Sylvia Ubbens

Wie Schnuller abgewöhnen?

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Sehr geehrte Frau Ubbens,

unser Sohn ist jetzt 4,5 Jahre alt und hängt noch immer sehr am Schnuller. Wir bekommen zunehmend Kritik und nun hat sich auch die Logopädin des Kindergartens eingeschaltet und Druck macht. Sie hat festgestellt, dass er bestimmte Laute noch nicht seinem Alter gemäß aussprechen kann und hat dies auf den Schnullergebrauch/Vorbiss bzw. Polypen zurückgeführt. Polypen haben wir beim HNO abklären lassen, hier besteht momentan kein Handlungsbedarf. Der Schnuller sollte daher dringend weg.

Dazu möchte ich auch sagen, dass unser Sohn ein sehr wortgewandtes Kind ist, dass sich in 2 Sprachen sehr gut auszudrücken weiss und sehr gern und viel spricht.

Wir haben schon mehrmals über einen längeren Zeitraum verschiedene Versuche gemacht, den Schnuller abzugewöhnen oder zu reduzieren, mit dem Erfolg dass wir massive Machtkämpfe und Wutausbrüche hatten aber den Erfolg hatten, die Schnullerzeiten zu reduzieren. So ist Schnuller eigentlich nur zum Einschlafen oder in Ausnahmefällen, wenn er müde ist, im Bett zu gebrauchen. Er gibt ihn dann auch nach einiger Zeit wieder her bzw. wenn er eingeschlafen ist, nehmen wir ihn weg. Trotzdem kommt es vor, dass er in der Nacht oder in der Früh um 5 aufwacht und dann nach dem Schnuller verlangt und längere Zeit ca halbe Stunde oder Stunde daran saugt, bis er wieder eingeschlafen ist.

Das komplette Abgewöhnen ist uns aber nicht gelungen.

Wir haben auch schon die Schnullerfee angeboten, wir haben ihn ein Geschenk im Spielzeuggeschäft aussuchen lassen, wir haben viele Gespräche über einen Vorbiss geführt etc. Ist es aber soweit, dass er ohne Schnuller einschlafen soll, verfällt er in Panik. Wir haben ihn auch schon sehr oft versucht zu zeigen, dass man sich auch ohne Schnuller mit Kuscheln oder Schmusetier entspannen kann. Aber auf das lässt er sich gar nicht ein. Er wird ganz fahrig und unruhig mit der letzten Konsequenz - Panik.

Von mehreren Seiten haben wir nun gehört, man soll den Schnuller radikal wegschmeißen und halt 3 - 5 Nächte "durchbeissen". Wenn die Kinder mehrere Nächte durchgebrüllt haben, lassen sie sich auf das Trösten der Eltern ein und lernen dadurch selbst einzuschlafen.
Sonst würden die Kinder bis ins Schulalter vom Schnuller "abhängig" sein.

Nun erscheint uns das aber eine mehr als fragwürdige Methode, zu der wir selbst auch nicht die Kraft und den Mut haben.

Wie sehen Sie das? Ist diese Brachialmethode tatsächlich notwendig oder wäre es nicht besser einen gewissen Vorbiss in Kauf zu nehmen, den wir gegebenenfalls später mit Zahnspange korrigieren?
Wir haben auch das Gefühl, dass wir unserem Sohn mit dieser Brachialmethode ein Gefühl der Sicherheit seinen Eltern gegenüber entziehen würden und es zu einem Bruch kommen könnte.

Bitte um Ihre Erfahrung/Meinung. Vielen Dank!

Helene

von Helene P am 31.01.2018, 11:37 Uhr

 

Antwort auf:

Wie Schnuller abgewöhnen?

Liebe Helene,

einen Vorbiss mit Zahnspange zu korrigieren wird viel Kraft und Reden bedeutet. "Nimm die Klammer in den Mund." "Leg die Klammer in den Klammerbecher." "Du musst die Klammer noch putzen." Usw.. Es wird nicht einfacher werden, als nun den Schnuller zu entwöhnen. Mit Ende Zwei oder drei Jahren zeigen Kinder mehr Verständnis für die Schnullerfee und haben i.d.R. keine Probleme ohne Schnuller in den Schlaf zu finden, als wenn die Kinder schon älter sind. Dennoch schaffen es auch Vierjährige von heute auf morgen ohne Schnuller auszukommen. Erklären Sie Ihrem Sohn, dass in den nächsten Tagen die Schnullerfee kommen wird, so ist er nicht ganz unvorbereitet. Tauschen Sie dann den Schnuller gegen ein kleines Geschenk. Wichtig ist, in den ersten Tagen zu trösten, nicht aber rückfällig zu werden. Ihr Sohn wird es mit Ihrer liebevollen Unterstützung schaffen. Nur mit Worten werden Sie Ihren Sohn nicht überzeugen können.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 01.02.2018

Antwort auf:

Wie Schnuller abgewöhnen?

