Rund um die Erziehung

Rund um die Erziehung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Nina3 am 12.06.2006, 5:54 Uhr

Gegeneinander ausspielen?

Ich habe Zwillinge, die 4 Jahre alt sind. Eigentlich läuft derweil alles sehr gut. ABER, das einzige Problem taucht auf, wenn wir zu Oma und Opa gehen. Ich bin hinterher fix und fertig und komme mir wirklich vor, wie im Zirkus. Adrian fragt etwas - ich sage: "Nein, heute nicht!" Er trabt zu Oma: "Bitte Oma bla bla bla bla" Es findet ein unmenschliche Diskussion statt. Die Bedeutung des Wortes Nein, scheint dann irgendwie völlig verloren zu gehen!!!
Ebenso mit Opa. Die Zwerge lieben Opa abgöttisch - aber da wird der Opa wirklich unter aller Kanone "zugetextet" und wenn man ihm zum 100 Mal irgendwas vorzählen muss, weil einem nichts anderes einfällt. (das ganze dann irgendwie "Zahlenversetzt" - da beide Kinder durcheinander quatschen und sich auch nicht ausreden lassen).

Es ist unheimlich anstrengend, ich hab das Gefühl, ich könnte mir dort den Mund fusselig zu quatschen und es hört keiner zu!

Ich habe schon keinerlei Lust mehr, dort überhaupt hin zu gehen - ich bin dann ja immer "die BÖSE". Kaum bin ich mit den Kindern wieder draußen oder im Auto ist alles wieder gut. Wenn ich dann diverse Dinge anspreche kommt ein: "Ohhh das wollte ich nicht... - tut mir leid - kommt nicht wieder vor" - Ja, Pustekuchen - immer wieder das selbe. Gestern Abend war ich so sauer, da gabs eine richtige Standpauke, waren auch beide sehr bedröppelt, nur denke ich - es wird nichts ändern :-((

Ah eins noch: Wenn Oma mit den Kindern alleine ist, dann soll die Atmosphäre und der Ablauf ähnlich unserem daheim sein. Also da hat sie keine Schwierigkeiten und beide sind weitestgehend vernünftig und umgänglich! (also z.B. Montags, wenn sie die Kinder vom KiGa abholt - alles entspannt - bis Opa Feierabend hat. Wenn ich dann Feierabend habe ist meist schon wilde Opa-in-Beschlag-nehm-und-Drangsalier-Stimmung). "Opa mach dies, mach das - ich WILL jetzt dies und das..."

Mit Oma und mir und den Kindern ist es schon stressiger - wird aber schon besser, seitdem Oma auch sehr von diesem Verhalten genervt ist und gar nicht mehr provoziert, dass mein Reden da angezweifelt wird. Aber sobald Opa da ist, wird sich völlig auf ihn gestürzt und das totale Chaos bricht aus...

Warum ist das ausgerechnet bei Oma und Opa so?? Mit anderen Leuten kann ich was unternehmen, meine Kinder benehmen sich weitestgehend ziemlich gut. Aber wenn wir dort sind oder gemeinsam was unternehmen "ticken" sie völlig aus, dass ich hinterher wirklich mit den Nerven runter bin... und auch lieb gewonnene Schimpfwörter, die man im Kindergarten gelernt hat, werden gern mal getestet.
Sie können sich dann wirklich keine 2 Minuten selbst beschäftigen, ständig soll einer springen und irgendwas für sie machen.

Z.B. gestern war ich mit Oma und den Zwergen ausgiebig spazieren. Opa fuhr Motorrad in der Zeit. Lief alles relativ gut. Wir hatten abgesprochen: "Der Computer bleibt aus!" (dürfen sie sonst 2-3 mal die Woche dran, entweder daheim an ihren oder eben bei Opa). Adrian möchte vorgehen zu Opa. Wir kommen an. Adrian sitzt schon am PC! Opa meinte: "Adrian hätte gefragt und wir hätten es erlaubt!!" *hmpf*
Waren dann noch auf dem Segelflugplatz, trafen Bekannte und Opa durfte mit denen kaum sprechen, weil es ging in einer Tour: "Opa, Opa, Opa, Opa!" (die dachten sicher, meine Kinder hätten einen an der Waffel und hätten keinerlei benehmen).

