Rund um die Erziehung

Rund um die Erziehung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Coco3 am 26.11.2006, 22:08 Uhr

Mein Sohn muß immer im Mittelpunkt stehen!!

Mein Sohn meint irgendwie ständig im Mittelpunkt stehen zu müssen. Heute waren wir bei meinem Bruder und seiner neuen Freundin eingeladen zum Mittagessen, spazieren gehen und anschließendem Waffelessen. Es war soooooo anstrengend. Dazu muß ich erstmal sagen er wird 5 Jahre alt und ist ein Einzelkind. Wir machen wirklich sehr viel mit ihm und eigentlich dreht sich auch immer alles um ihn (Wochenendpanung,Nachmittage,...). Nur leider versteht er es nicht wenn er mal nicht im Mittelpunkt steht. Zu Hause spielt er auch häufig alleine und akzeptiert ohne Probleme wenn man keine Zeit für ihn hat nur leider nicht wenn wir Besuch haben oder eingeladen sind. Er ist dann der Meinung der Besuch ist nur für ihn da.
Heute war er völlig aufgedreht, hat nur quatsch gemacht, und überhaupt nicht aufgehört man hätte auch mit einer Wand reden können. Mal ein paar Beispiele: bei jeder Aufforderung hieß es warum? und nein, mach ich nicht du alte mama, alter Papa; hüpfte immer wieder auf dem Sofa rum,...
Ich hatte das Gefühl das ich mit meinen Ermahnung überhaupt nicht an ihn rankam. Im Auto auf der Rückfahrt war er dann wieder schlagartig ruhig und als ich meinem Ärger dann noch mal Luft gemacht habe meinte er dann: ich weiß das ich mich schlecht benommen habe, das mach ich nie wieder!!!
Allerdings sagt er das immer und mir graut es vor der nächsten Verabredung ohne andere Kinder.
Habt ihr Tipps für mich? Es muß doch auch mal möglich sein das Erwachsene sich unterhalten und es mal einen Nachmittag gibt wo er nicht im Mittelpunkt steht.
Spielsachen hatte er übrigens dabei!!
Vielen Dank und
LG
Coco

 
3 Antworten:

Re: Mein Sohn muß immer im Mittelpunkt stehen!!

Antwort von suermel am 26.11.2006, 22:23 Uhr

Hallo
also ich würde beimm nächsten mal
schon daheim mit Ihm abmachen, wenn er sich schelcht benimmt, sich wiedersetzt
etwas zu tun und nein du alte Mama sagt, Ihr gleich nach Hause geht.
1x warnen, WIR HABEN EINE ABMACHUNG!!!
wenn er es inoriert, müsst Ihr es aber durchziehn...
aber lasst euch nicht auf was ein, Ich will jetz LIEB SEIN!! etc..
wirklich durchziehn..
das musst du dann bestimmt nur 1x, dann wissen das die KIDS!
kostet Nerven aber es hilft.
silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

*g*

Antwort von Angie256 am 27.11.2006, 10:36 Uhr

Hallo

eigentlich rege ich mich selber darüber auf. Mein Sohn ist auch 5 und macht jedesmal den Affen aber letztenendes völlig normal. Er tobt mehr als sonst, gackert lauter als sonst und zieht somit immer die Beachtung auf sich. Einen Tipp habe ich nicht. Ich machs inzwischen so dass ich ihn lasse und unsere Gäste machen ja auch mit. Von daher denke ich nur dass es mich mehr stört als alle anderen. Sobald er mal ne Runde hatte sage ich ihm dass ich jetzt mal dran bin. Das klappt relativ gut.
Wir waren doch früher auch nicht anders. Wollten nicht ins Bett wenn Besuch da war und uns an den Gesprächen beteiligen etc.

LG Angie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Sohn mu� immer im Mittelpunkt stehen!!

Antwort von koesti am 28.11.2006, 9:43 Uhr

Mal ehrlich? Ich glaube das ist ganz normal. Und ich glaube auch nicht, dass er wirklcih im Mittelpunkt stehen will, wahrscheinlich würde es im voll und ganz reichen, wenn sich einer der Erwachsenen um ihn kümmern würde.
Stell Dir mal vor, Du gehst mit Deinem Mann zu einer Verabredung, wo ständig nur über seinen Job geredet wird und Du aber auch gar nichts dazu sagen kannst. Jeder Versuch, das Thema zu wechseln scheitert. Da fühlst Du dich doch auch doof. Ich glaube da geht es ihm nicht anders.
Entsprechend glaube ich auch, dass die Drohung nach Hause zu gehen eher kontraproduktiv ist, für ihn wäre das wahrscheinlich eher eine Belohnung als eine Strafe.
Könnt Ihr nicht vielleicht versuchen, an solchen Terminen für ihn etwas anderes aus zu machen? Übernachtung bei Freund/Freundin, Oma+Opa o.ä.?
Ich finde ein einzelnes Kind auf einer Veranstaltung wo sonst nur Erwachsene sind ziemlich unpassend, warum wollt ihr ihn überhaupt mitnehmen. Er hat bestimmt nichts davon.

Die einzige mögliche Lösung, die mir einfällt, falls ihr ihn unbedingt mitnehmen wollt oder müsst, ist mit ihm vorher eine Vereinbarung zu treffen: An dem einen Tag geht ihr zusammen zu welcher Feier auch immer, am nächsten Tag macht ihr dafür was nur für ihn - allerdings unter der Vorraussetzung, dass er Euch an dem Vortag in Ruhe hat sprechen lassen.
Zusätzlich würde ich vielleicht - je nachdem, was er gerne macht - ein Malbuch, Aufgabenbuch, Puzzle o.ä. mitnehmen, womit er sich eine Weile beschäftigen kann und dann anschließend auch stolz sein Werk zeigen kann (muss dann von den Erwachsenen natürlich auch gebührend bewundert werden).

LG, koesti

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.