Christiane Schuster

welchen erziehungsstil für ein 20 monate altes kind.

Antwort von Christiane Schuster

Hallo Javana
Bitten Sie einmal die zuständige Betreuerin/Erzieherin darum Ihre Tochter zum Zuhören zu motivieren, indem sie direkten Blick- und evtl. auch Körperkontakt zu Ihrer Tochter sucht, bevor sie flüstern, bzw. leiser als gewohnt sprechend ihre Anregungen gibt.
Auf diese "fremde" Person wird Ihre Tochter vermutlich mehr achten als auf Sie, da diese Betreuerin etwas Besonders ist, während Ihre Anwesenheit bereits zur Selbstverständlichkeit wurde.

Geht Ihre Tochter auf ihr fremde Personen vertrauensvoll zu empfehle ich Ihnen einzuschreiten. Nehmen Sie dann direkten Blick- und auch Körperkontakt zu Ihrer Tochter auf und weisen Sie mit einem bestimmten, aber freundlichen Nein wiederholte Male darauf hin, dass jedes Kind seine eigene Mama anfassen sollte und dass andere Mamas nicht immer angefasst werden möchten ohne dass die eigene Mama zuerst gefragt wurde.
Noch wird Ihre Tochter ausschließlich aus Ihrem Verhalten und Nachahmung lernen können, da sie mit 20 Monaten noch keine Gefahren zu erkennen vermag.

Wie immer viel Geduld, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 30.11.2012

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.