Sylvia Ubbens

Zorn mit fünf Jahren

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo Frau Ubbens meine älteste Tochter ist 5 Jahre alt und zwei Geschwister mit einem Alter von 3 und 2 Jahren. Sie hatte jetzt zweimal eine Freundin da und es ist sehr schwierig mit ihr da sie ihre Freundin nicht in ihrem Zimmer haben möchte oder ihr Spielzeug haben darf. Sie möchte immer das was ihre Freundin oder Geschwister haben. Als meine mittlere Tochter mobiler wurde hat es angefangen das sie sie grundlos gekratzt hat das komplette Gesicht war zerkratzt das macht sie zum nur noch selten aber eben die Zankerreien sind trotzdem ob Freundin oder Geschwister. Haben das die Erstgeborenen häufig ? Sie hat eine ziemlich niedrige Frustrationsgrenze und hat sehr viel Ausdauer beim schreien und aggressiv werden. Sie ist schon in der Frühförderung aber dort ist sie ja alleine und die können das gar nicht glauben das meine große auch so anstrengend sein kann und es werden mir keine Tipps gegeben. Wie kann ich es fördern ? Habe ich was an der Erziehung falsch gemacht ? Sie wurde noch nie benachteiligt. Ich danke ihnen für ihre Antwort

von frozen@me am 14.02.2018, 16:46 Uhr

 

Antwort auf:

Zorn mit fünf Jahren

Liebe frozen@me,

sprechen Sie noch einmal mit der Frühförderung. Ist es tatsächlich eine Frühförderung oder Ergotherapie? Eine Frühförderung kommt eigentlich in den Lebensbereich der Kinder, um sie in Interaktion mit anderen Kindern oder Erwachsenen zu sehen. Es geht ja darum, dass das Miteinander gefördert werden soll. Oder mit welcher Ausgangsdiagnose bekommt Ihre Tochter die Frühförderung?

Geht es vor allem um die Verteidigung des eigenen Spielzeugs? Wie verhält es sich im Kindergarten?

Spielen Sie viel mit den Kindern gemeinsam. Zeigen Sie Ihrer großen Tochter auf diese Weise immer wieder, dass sie auch gut mit den Geschwistern spielen kann. Ebenso wenn Freundinnen zu Besuch sind. Setzen Sie sich mit den Kindern gemeinsam hin, spielen Spiele, fädeln Perlen auf, basteln usw.. Zeigen Sie immer wieder, dass es gemeinsam auch viel Spaß macht. Nach und nach wird Ihre Tochter dann auch sicherlich zulassen, dass im Zimmer mit den eigenen Spielsachen gespielt wird.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 15.02.2018

Antwort auf:

Zorn mit fünf Jahren

Hallo herzlichen Dank Frau Ubbens, sie bekommt Logopädie und Heilpädagogik da sie nicht altersgemäß spricht und eben sehr impulsiv ist und schlecht mit Frustration umgehen kann. Im Kindergarten ist sie eher zurückhaltend bis auf Ausnahmen. Wenn die Erzieherinnen sie zu etwas auffordern zuckt sie erstmal zusammen wie was möchte sie denn jetzt von mir. Es wird nun auch bald getestet ob eventuell eine auditive Wahrnehmungsstörung vorliegt da sie sich auch sehr leicht ablenken lässt und vieles nicht filtern kann wenn es laut ist. Ich mache mir Sorgen das ich daran Schuld sein könnte da ich seit ich erwachsen bin auch eine unsicher Person bin . Die Große hat ja noch zwei weitere Geschwister wo es sehr schwierig ist mit allen zusammen zu spielen da die kleinste vieles noch nicht beherrscht und wenn alle drei zusammen sind machen sie mehr Unfug wie zusammen zu spielen wogegen ich schwer ankomme außer ich nehme das Spiel zb. Perlen nach einer Verwarnung weg.

von frozen@me am 28.02.2018

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Zornausbrüche und Beißen

Unser Sohn ist 14 Monate alt. Seit gut 6-8 Wochen beobachten wir, dass er zornig und frustriert ist, wenn es nicht "nach seinem Kopf" geht, wenn er also zB etwas haben will oder machen will und das eben jetzt nicht geht. Dieses Verhalten zeigt er immer stärker und häufiger. ...

