Rund um die Erziehung

Rund um die Erziehung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von majoscho am 29.04.2008, 8:07 Uhr

@ ny152

Heute ist er 8 Jahre und mag immer noch nicht gerne alleine sein und hat immer noch Angst im Dunkeln

************************************
Es lag bei meinem Kind nicht daran, dass er im dunklen Zimmer nachts weinen mußte. Er war doch ein Spukkind und hätte dann schon lange gespuckt. Manchmal habe ich ihn und das Bettchen und die Matratze davor dreimal nachts sauber gemacht, aber ich hätte ihn nie einfach schreien lassen. Weil er immer sofort gespruckt hat.

Einmal bin ich im Zustand totaler Erschöpfung und Verzweiflung aus dem Zimmer gegangen, weíl ich ihn nicht zum Einschlafen bringen konnte, da mußte ich dann mal 4 Minuten Luft holen, sonst hätte ich meinem Kind etwas getan, aber ansonsten hat er nie auf mich warten müssen. Ich konnte ihn aber weinen hören und wußte so, dass er sich nicht verschluckt hat.

Max hat weder dunkel gelegen, noch mußte er weinen ohne dass jemand kam.

Er schläft selbst heute noch mit kleinem Licht und wird dass auch weiter machen solange er das braucht.

Woher auch immer das kommt? Er hatte es von Anfang an.

Lieben Gruß
Andrea

 
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.