Sylvia Ubbens

Wenn ich auch antworten darf...

Antwort von Sylvia Ubbens

Danke für Eure Antworten!
Lücken MÜSSEN nicht sein, ich könnte meine Termine (bin Logopädin mit eigener Praxis) auch an zwei Tagen hintereinander legen, ICH dachte aber, das wäre zu viel und zwei "einzelne" Tage wären besser.
Von dem Kindergarten, wo er so gerne hingeht ab und zu, warte ich noch auf Zu-oder Absage für einen U3 Platz ab Sommer, aber die Chancen stehen leider schlecht wegen der großen Nachfrage.
Die Eingewöhnung war auch nur so schnell, weil es so problemlos zu klappen SCHIEN, eben ohne Weinen und Gebrüll.
Ich glaube, ich warte nun auf die Antwort vom Kindergarten. Fällt diese positiv aus, werde ich die 5 Monate bis August irgendwie überbrücken, damit er sich nach einem halben Jahr nicht wieder an jemand mehr oder weniger neues gewöhnen muss.
Bekommen wir eine negative Antwort, dann werde ich wohl die Eingewöhnung noch mal neu und viel viel langsamer starten.
Und mit den zwei Tagen hintereinander spreche ich nochmal mit der TM, ob sie da ähnliche Erfahrungen hat.
Nochmal vielen Dank für Eure Antworten und ein schönes Wochenende
Esther

von EstherK am 14.02.2009, 09:00 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.