Rund um die Erziehung

Rund um die Erziehung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Sandra1706 am 26.09.2006, 21:15 Uhr

Mein Sohn boxt mch in den Bauch!

Hallo, ich habe ein kleines Problem mit meinem Sohn. Er wird in ca.2 Wochen 10 Monate alt. Nun ja es geht schon etwas länger,sicher schon seit er ca.5-6 Monate alt ist, und zwar boxt er mich beim Wickeln in den Bauch, also wenn ich ihn auf den Wickeltisch lege, sind seine Beine genau in Höhe meines Bauches und er strampelt ja nicht nur, sondern boxt und tritt richtig zu,als würde er es mit Absicht machen, mich macht das total fertig,scjließlich tut es mir ja weh, ich sage immer nein das tut der mama weh, aber er versteht es sicher nicht,kaqn auch nicht einen meter nach hinten gehen,damit er nicht an meinen bauch kommt,denn da komm ich ja auch nicht mehr an ihn ran,somit bringt das nichts! kann ich auch nirgends anders wickelt,denn er dreht sich jedesmal rum,da krieg ich immer fast ne krise,denn ich will ich doch nur schnell ne neue windel ummachen,und er versucht sich 10 mal umzudrehen,und ich dreh ich jedesmal zurüc bevor er dazu kam sich ganz auf den bauch zu drehen,da schreit er dann mmer wie wild los,als hätte ich ihm sonstwas getan! krieg aber seine sachen nicht angezogen wenn er sich umdreht,denn er bleibt ja nicht auf dem fleck sondern maschiert los,findet das findet dies. es nützt auch nichts wenn ich ihm etwas in die hand gebe,beispielsweiße ne cremedose oder spielzeug,es interessiet ihn 1 monite und dann dreht er sich wieder weg!

dann boxt er wieder wie wilde und ich werd dann auch schonmal laut,will das aber nicht,weiß mir aber nicht anders zu helfen,er versteht ja nicht das er mich nicht in den bauch treten soll,ich stell mir immer vor was wäre wenn ich wieder schwanger wäre im moment,ich glaube er hätte mir das baby schon aus dem bauch geboxt so doll wie er das macht,ich hoffe sie können mir irgendeinen hilfreichen tipp geben,was ich mit meinem kleinen noch machen soll!

Bin ratlos und verzweifelt!
P.S.Ich habe auch vermehrt Bauchschmerzen und Krämpfe in der Bauch unterleibgegend,kann er durch das treten schlimmeres anrichten,mit meinem bauch meine ich,also innerlich?

Bringe eben meine Bauchschmerzen mit seinen Tritten in Verbindung!

Gruß aus Lichtenberg von Sandra mit Jonas Maximillian der schon seit ner halben Stunde schläft!

 
3 Antworten:

Re: Mein Sohn boxt mch in den Bauch!

Antwort von Svenni am 26.09.2006, 22:42 Uhr

Sandra, Du deutest da die falschen Dinge in das Verhalten Deines Kindes hinein. Dein Kleiner strampelt, das ist normal. Vielleicht ist er ein besonders starker Bursche, dann hat er etwas mehr "Wumm" dahinter, als andere Babys. Auch normal.
Natürlich tut er Dir nicht absichtlich weh. Und ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass Dein Knirps Dir ernsthaften Schaden zufügen kann.
Kannst Du vielleicht einstweilen einfach eine Decke auf den Fußboden legen und ihn da wickeln? Ich mache das nur so und habe für Mika, 14 Monate, noch nie ´nen Wickeltisch gehabt...
LG Svenni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Sohn boxt mch in den Bauch!

Antwort von pickup am 27.09.2006, 8:51 Uhr

Hallo, hast du über deinem Wickeltisch keine Figur hängen?
Also sowas wo sich dreht, wo so kleine Figuren dran sind?????
Jetz ha ichs! Ich meine ein Mobile!
Das hat als bei meiner Schwägerin geholfen, wenn sich ihr Kind drehen wollte dann hat sie einfach das Mobile angeschuckt und das Kind hat nach oben geschaut und sich nicht mehr gedreht.
Das mit den Füßen in den Bauch boxen, kitzel ihn doch einfach mal ein bißchen an den Unterschenkeln wenn er das macht, er machts ja bestimmt nicht absichtlich, und wenn dann die Kitzelrunde vorbei ist, vielleicht hört er dann auf und ihr habt beide euern Spaß beim Wickeln.?
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Sohn boxt mch in den Bauch!

Antwort von Birgit67 am 27.09.2006, 12:13 Uhr

das boxen ist normal und Deine Bauchschmerzen haben damit nichts zu tun.
wickelst du Dein Kind nur oder spielst Du mit ihm auch auf dem Wickeltisch mal ohne Windel?? Ich habe z.B. meinen Jungs dann die Beinchen festgehalten und mit den Zehen geschmust und Gymnastik gemach oder gekizelt geschmust usw. Das Boxen hat zwar nicht wirklich aufgehört, aber es wurde mehr ein spass daraus und mit der Zeit blieb es dann auch aus.

Strampeln und Boxen gehört zur Entwicklung und sollte auch noch nicht unterbunden werden, erst mit ca. 1 Jahr kann mann dann sagen Nein das macht Aua, dann erst kapieren sie es auch etwas, mit 10 Monaten ist das Nein noch absolut unverständlich.

Gruss Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.