von Emmelbemmel 15.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zorn

Wut-/ Zornanfall

Liebe Frau Ubbens, meine Tochter wird im September 3 Jahre alt und ist eigentlich ein totaler Sonnenschein. Sie ist auch schon sehr weit für ihr Alter. Seit etwa 10 Tagen hat sie aber wahnsinnige Wutanfälle die bis zu 30 Minuten gehen können. Sie schreit dann in vollster ...

von Puyo84 24.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zorn

Wie mit zornigem Kind umgehen?

Guten Tag, ich habe eine Frage und zwar wie soll/kann ich mit meinem zornigen Kind umgehen? Unser Sohn wird jetzt im Dezember ein Jahr alt und ist sehr temperamentvoll. Seit einiger Zeit ist es so das wenn er etwas nicht darf und er dann mein Nein, wie fast immer einfach ...

von PüppiLangnerStrumpf 30.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zorn

Zorn und Hauen bei 5 - Jährigen

Hallo, mein 5 jähriger Sohn bereitet uns gerade große Sorgen. Er war schon immer ein lebhaftes Kind. Draußen toben macht ihm schon immer mehr Spaß als Malen oder Spiele spielen. Doch in den letzten Wochen fällt uns sein aggressives Verhalten uns und auch seinen Freunden ...

von Johanna26 22.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zorn

Mein Sohn 11 Monate wird durch Ungeduld zornig und aggressiv

Hallo, ich habe da ein Problem bzw. eine Frage. Mein Sohn 11 Monate wird verdammt schnell zornig und aggressiv. Meist beginnt es damit, wenn ihm was nicht gelingt oder er z.b. nicht schnell genug an sein Buch kommt etc. Dann wird er steif, lässt sich manchmal sogar einfach ...

von gez_007 01.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zorn

zornig

Liebe Frau ubbens, Unser Sohn ist nun 18 Monate alt. Er testet seine Grenzen täglich mehrfach aus. Sagen wir Nein und versuchen uns durchzusetzen, nimmt er sein Spielzeug und schmeißt es durch die Gegend, oder gegen die Scheibe, auch wenn was dabei kaputt geht. Spielzeug ...

von 83bambi 14.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zorn

Warum schreit neun Sohn und ist zornig?

Hallo! Mein großer Sohn ist bald 3 1/2 Jahre! (Er wurde vor 15 Monaten großer Bruder) Nun ich dachte immer ich hab ein fröhliches ausgeglichenes Kind! Aber irgendwie ist er in letzter Zeit sehr laut und schlecht gelaunt. Er schreit uns an, wenn wir zB was falsch spielen, ...

von Sirod0808 02.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zorn

Vierjähriger zornt und horcht nicht, was tun?

Hallo, ich habe mal eine Frage: unser Sohn gehorcht sehr schlecht. Wenn man ihm was sagt, dann geht das bei einem Ohr rein und beim anderen raus. Schimpfen, strafen: es nützt alles nichts. Ein Beispiel: Er geht alleine die Treppe hoch (wir haben ein Türchen davor ...

von eilatan76 28.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zorn

Wie verhalte ich mich richtig bei Zorn/ Wut/ Trotz?

Hallo! Unser knapp 3 jähriger Sohn ist aktuell sehr schwierig und wir erleben Situationen, bei welchen wir manchmal nicht mehr wissen wie und ob wir uns richtig verhalten. z.B.: 1. Er möchte aktuell abends sich nicht mehr fertig machen lassen (waschen/ wickeln/ Schlafanzug ...

von liselotte186 11.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zorn

16 Monate und zornig und aggressiv

Hallo, ich bin gerade ziemlich verzweifelt. Wir haben 2 Kinder, eine Tochter (3) Jahre und einen Sohn (16 Monate). Unsere Tochter ist und war von Anfang an sehr pflegeleicht und umgänglich. Unser Sohn wurde von mir gestillt bis er 10 Monate war und bekommt meiner Meinung ...

von naco97 15.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zorn

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.