Sylvia Ubbens

wie erkläre ich meinem Sohn den Tod?

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo!
Bitte wieder einmal um Hilfe. Mein Sohn ist 3,5 und wir haben heute mittag als sein kleiner Bruder geschlafen hat Fotoalben geschaut weil er das so gern mag. Heute wollte er ein älteres anschauen in dem er noch nicht vorkommt. Er hat dann gefragt wo er denn da war und ob er da noch ein Engel war(hab ihm das nie so vor gesagt) und wo die tante Thea jetzt ist(meine tante starb mit 36 an Krebs) hab gesagt im Himmel dann hat er immer weiter gefragt wo das ist ob wir da auch mal hin müssen und wo das ist. Hab dann abgelenkt weil ich echt baff war und nicht wusste was sagen. Wie gegen ich damit um?

Was ich noch fragen wollte: ich beginne bald wieder 16h die Woche zu arbeiten. Die Kinder sund bei unseren eltern. Habe das Buch Leo lausemaus mama geht zur Arbeit gekauft soll ich sonst noch was beachten?
Danke!

von saabi am 20.09.2016, 20:26 Uhr

 

Antwort auf:

wie erkläre ich meinem Sohn den Tod?

Liebe saabi,

Ihr Sohn kann die Wahrheit vertragen. Egal, für welche Worte Sie sich entscheiden, Ihr Sohn wird damit umgehen können. "Tante Thea ist im Himmel. Und ja, alle Menschen sterben." Genauso wird Ihr Sohn aber auch akzeptieren, wenn Sie ihm sagen, dass Verstorbene auf dem Friedhof beerdigt werden.

Bzgl. der Betreuung durch die Großeltern müssen Sie nichts weiter beachten. Sie haben es Ihren Kindern erklärt und sie werden sich vermutlich freuen, Zeit mit den Großeltern verbringen zu dürfen.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 21.09.2016

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

11-jähriger Sohn hat große Angst vor dem Tod

Hallo, mein Sohn ist 11 Jahre alt und hat seit einiger Zeit große Angst vor dem Tod. Er kann abends kaum einschlafen und beschäftigt sich mit dem für ihn unerträglichen Gedanken an die Endlichkeit des Lebens. Er hat dann ein richtiges Druckgefühl auf der Brust und beschreibt ...

von Gold-Locke 22.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tod, Sohn

Tod und Sterben: Besorgt um Sohn

Guten Tag, FRau Schuster, wieder einmal möchte ich mich mit der Bitte um eine Rat an Sie wenden. Mein Sohn (fast 5) lag heute nacht wach und konnte nicht mehr einschlafen - auch nicht uim großen Bett. Er sagte, er sei traurig. Er habe Angst, dass wir (also Mama und Papa) ...

von Sis 08.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tod, Sohn

mein sohn spricht ständig vom Tod (gerne auch an alle)

Guten tag. also mein 4,5jähriger sohn noel spricht sehr viel vom sterben. er fragt mich öfters wann wir sterben,wann er stirbt usw. ich antworte ihm dann meistens,das man das nicht so genau weiss,aber die meisten leute sterben erst wenn sie ganz alt sind. ich sag ihm auch ...

von 3jungs-mama 15.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Tod, Sohn

Wie einer 3 und 4 jährigen Omas Tod erklären? (gerne an alle)

Guten Tag, ich habe derzeit einige Sorgen. Meine Mutter ist letzten Monat verstorben und ich habe versucht den Kindern zu erklären wie das mit dem Tod ist. Sie denken derzeit das man dabei nur schläft (trotz zahlreicher Erklärungsversuche). Ist es in Ordnung es erstmal dabei ...

von Temperamentschleuder 06.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tod

Kleinkind Tod erklären?

Hallo! Ich habe es schon mit der Suche probiert, aber die Fragen und Antworten dort bezogen sich immer auf etwas ältere Kinder. Jetzt bin ich unsicher, wie ich mich verhalten soll. Eine nahe Verwandte hat eine, nun sagen wir eher nicht so positive Krebsdiagnose bekommen ...

von lilke 24.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tod

Wie antworte/verhalte ich mich beim Thema Angst und Tod richtig?

Hallo, unsere Tochter ist 3,5 Jahre und sprachlich schon sehr weit. Sie will alles ganz genau wissen und fragt alles Mögliche bis in Detail und nagelt mich dann auch auf meine Antworten hin fest. Ich muss mir wirklich immer sehr genau und bewusst überlegen was und vor ...

von lenihexe 22.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tod

Meine Tochter spricht ganz oft von Tod

Im letzten Jahr starben im enheren Familienkreis vier Personen. Eine davon bei uns zu hause. Seit dem ist das Thema Tod bei meiner Tochter, gerade fünf geworden, nicht nehr wegzudenken. Sie spricht viel darüber und spielt auch, dass ihre Freundin tod ist u.s.w. mittlerweile ...

von elefant1177 13.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tod

fragen nach dem sterben und dem tod

hallo, unser ist jetzt 3,5 jahre alt. seit geraumer zeit fragt er in unregelmäßigen abständen und auch ohne erkennbaren anlass nach sterben und tod. heute morgen sagte er z.b. beim zähneputzen... mama ich will nicht, dass du stirbst... er sagt z.b dass er nicht sterben ...

von risky04 15.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tod

Wie mit Tod vom Haustier umgehen?

Hallo Frau Schuster, wir wissen leider nicht mehr weiter. Vor etwa 5 Wochen ist erst der eine Hase meiner Schwester gestorben und vor 2 Wochen der andere. Meine Nichte, 3 Jahre 3 Monate hat es natürlich mitbekommen. Wir haben erklärt, dass die Tiere sehr alt und krank waren ...

von Babymann2012 25.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tod

auffälliges Verhalten ? Mache mir Sorgen ? Tod des Vaters 08/2011

Sehr geehrtes Team, ich wende mich nun mal an Sie, da ich mit meinem Latein am Ende bin. Mein bald 5 Jähriger Sohn ( wird Anfang April 5 ) ist momentan kaum zum aushalten und ich mache mir Sorgen. Ich fange mal an.. Mein Sohn hat im August 2011 unvorbereitet seinen ...

von bubbles1974 19.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tod

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.