Wäre schön, falls jemand ähnliche Situationen kennt, wenn ihr mir verratet, wie ihr das gelöst habt, oder Ideen dazu habt.

 
6 Antworten:

Re: Gegeneinander ausspielen?

Antwort von 3 mal mami am 12.06.2006, 6:38 Uhr

Naja, also als erstes mal stellt sich mir die Frage ist das nur für Dich ein problem oder auch für den opa?

Also ich denke der Opa ist einfach der Typ der sich den Kindern vöölig hingibt OHNE jemals ein nein auszusprechen.

Ich kenn das von meinen Kids auch bei Oma und opa sind sie richtig anders als zuhause.Opa hier, Opa da...Oma mach dies, oma mach das... darf ich dieses, darf ich jenes.. :-/

Ixh bin dann auch immer die Böse wenn ich dann mal endlich sage: also nun ist aber mal schluss ,(meine große ist schon 8 die mittlere 4) Du kannst dir vorstellen,was ich da mitmachen muss da die 2 geschwister auch gegeneinander konkurieren :-)(was das quasseln und "haben wollen" betrifft)

Ich weiß jetzt nicht ob dir das weiterhilft aber ich denke dass das irgendwie normal ist.
Ich denke auch, wenn Opa da je ein Wort an dich verliert und sagt *puh heute war es aber...* oder so DANN würd ich mal mit IHM tacheles reden NICHT die Kinder sind schuldig, denn der Opa hat ihnen gezeigt bei mir gibt es grenzenlose Erlaubnis.

Versuch die Kids doch bei Oma und Opa mal zur Seite zu nehmen, geh runter auf Augenhöhe und erinner sie stark dran was du ihnen beim letzten mal gesagt hast und sie sollen doch nun etwas anderes machen/spielen (mach vorschläge was sie spielen sollen)

Ich nehm meine dann auch ab und zu ,zu mir aufs Sofa und halt sie ein wenig im Zaum ;-)bzw nehm ich die 2 auseinander so dass sie nicht gegenseitig sich immer wieder hochschaukeln.

ich hoffe das hat dir ein wenig geholfen ,aber sei getröstet diese Los hast du nicht allein gezogen

LG 3MM die heut schon wieder seit 5 wach ist weil die ganz kleine fit wie ein turnschuh ist *lol*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: noch ganz kurz

Antwort von Nina3 am 12.06.2006, 7:13 Uhr

Ich muss wegen der Arbeit um 5.30 Uhr aufstehen *ufz*
Ja, doch der Opa, sagt dann auch: "Puh, jetzt bin ich aber fix und alle und muss mich erst mal ausruhen!" - wenn wir dann gehen.

Auf die Idee, einen von beiden irgendwie abzulenken und anders zu beschäftigen, bin ich auch schon gekommen - das geht aber allenfalls 2 Minuten gut, dann heissts: "So, ich guck jetzt erst mal, was der Opa macht!" Es ist einfach nur anstrengend.

Und gestern am Segelflugplatz erinnerte ich Adrian dann auch noch mal dran, was wir besprochen hatten. Guck mich an und sagt: "Ja, hab ich verstanden!" Wirkte ebenfalls besagte 2 Minuten. Und WENN sie dann tatsächlich mal loszogen um zu spielen, dann wurde so rum gerangelt, dass doch wieder einer aufspringen musste, um nach dem Rechten zu sehen. Also richtig provokant, mit einem Blick zu den Großeltern hin. *hmpf*

Das Verhalten ist dann wirklich so völlig anders. Samstag waren wir 6 Stunden im Freibad - da musste ich vielleicht 2 mal überhaupt irgendwas sagen. Sie wissen also im Prinzip ganz genau, was sie da für einen Zirkus mit den Großeltern veranstalten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

da wäre die Hilfe der Großeltern

Antwort von 3 mal mami am 12.06.2006, 8:33 Uhr

halt auch gefragt.Solange DIE das mit sich machen lassen und sie den Kids zeigen dass alles fein ist ,so wie es ist wirst DU da nichts dran änder.Red doch mal mit den Großeltern.

