Christiane Schuster

Zähneputzen und allein spielen

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo!

Niklas, jetzt 1, mag das Zähneputzen überhaupt nicht. Er hat 6 Zähnchen und schreit beim putzen. Er wird dann richtig bockig. Da hilft kein singen und nichts. Was kann ich machen, damit ich ihm die Zähne putzen kann? Erklären nützt in dem Alter ja noch nicht viel.

Und Marvin, jetzt 2, ist ja schon immer ein sehr ruhiges Kind gewesen. Was mir jedoch auffällt, ist, dass er, wenn wir z.B. bei einer anderen Mama sind und dort noch ein paar andere Kinder sind, die toben, er nie mit tobt, sondern nur bei mir ist. Er geht auch daheim nicht in ein anderes Zimmer zum spielen. Er holt vielleicht was, kommt aber gleich wieder gerannt. Wie kann ich ihm die Angst nehmen? Ich möchte nicht, dass er mal ein Außenseiter wird.

Danke und lG

von nino2903 am 05.09.2008, 20:49 Uhr

 

Antwort auf:

Zähneputzen und allein spielen

Hallo Ratsuchende
Bitte gestalten Sie das Zähneputzen spielerisch. Fürchtet Ihr Sohn sich vor einer Zahnbürste, gibt es meines Wissens nach sog. Fingerlinge.
Damit das Zähneputzen für ihn nicht zum Albtraum wird und Niklas das Putzen auf Dauer ablehnen wird, empfehle ich als Pädagogin Ihnen, noch eine Weile auf`s Putzen zu verzichten und Ihrem Sohn zahnfreundliche Nahrung zum Ende des Tages anzubieten.
Fragen Sie dazu aber bitte auch einmal unsere Zahnärztin: Frau Dr. med. Freundorfer.

Bitte regen Sie Marvin möglichst oft KONKRET zu einer Aktivität an und loben Sie verstärkt jedes noch so geringe, eigenständige Handeln. Beteiligen Sie sich an seinem Spiel, bitten Sie um gegenseitige Hilfestellung und informieren Sie darüber, dass man gemeinsam doppelt stark sein wird und dass Niemand auf allen Gebieten gleich gut sein kann.
Heben Sie Marvins Stärken auch vor anderen Personen lobend hervor und ermutigen Sie ihn immer wieder, um auf diese Weise sein Selbstwertgefühl zu stärken.
Vergewissern Sie sich bitte, dass keine medizinischen Ursachen für sein unsicheres Verhalten vorliegen, wie z.B. eine Seh- oder Hörschwäche.

Liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 08.09.2008

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Spielen

Hallo Frau Schuster! Es geht wieder um unseren Finn-Lasse, er wird Anfang Oktober 4 Jahre alt. Er spielt seit 3 Monaten mindestens einmal am Tag Baby in diversen Formen: Menschenbaby, Katzenbaby,Vogelbaby u.ä. Er spielt natürlich auch noch andere Spiele, aber es ist sehr ...

von Fiiinchen 04.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: spielen

Trödeln und spielen vor Schulbeginn :-)

Morgens haben wir hier immer einige Diskussionen bezüglich Anziehen und Spielen. Eigentlich gibt es immer einen festen Ablauf: aufstehen, Pipi machen, waschen, anziehen, Frühstück. Meist war aber dann der Hunger so groß, dass ich gesagt habe: okay, erst Pipi machen, Hände ...

von Traumfänger 20.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: spielen

spielen mit Älteren

Hallo, liebe Frau Schuster, wir sind vor kurzem umgezogen und unsere neuen Nachbarn haben einen 9-jährigen Sohn, der öfter mal mit meiner 3-jährigen Tochter spielen möchte. Anfangs fanden wir das sehr rührend und haben uns darüber gefreut, dass Celina so schnell jemanden ...

von mami_jule 23.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: spielen

Der beste Freund will nicht mehr spielen

Liebe Frau Schuster, mein Sohn (7) ist seit über sechs Jahren mit einem Nachbarsjungen sehr eng befreundet. Auch wir Eltern sind inzwischen befreundet und 'unsere Jungs' gehen in die gleiche Klasse und treffen sich eigentlich mehrmals in der Woche zum Spielen. Seit vier ...

von Wiebke9 18.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: spielen

Mal wieder eine Frage, alleine spielen..

Hallo guten Tag.. Mein Sohn ist jetzt fast dreieinhalb.. ein absoluter Rollenspieler.. Er spielt die tollsten Rollenspiele, ist auch im Kindergarten wohl meistens in der Rollenspielecke mit seinen Freunden zu finden.. Das kann er absolut toll, zuhause hätte er dafür aber ...

von Nase 03.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: spielen

Spielen mit anderen Kindern, kann man das fördern?

Ich weiß nicht so recht wie ich es in Worte fassen soll aber es beschäftigt mich sehr, das mein Sohn anderen Kindern gegenüber immer sehr seltsam bis völlig dessinteressiert ist/wirkt! Er ist jetzt 3 1/2 und sprachlich sehr geschickt, er ist nie aggressiv, sondern kann alles ...

von Pampersmami 15.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: spielen

Spielen nach meinen Regeln...

Sehr geehrte Frau Schuster! Unser Sohn ist 2 1/2 Jahre, lieb und aufgeweckt. Er trotzt wenig, ich kann auch gut konsequent sein. Nur eine Sache weiß ich nicht zu händeln... Er erfindet Spiele und die sollen so gespielt werden, wie er es sich vorstellt. Wollen wir nicht ...

von M. 05.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: spielen

spielen u vorlesen!!

Liebe Frau Schuster, Meine Tochter wird bald 8 Monate und ich habe ein paar Spielzeuge für Babys ab 6 Monate gekauft, wie z.B ein Ball (weich), „Ringturm“..etc und ein Bilderbuch (mein 1.Buch) damit Sie die Bilder sehen kann, aber irgendwie versucht sie alles in den Mund ...

von Jasmin1904 04.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: spielen

spielen

guten tag, ich habe wieder einmal eine frage: mein sohn (4,5j) spielt so gut wie gar nicht zu hause, ich kann ihn auch nur selten animieren, mit mir zu spielen. alles ist so fad, langweilig, ... . sogar seine kleine schwester (2,5j) kann sich länger einmal mit einer sache ...

von mathi 05.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: spielen

alleine spielen

Hallo Frau Schuster, mein Sohn ist etwas über 3 Jahre alt. Seit ca. 1 Jahr geht er in die Kita und ich wieder halbtags arbeiten. Diese Umstellung macht mir bis heute noch zu schaffen... Mein Kleiner ist eigentlich ein sehr liebes Kind. Was ihm nur fehlt ist, dass er sich ...

von Schlumpflen 03.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: spielen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.