Sylvia Ubbens

Wutausbrüche

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo,

mir wurde geraten auch hier meine Frage zu stellen, obwohl ich sie schon Dr. Busse gestellt habe. Sie geben echt gute Tips wurde mir gesagt und ich hoffe Sie können mir helfen!? Ich kopiere den Thread mal.

vielen Dank auch Ihnen,

Lina
 

Extreme Wutausbrüche - körperliche Ursachen

Sehr geehrter Herr Dr. Busse,

wir haben ein großes Problem mit unseren Tochter (1 Jahr und 2 Monate). Sie "leidet" an extremen Wutausbrüchen. Bei jeder Kleinigkeit geht sie hoch, aber so sehr, dass sie sich selbst verletzen würde, wenn ich sie nicht festhalten würde (schlägt ihren Kopf auf den Boden oder gegen die Tischkante). Wir dürfen ihr NICHTS wegnehmen, ohne das sie einen Wutausbruch bekommt. Wenn sie nicht sofort hochgenommen wird, wenn sie mit hoch gestreckten Armen auf uns zukommt bekommt sie einen Wutausbruch, selbst wenn man sie etwas böse anschaut, weil sie gerade die Schubladen ausräumt, selbst das reicht, dass sie einen Wutausbruch bekommt. Ruft man sie sagt sie grundsätzlich "NEIN", nimmt man sie dann einfach bekommt sie einen Wutausbruch und schlägt ihren Kopf nach hinten, mit voller Wucht, macht sich anschließend steif und schlägt nach uns. Sie hat noch zwei Brüder, von denen wir SOWAS in der INTENSITÄT ÜBERHAUPT NICHT kennen. Wir machen uns wirklich große Sorgen um sie, haben Angst, dass sie sich mal richtig schlimm weh tut (bisher ging es eher noch gut aus, da wir sehr aufpassen). Ihre Brüder (8 und 3) haben schon Angst mit ihr zu spielen, da sie sie nicht schützen können vor sich selbst.

Kann etwas körperliches hinter so einem Verhalten stecken?

Sie ist sonst ein sehr aktives, körperlich und geistig sehr gut entwickeltes kleines Mädchen mit einer, meiner Meinung nach sehr cleveren Art. 

Vielen Dank für Ihre Hilfe,

Lina

von Privatpilotin am 14.02.2017, 15:42 Uhr

 

Antwort auf:

Wutausbrüche

Liebe Privatpilotin,

versuchen Sie, Ihrer Tochter des Öfteren entgegenzukommen. Sie kommt mit ausgestreckten Armen auf Sie zu, dann legen Sie die Dinge, die Sie in der Hand haben an die Seite und nehmen Ihre Tochter kurz hoch. Erklären Sie ihr, wenn Sie gerade keine Zeit haben, dass Sie erst noch ... erledigen müssen und sie dann wieder auf den Arm nehmen und bieten ihr eine alternative Beschäftigung an. Genauso, wenn sie z.B. die Schubladen ausräumt. Sie wissen ja, dass ein böser Blick genügt, dass Ihre Tochter wütend wird. Gehen Sie dem also aus dem Weg und gehen zu Ihrer Tochter wenn sie Dinge macht, die sie nicht soll und bieten ihr auch hier eine alternative Beschäftigung an. Ebenso in ähnlichen Situationen. Ihre Tochter muss nicht wütend über ein Nein oder einen bösen Blick werden. Sie darf gerne über die angebotene Alternative nachdenken.

Rufen Sie Ihre Tochter nicht, sondern gehen von vorneherein zu Ihrer Tochter hin. Natürlich möchte sie nicht im Spiel unterbrochen werden. Erklären Sie ihr, was sie vorhaben, damit sie vielleicht doch auch gerne das Spiel unterbricht.

