Christiane Schuster

Zweisprachigkeit

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Liebe Frau Schuster,

ich bin Portugiesin (31), mein Mann ist Deutscher, wir erwarten - sofern alles gut verläuft - Anfang Juli unser erstes Kind. Ich mache mir jetzt aber schon Gedanken, wie ich mein Kind zweisprachig (portugiesisch/ deutsch) am besten erziehen kann. Haben Sie mir Literaturtipps? Wäre Ihnen wirklich sehr dankbar!!

Liebe Grüsse
Elsa Behrens

von Elsa am 24.01.2000, 17:00 Uhr

 

Antwort auf:

Zweisprachigkeit

Hallo Elsa
Selbstverständlich können Sie Ihr Kind 2-sprachig aufwachsen lassen. Sprechen Sie portugiesisch un Ihr Mann deutsch mit Ihrem Baby. Machen Sie einen Termin während des Tagesablaufs aus, z.B. bei den Mahlzeiten, an dem Sie als Eltern sich mal deutsch, mal portugiesisch unterhalten. Babies und Kleinkinder sind sehr wissenshungrig und lernen schneller als wir Erwachsenen. Geben Sie Ihrem Kind die Chance, 2-sprachig aufwachsen zu können! Es wird Ihnen sehr dankbar dafür sein!
Eine zufriedene Schwangerschaft und:
bis spätestens Juli?

von Christiane Schuster am 25.01.2000

Antwort auf:

Zweisprachigkeit

Hallo,
mein Mann ist Italiener und unser Baby ist mitlerweile 4 Monate alt.
Bei uns geht es so, wir bzw. mein mann redet italienisch und Deutsch und ich nur Deutsch mit ihr. Wir sind auch am überlegen ob wir noch english dazu nehmen. Ich weiß es ist viel, aber meine Nachbarin, haben es auch so ausprobiert und nun kann das Kind mit 3 Jahren Deutsch und Italienisch sprechen und english gut verstehen.
Ich finde es toll, daß ihr Euer Kind zweisprachig aufwachsne lassen wollt.
Alles gute bei der Geburt und viel Glück mit Eurem Baby.
Liebe Grüße
Elke

von Elke und Lucia am 25.01.2000

Antwort auf:

Zweisprachigkeit

Hallo Elsa!
Eine Freundin (aus Serbien) und ihr Mann (aus Chile) haben es nach Anleitung ihres Kinderarztes folgendermaßen gemacht. Sie spricht nur Serbisch, er nur Spanisch mit ihrer Tochter. Im Kindergarten wird natürlich Deutsch gesprochen. Es funktioniert reibungslos. Wichtig ist, daß die Eltern das Kind nicht unterschiedlich ansprechen. Die Eltern sprechen mangels Sprachkenntnissen übrigens Deutsch miteinander.
Deren Tochter ist jetzt drei Jahre alt und kommt gut zurecht.
Wir sprechen mit unserer Tochter nur Serbisch, im Kindergarten Deutsch.
Aus Erfahrung muß ich sagen, daß die Bildungsprache (in dem Fall Deutsch) alle anderen verdrängen wird.
Du wirst sehen, die Kleinen sind wahre Genies im Spracherwerb, richtiggehend beneidenswert.
Alles Liebe euch dreien
Svetlana

von sm am 25.01.2000

Antwort auf:

Zweisprachigkeit

Hallo,
normalerweise mische ich mich im Erziehungsforum nicht ein, aber da ich Deutsche bin, und mein Mann Portugiese und wir in Portugal leben (also einmal verkehrt herum:-), wollt ich dir meine Erfahrung mitteilen.
Ich war anfänglich nicht sehr konsequent, und habe mal so mal so mit ihr gesprochen.
Da ich seit ihrem 5. Monat wieder arbeiten musste (mittlerweile 20Mon) ist sie den Tag über bei meiner sogra, also rein portugiesisches Umfeld. Sie spricht eine ganze Mange portugiesisch, aber fast kein Deutsch. Seit knapp 3 Monaten bin ich konsequent (meist:-), und sie versteht mich, hat auch schon "ihre" deutschen Wörter wie "Betti" "Prost" ;-)))) "Nein" "Ja"..aber sonst verlangt sie immer água auch wenn ich dann sage, die Mama gibt dir gerne dein Wasser.
Wenn sie etwas grösser ist, werde ich ihr deutsche Geschichten vorlesen - noch ist die Geduld nicht da. Ich singe ihr auch deutsche Lieder vor (wie wärs bei dir mit "atirei o pau ao gatoto.."..oder os patinhos..lass sie dir doch schicken)
Ich wünsch dir viel Erfolg, und nicht aufgeben, auch wenn sie mehr deutsch spricht. Wenn sie bei der Familie in Portugal ist, gibt es einen Schub:-)
Wenn Du willst, mail mich an, meine Adresse ist drin
sabine@mail.telepac.pt
oder madeira@BriMail.de
Até logo

von SabineN am 25.01.2000

Antwort auf:

Zweisprachigkeit

Hallo Elke,
lieben Dank für Deine Antwort und die Aufmunterung,"es" durchzuziehen. Wie erlebst Du Dein inzwischen 4 Monate altes Kind? War es das 1. Kind?

Ciao
Elsa

von Elsa am 25.01.2000

Antwort auf:

Zweisprachigkeit

Hallo, liebe elsa,
ja es ist mein erstes Kind und ich muß sagen, jetzt auf die Sprache bezogen, das sie es schon jetzt merkt wenn andere Sprachen gesprochen werden und es hört begeistert zu. Wenn Freunde von meinem Mann kommen, sprechen dann italienisch und deutsch mit ihr lacht sie sich kaputt hört aber immer hin. Manches mal macht sie so ein Gesicht wie:wie reden die denn auf einmal mit mir.
Ja ansonsten ist sie im Moment in einer etwas komischen Phase, schläft nicht mehr richtig, will nicht mehr alleine spielen, nur bei Mama sein und dazukommt das sie ihr 2tes Zähnchen bekommen hat, ja und das macht ihr auch etwas zuschaffen, sie mag deswegen nicht richtig essen, aber das wird schon wieder.
Obwohl es zur Zeit schon anstrengend sein kann, keine Minute für mich zuhaben.
Wenn Du Lust und Laune hast, kannst mir ja mailen, da kann ich Dir denn mehr über uns erzählen.
Bis denn,
viele liebe Grüße
Elke

von elke und lucia am 25.01.2000

Antwort auf:

Zweisprachigkeit

Hallo Elke,

mailen würde ich Dir schon gerne, aber ohne Mailadresse .... Vielleicht hast Du ja Lust mir einmal Deine Adresse (an meine obenstehende) mitzuteilen. Würde mich freuen.

Bis bald

Elsa

von Elsa am 26.01.2000

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.