Rund um die Erziehung Rund um die Erziehung
Geschrieben von Baerchie90 am 25.08.2017, 7:11 Uhr zurück

Re: Überdrehte Kinder - "akut" Tipps?

Wir waren, als mein "Großer" knapp 2 Jahre alt war, im Center Parc, dort half es uns unsere Erwartungen etwas zu drosseln. Urlaub ist ja doch irgendwie "Ausnahmezustand".. ^^
So haben wir am ersten Tag noch versucht, ihn morgens beim Buffet am Tisch zu behalten, damit er wenigstens eine Kleinigkeit zu sich nimmt, was natürlich super schwer ist, wenn "alle anderen Kinder" rumflitzen und bereits im Spielhaus sitzen und mit Duplo bauen..
Das konnte ja nur schiefgehen.
Ab Tag 2 durfte er direkt Toben und Spielen gehen und wir haben dann halt Brötchen für ihn eingepackt, die hat er dann später gegessen. Ich glaub so ab Tag 5 (waren eine Woche da), saß er (zumindest zeitweise) mit uns morgens am Tisch.
So war das für alle recht entspannt.
(Er hat dann immer ganz glücklich seine Legos gestapelt, während wir gemütlich am Tisch saßen - diese Ruhe am Tisch war schon schön ^^)

So ab 14 Uhr sind wir dann immer unterwegs gefahren, also raus aus dem Park, einfach einen Sparziergang oder ähnliches machen. Wir haben viele Wanderwege erkundet (die zu der Zeit ziemlich ausgestorben waren), da konnte der Knirps sich etwas erholen von den anderen Kindern und den ganzen Eindrücken. Manchmal hat er dabei im Bollerwagen geschlafen. Solche Pausen vom Trubel waren ganz hilfreich.

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Rund um die Erziehung
Mobile Ansicht