Ich habe es bei meinem Sohn (wird im März 3)letzten August abgewöhnt!das ging von jetzt auf gleich,er hatte gerade mal nicht danach verlangt und ich habe ihn einfach weggelassen,danach einfach strickt durchgezogen und jetzt ist er seitdem weg.dafür habe ich jetzt das Thema trocken werden und muss gestehen,man kommt an seine Grenzen!

von Augenstern1590 am 31.01.2018

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Schnuller abgewöhnen mit 2

Guten Tag Frau Ubbens, Ich komme gerade vom Zahnarzt. Mein Sohn war heute das erste Mal dort. Die Ärztin hat festgestellt, dass Niklas einen offenen Biss hat und wir den Schnuller abgewöhnen sollen. Das stellt uns vor eine große Herausforderung: Niklas liebt seinen ...

von NiklasN 18.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schnuller, Abgewöhnen

Schnuller abgewöhnen

Hallo gern auch an alle hier meine Tochter ist jetzt ein jahr. Wir machen noch 2 bis 3 Schläfchen tagsüber und brauchen dafür genau wie abends den schnuller. Hab schon paar mal probiert ohne Schnuller aber das geht gar ...

von Vanessa16 06.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schnuller, Abgewöhnen

Schnuller abgewöhnen

Hallo Frau Ubbens, ich brauch mal wieder Ihren Rat: Unsere Tochter ist im Juli 3 geworden und braucht aktuell noch immer zum Einschlafen und wieder nachts in den Schlaf zu finden ihren Schnuller. Wir wollen dies aber abgewöhnen. Wir haben schon vor einer Zeit mit dem ...

von Arwen_79 10.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schnuller, Abgewöhnen

Wie Schnuller langsam abgewöhnen

Liebe Frau Ubbens! Erstmal vielen Dank für Ihre ARbeit in diesem Forum. Sie haben mir schon sehr oft geholfen. Mein Sohn wird in 3 Monaten 3 Jahre alt und er liebt seinen Schnuller. Ich hätte ja so viel nicht dagegen (solange er ihn beim Sprechen herausnimmt), aber ich ...

von Soletti2013 16.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schnuller, Abgewöhnen

Zwillinge Schnuller abgewöhnen

Hallo Frau Ubbens, Meine Zwillinge werden jetzt im Juni 3 Jahre alt. Leider haben wir immer noch das Problem mit dem Schnuller . Nachts stört mich das nicht. Aber am Tag ist es im Moment wieder sehr schlimm. Wenn wir raus gehen oder zum Spielkreis wissen sie das es keine ...

von gizmohase 02.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schnuller, Abgewöhnen

Schnuller abgewöhnen

Hallo Sylvia, wie gewöhne ich meiner 17 Monate jungen Tochter den Schnuller am Besten ab? Sie ist regelrecht süchtig nach dem Teil und weint schlimm, wenn sie es nicht gleich bekommt. Sie will zum Schlafen auch immer 2 Stück - 1x im Mund und 1x in der Hand :( Nachts ...

von Valentina_Sunny 30.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schnuller, Abgewöhnen

Wann am besten Schnuller abgewöhnen? Das Verlangen wird immer mehr.....

Hallo :) Mein Sohn war im Juli 3 Jahre. Bisher hatten wir das Thema Schnuller so gehandhabt, dass er ihn nur zum Schlafen bekommt (nachts und mittags). Er begann dann Anfang September in den Kindergarten zu gehen, leider nur für ein Monat, da es ganz und gar nicht ...

von fluschi_00 12.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schnuller, Abgewöhnen

Einschlafstillen abgewöhnen ohne Schnuller

Hallo, mein Sohn ist jetzt 8,5 Monate. Er ist unser erstes Kind und so waren wir gerade beim Thema Einschlafen leicht überfordert. Irgendwann so um den 3. oder 4. Monat rum ließ sich mein Sohn nur schwer beruhigen. Meine Hebamme hat uns dann einen Fön empfohlen, da manche ...

von Finrya 09.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schnuller, Abgewöhnen

Schnuller abgewöhnen

Hallo Frau Ubbens, ich bräuchte schon wieder Ihren Rat. Unsere Kleine, jetzt 27 Monate alt, nimmt den Schnuller. Zuerst nur zum Schlafen. Als sie im Januar in die Krippe gekommen ist, hat sie ihn fast den ganzen Tag im Mund gehabt. In den Sommerferien hab ich ihn ihr wieder ...

von Arwen_79 12.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schnuller, Abgewöhnen

Schnuller abgewöhnen

Hallo! Mein Sohn wird im Herbst 3 Jahre alt. Vor 1 Monat hat er eine Schwester bekommen und seit diesem Zeitpunkt lässt er den Schnuller auch tagsüber nicht mehr weg. Gestern kam ihm dann plötzlich die Idee den Schnuller in den Bach zu werfen, da er bereits groß ist. Er ging ...

von meggi2006 17.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schnuller, Abgewöhnen

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.