Sie dürfen in dem jungen Alter Ihrer Tochter gerne ausgiebig entgegenkommen und versuchen, Wutausbrüche zu minimieren.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 15.02.2017

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Trotzphase und Wutausbrüche bei 2,5 Jährigen

Hallo! Mein Sohn (2 1/2) ist im Moment wieder in einer ausgeprägten Trotzphase. Wenn etwas nicht nach seinen Willen geht haut er, zwickt, beißt oder tritt und wirft teilweise mit Gegenständen. Ich hab es versucht wenn er zwickt oder beißt "Nein" zu sagen und aus dem Raum zu ...

von Yvi_86 24.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wutausbrüche

Wutausbrüche bei 5jähriger

Hallo Frau Ubbens, unsere 5jährige Tochter hat immer mal wieder Wutausbrüche, wenn sie frustriert ist oder ihren Willen nicht durchsetzen kann. Sie schreit dann, wirft mit Gegenständen und wir kommen überhaupt nicht an sie ran. Wir möchten sie dann gerne in den Arm nehmen, ...

von Manon 15.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wutausbrüche

Mein Sohn bekommt Wutausbrüche Teil 2

also meine Söhne kommen zu mir nur am Wochenende, er und sein Bruder sind die ganze Woche bei ihr und den neuen Partner bzw den Eltern. Der kleine sagte zu mir auch schon,als ich mit ihm etwas schimpfen musste, das er jetzt einen neuen Papa ...

von monikakonrad 30.09.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wutausbrüche

Mein Sohn 3 Jahre alt bekommt starke Wutausbrüche wie soll ich mich verhalten?

Mein Sohn bekommt Wutausbrüche,ich weiß nicht warum. Seit er nicht mehr mit seinem Bruder und Kindsmutter bei mir wohnt hat sich das auch verschlimmert. Er schreit ,weint schmeißt mit Sachen sogar Essen und lässt sich nicht beruhigen. Er sagt auch nicht was los ist, na wie soll ...

von monikakonrad 30.09.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wutausbrüche

Wutausbrüche und schlechte Esserin

Hallo Frau Ubbens, ich habe 2 Probleme mit meiner Tochter. Sie ist 28 Monate alt. Das erste Problem ist ihr Essverhalten. Zu Hause, am Wochenende oder wenn wir Urlaub haben, isst Sie sehr wenig - bis garnichts. Sie will nicht am Tisch sitzen und wenn sie doch sitz, dann nimmt ...

von heffi 03.09.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wutausbrüche

Wie sollen wir bei Wutausbrüchen reagieren?

Meine Tochter, 5 Jahre alt, testet uns in regelmäßigen Abständen bei einen speziellen Problem immer wieder aus. Sobald sie zu müde ist, schalten ihre Ohren auf Durchgang und es klappt gar nichts mehr. Ein Beispiel: wir kamen von einer Geburtstagsfeier, es war kurz vor neun, und ...

von mamamia81 16.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wutausbrüche

Wutausbrüche von 5-jähriger

Hallo, ich habe ein Problem mit meiner Tochter die nächsten Monat 5 Jahre alt wird. An sich ist sie ein sehr ausgeglichenes und aufgewecktes Mädchen. Die Trotzphase verlief eher harmlos, mit wenigen heftigen Wutausbrüchen und war kurz. Jetzt habe ich seit einigen Wochen mit ...

von Drada 17.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wutausbrüche

Mein 18 Monate alte Tochter hat Extreme Wutausbrüche

Guten Morgen! Meine 18 Monate alte Tochter testet gerade ihre Grenzen und schreit dem entsprechend wenn ihr was nicht passt. Leider haut sie wenn sie richtig in Rage ist ihren Kopf extra gegen den Boden, die Wand oder gegen sonst was. In dem Fall greife ich sofort ein. Ich weiß ...

von Heli 04.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wutausbrüche

Kind 20 Monate Wutausbrüche - Erziehung

Hallo Frau Schuster, unser Sohn ist 20 Monate, knapp 21 Monate alt und er hat eine wahnsinnige Willensstärke. Versch. Situationen machen ihn gleich sehr wütend. Z.b. wenn er beim sitzen bleiben muss. Sofort fängt er dann an sein Essen zu schmeißen. Auch kurze altersgerechte ...

von Mama_von_zwei 24.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wutausbrüche

Wutausbrüche, Konzentrationsschwierigkeiten und extremes fremdeln wie handeln??

Hallo Fr. Schuster, unser Sohn war ein extremes Schreikind. Mit der belastenden Situation kam bei mir die PPD mit 3Monatigem Klinischen Aufenthalt auf einer Mutter-Kind-Station. Erst im Alter von 10 Monaten wurde das Schreien langsam besser. Motorisch lag unser Sohn auch ...

von lotti_23 26.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wutausbrüche

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.