Ich denke da liegt der Hund begraben.
Wenn der Opa selbst schon nimmer kann dann soll ers den Kids ruhig auch mal sagen ich denke da würden sie es eher verstehen als wenn DU das machst weil sie sehen der Opa hat ein lächeln im gesicht also kann es ja nicht sein,dass der nimmer mag ...war halt ein beispiel.

ER sollte da eben abhilfe schaffen wenn er dann sowas sagt musst ihm halt sagen dass er den Kindern das mal sagen soll/kann MUSS usw

Ansonsten wirst du da nicht weiter kommen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gegeneinander ausspielen?

Antwort von 11i am 12.06.2006, 9:28 Uhr

Hallo!

Ich würde mal mit Oma und Opa drüber sprechen. Von den Kindern kannst Du ja wohl kaum erwarten, dass sie die deine Situation begreifen. Die Großeltern machen das ja sicher nicht, um dich zu ärgern, sie merken vermutlich nicht mal, dass da was nicht stimmt.

LG, Elfi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gegeneinander ausspielen?

Antwort von Nina3 am 12.06.2006, 19:24 Uhr

*ufz* kann ich nicht erwarten, dass sie das begreifen?? Daheim macht man gewisse Dinge nicht - weils verboten ist und WOANDERS dann erst recht nicht und bei Oma und Opa auch nicht. (Also wie z.B. allein was zu Essen aufstöbern und sich in den Mund stecken und grinsend da stehen). Zuhause wird gefragt - das ist ganz normal. Ist es dann wirklich zuviel verlangt, wenn ich das erkläre, dass es bei Oma auch nicht erlaubt ist, sich selbst zu bedienen?

Also ich könnte jetzt zig Sachen nennen, mit denen das getestet wird aufs Äußerste und zwar extremer als jemals daheim. *seufz* Und da sagen Oma und Opa auch, dass das nicht geht und schimpfen auch. ABER es hält einfach nicht vor. "Opa ist mein Freund - ich darf das!" *hmpf*

Oma sagt: "Geh nicht an den Schirmständer dran - der ist so wackelig!" 20.000 mal wird da dran gefummelt - 20.000 mal schimpft Oma. Und sie finden das immer noch witzig. Daheim kann ich Farbtöpfe und weis der Geier was stehen haben, da sag ich es einmal und gut ist.

Heute Abend hatten wir mal wieder ein intensives Gespräch. Adri meinte dann, er fände Oma und Opa so toll, deswegen würd er das tun. (????). Ich habe versucht ihm zu erklären, dass Oma und Opa ihn auch toll finden, aber sich halt noch viel mehr freuen würde, wenn er auch mal hören würde und sich einfach so wie sonst auch aufführen würde und man dort nicht permanent irgendwie rumstresst und versucht in einer Tour rum zu kommandieren.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gegeneinander ausspielen?

Antwort von 3 mal mami am 12.06.2006, 21:33 Uhr

~*ufz* kann ich nicht erwarten, dass sie das begreifen?? Daheim macht man gewisse Dinge nicht - weils verboten ist und WOANDERS dann erst recht nicht und bei Oma und Opa auch nicht.~

ja so denken erwchsene für Kinder ist Oma und Opa nicht "woanders" sondern sie fühlen sich dort wohl weil es die Familie ist.

Kinder denken da noch nicht so wie wir.


Der beste beweis dafür ist die aussage von deinem sohn ,er findet oma und opa so toll. Ja eben, und deswegen ist das halt so.Mehr als weiterhin solche gespräche führen kannst du nicht und bedenke ,deine Kids sind erst 4 die leben JETZT sie denken nicht an vorhin als du etwas zu ihnen gesagt hast sie denken nur daran dass sie gern mal den Schirmständern taumeln sehen wollen oder so ;-))))

versuch es lockerer zu sehen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.