Sozialpädagogin Sylvia Ubbens

Kindererziehung

Sylvia Ubbens, Dipl.-Sozialpädagogin

   

Antwort:

Weitere Tipps zum Zornalter

Liebe Gutholz,

Ihr Sohn darf sich während des Besuchs gerne bei Ihnen aufhalten. Besucher sollten Ihren Sohn nach einem Versuch des Ansprechens nicht mehr ansprechen.

Akzeptieren Sie, dass Ihr Sohn derzeit ein wenig auf "Protest" aus ist. Gehen Sie nicht weiter darauf ein. Wenn er keine Aufmerksamkeit für sein derzeitiges Verhalten bekommt, wird er es auch bald nicht mehr so intensiv zeigen.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 11.06.2019

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Fragen im Expertenforum Kinderziehung
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.