Christiane Schuster

was würden sie mir raten???

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo, liebe Frau Schuster!!

Zu vor muß ich Ihnen eine kleine Geschichte erzählen.
Meine süße hat schon mit §7$ Monaten nachts durch geschlafen bis mnorgends ohne zu murren, manchmal ist sie wegn dem Schnuller wach geworden (hatte sie letztens gefragt ob ich ihn ihr schon abgewöhnen kann, doch das Problem hat sich von selbst gelöst..)
Nun seit ca 14 tagen, bring sie mich an die Grenzen meiner Nerven...ich werde echt noch verrückt.
Sie wacht Abends im 15-20 Minuten takt auf und ruft nach mir : Mama, Mama omm (sie ist 14 Monate) ich geh dann zu ihr, ruhe ist, sie will mich einfach nur sehen. Nach 20 Minuten das selbse Spiel....ich dachte mir schon vielleicht hat sie Durst, ich farge sie, sie sagt nein, nein.....Hunger hat sie auch nicht, bauchweh oder zahnen ist es auch nicht. Sie will mich einfach nur sehen, ich habe schon probiert einfach nur durch das babyphon ihr zu sagen mami is da....doch alles Hilft nicht....das ganze zeiht sich über 5 Stunden hin. manches mal bin ich schon so am Ende ich könnte ihr einen klaps geben, doch ich bin gegen Klapse...also geh ich aus dem Zimmer und höre mir erst mal etwas Musik an oder lese in einem Buch...doch auch nach 5 Stunden ist mein nervenkostüm am Ende.
meine Mutter, sagte zu mir Lucia will nur sehen wie weit sie mit mir gehen kann und meinte ich solle einfach mal das babyphone ausschalten...und sie rufen lassen (denn weinen tut sie ja nicht sie ruft nur immer mama, mama..omm oder erzählt bis ich dann doch bei ihr war dann ist direkt Ruhe.
gestern nacht als ich wieder alle 15-20 Minuten bei ihr drinn war und das schon 4 Stunden, habe ich einfach das Babyphone ausgeschlaten...wenn sie schreien würde, würde ich sie hören, ihr Kinderzimmer ist schräg gegenüber unserem....aber ich ka mir heute Morgen so schlecht vor...wie eine rabenmutter...doch ich weiß das bin ich nicht...im Gegenteil Lucia wird verwöhnt und mit viel Liebe und Geduld erzogen...aber N8!!! Ich bin echt fertig, was würden Sie mir raten???
Wie meine Mutter einfach das babyphone ausschalten damit ich das Rufen nicht höre??? Schreien tut sie ja nicht....oder immer wieder hingehen??
Mit ihr geredet habe ich auch schon, daß sie jetzt bitte schlafen soll und das Mami sich nun auch hinlegt und müde ist usw....doch alles ohne Erfolg!
Doch auch icch brauche mal meinen Schlaf denn was bringt ihr eine müde und genervte Mutter und auch sie braucht doch den Schlaf.
Auf meinen mann kann ich da nicht zurück greifen, denn der würde nicht einmal merken, wenn jemand ihm das bett unterm po wegklauen würde.
Sorry wenn es wirr und durcheinander geschrieben ist, aber ich bin echt etwas am Ende meiner Kraft und meinen Nerven.
Am Tage ist meine maus das liebste, gehorsamste und bravste Kind der Welt, sie spielt gerne alleine, ließt mit mir Bücher, mal mit mir mit den Fingerfarben, wir lachen und singen viel und auch sehr viel Schmusen wir gehen viel raus usw...
Ach liebe frau Schuster, können Sie mir helfen??
Ein Kuscheltier und ein Shirt von mir hat sie im Bett und auch läuft die spieluhr....

lg und danke fürs zuhören
elke

von elke76 am 24.11.2000, 19:31 Uhr

 

Antwort auf:

was würden sie mir raten???

Hallo Elke
In diesem Fall möchte ich Ihrer Mutter Recht geben: Gehen Sie immer wieder zu Ihrer Tochter, stellt sie fest, dass sie sich nur zu "mucksen" braucht, und Sie kommen "gesprungen".
Gehen Sie nach dem Gute-Nacht-Kuss evtl. noch ein 2.Mal zu Lucia, sagen ihr dann in bestimmtem Ton, dass es das letzte Mal ist und dass es keinen Zweck hat zu rufen, da Sie genau wissen, dass ihr nichts fehlt und sie Sie grundlos vom Schlafen abhält.
Verhalten Sie sich dann 2-3Abende unbedingt konsequent, damit Ihre Tochter merkt, dass Ihre Äußerung ernst gemeint war. Ein 4.Mal wird es dann wahrscheinlich nicht mehr geben.-
Fällt Ihnen das konsequente Verhalten mit ausgeschaltetem Babyphone leichter, schalten Sie es ruhig aus. Ihre Tochter ist mit 14Mon. schon so weit in ihrer Entwicklung, dass sie sich auf jeden Fall bemerkbar machen würde, wenn ernsthafte Probleme vorliegen würden; zumal Sie ein anhaltendes, schmerzerfülltes Weinen auch durch die Türen -ohne Babyphone- hören würden.

Halten Sie durch und: bald ruhige Nächte!

von Christiane Schuster am 26.11.2000

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.