Christiane Schuster

Wie verhalten wir uns richtig bzw gerecht?

Antwort von Christiane Schuster

Hallo isLinel
Bitte bleiben Sie während der Einschlafphase beider Kinder möglichst noch in deren Zimmer sitzen und stellen Sie evtl. ein Kinderhörspiel, Kinderlieder oder auch sanfte Musik an.
Bei ausreichender Müdigkeit wird dabei sicherlich auch Leon bald zur Ruhe gekommen und eingeschlafen sein.

Sollte besonders Leon noch einen Mittagsschlaf halten, wandeln Sie ihn möglichst in ein gemeinsames Nur-Ausruhen um, damit er abends nicht überreizt ins Bett kommt.

Scheint Leon nachts Ihre Reaktionen ausprobierend herumzutoben machen Sie ihn darauf aufmerksam, dass sein Bruder dann zu Ihnen ins Zimmer geholt wird um bei Ihnen besser weiterschlafen zu können und nicht mehr von ihm geweckt zu werden.
Vielleicht bemüht er sich dann wenigstens seinen Bruder nicht zu wecken um nicht alleine gelassen zu werden.

Viel Erfolg, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 13.11.2012

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Verhalten Tochter 14 Monate

Hallo, Ich würde gerne ihren Rat bezgl des Verhaltens unserer Tochter einholen. Sie ist jetzt 14 Monate alt. Sie war immer unser kleiner "armsitzer", heißt sie war und ist teilweise noch ein absolutes tragekind. Seid ca 2 Wochen Fängt sie nun an das sie nach uns haut. ...

von Tina0510 13.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verhalten

Wie sollen wir uns verhalten?

Wir haben eine 6 Jahre alten Sohn. Schon als Baby/Kleinkind war er sehr schwierig. Er hat viel geschrien, geweint und schlecht geschlafen. Er hat schon sehr früh angefangen an Haaren zu drehen (sowohl bei sich selbst, als auch bei anderen) und zu beissen. Er hatte auch ...

von snns 09.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verhalten

Wechselhaftes Verhalten- wie darauf reagieren?

Hallo Frau Schuster, unsere Tochter ist nun 3 Jahre und 10 Monate alt und unser Sohn ist 19 Monate alt. Derzeit haben wir das Gefühl, dass unsere Tochter sehr eifersüchtig ist. Wenn der Kleine weint, weil er sich weh getan hat, schmeißt sie sich mit Absicht auf die Erde oder ...

von Fay77 08.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verhalten

wie können wir unserer tochter folgendes schon zwanghaftes verhalten nehmen:

meine tochter (4 jahre alt) ist seitdem sie 2,5jahre ist tagsüber trocken, 2 monate später auch nachts. wenn sie aufgeregt war, versunken im spiel oder bei besonderen anlässen landete ab und an mal pipi in der hose, aber alles im rahmen. nachts hatten wir nur 1x ein ...

von hope22 08.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verhalten

Wie richtig verhalten

Sehr geehrte Frau Schuster, meine Tochter (5 Jahre) hatte heute morgen einen Wutanfall vom Feinsten. Ich weiß nicht warum, sie wollte es mir immer sagen, hat aber nur geschrien. Das ganze hat eine 3/4 Std. gedauert. Alle waren mit den Nerven am Ende. Sie hat mich dann ...

von ApAu 07.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verhalten

Verhaltensänderung beim Essen, wie ändere ich das?

Unser Sohn ist 13 Monate alt und wir geben ihm sein Essen im Hochstuhl. Was auch bisher gut geklappt hat. Seit kurzer Zeit haben wir das Problem, dass er auf den Löffel haut oder das Essen durch die Gegend spuckt und pustet, eben Blödsinn macht. Allerdings so, dass man ihn, ...

von Tine18 23.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verhalten

wie können wir auf ihr verhalten reagieren?

Einen wunderschönen guten Tag, Meine Tochter ist 2 1/2 Jahre alt und ist ein total unkompliziertes Kind.auch ist sie anderen Menschen gegenüber sehr aufgeschlossen..ich habe auch keinerlei Probleme mit ihr. Jedoch verhält sie sich derzeit Menschen wie z.b ihrem Papa, Oma, ...

von landei28 27.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verhalten

Verhalten 3jähriger - Gern auch an ALLE

Hallo Frau Schuster, halle an ALLE Ich habe 2 Jungs (3J5M und 12M). Der Große ist in letzter Zeit (Sorry) schlimm. Er ist bockig, hört nicht, haut und schubst seinen Bruder. Motzt beim Essen und hört nicht auf mich. In Beispiel: Heute mittag gab es das was er wollte, ...

von rosalin75 26.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verhalten

verhalten

Sehr geehrte Fr. Schuster, vielen Dank für die Antwort auf meine Frage mit dem Spucken. ich habe auch noch eine weitere Frage, mein Sohn (3 Jahre alt) hört auf mich fast nicht mehr. draussen sogar weniger wie zu hause. wie soll ich mich verhalten? er spuckt und schreit ...

von emre09 25.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verhalten

Verhaltensauffällig mit 2 Jahren !?

Hallo, es geht um Folgendes, meine Tochter (25 Monate) wird immer anstrengender. Und zwar ist sie total anfällig für jede Kleinigkeit, das heißt sie schmeißt sich sofort auf den Boden wenn es nur heißt "Leni, wir wollen weiter gehen", sie bockt total rum wenn es einmal "nein" ...

von shelleni 24.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verhalten

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.