Sylvia Ubbens

Wie reagieren bei Hausaufgabenprotest?

Antwort von Sylvia Ubbens

Liebe ainess77,

nach dem Mittagessen gehen Sie gemeinsam mit Ihrem Sohn nach draußen. Gehen Sie sich gemeinsam 10 Minuten bewegen. Laufen sie, fahren schnell Fahrrad o.ä.. Ihr Sohn soll sich 10 Minuten körperlich auspowern. Dazu braucht er Ihre Unterstützung. Anschließend gibt es eine kurze, vielleicht 5 minütige Pause und dann geht es an die Hausaufgaben. Diese macht Ihr Sohn bestenfalls in seinem Zimmer an seinem Schreibtisch bzw. an einem Ort, wo er für sich alleine ungestört arbeiten kann. Nach 30 Minuten fragen Sie nach, ob er gut arbeiten kann oder Unterstützung braucht.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 25.09.2017

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Anzeige

Kuschel-Fühlbuch von Arena

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.