Sylvia Ubbens

Was nun,unser Sohn ist 3 Jahre und wachst mit 3 sprachen auf.

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo,
ich suche einen Rat. Unser seit der Geburt spricht Russisch.Seit 2 Jahren geht es zur einer Tagesmutter wo 50/50 Deutsch und Russisch gesprochen wird. Die einfache aufforderungen auf Deutsch kan unser sohn ohne probleme verstehen. Jetzt gehen wir seit eine woche in ein engliches kindergarten. Frage,wir machen uns sorgen da wir sehen gerade das er sich zuruck zieht und elleine spielt und wir haben angst das wir von ihm zu viel mochten im bezug auf sprachen in so einem jungen alter zulernen. Meine frau meinst mit ihm jetzt English sprachen zu mussen zuhause. Bitte gibt uns einen Rat.
Vielen herzlichen Dank,
Artur Romaiskij

von Roma09091982 am 24.08.2020, 18:24 Uhr

 

Antwort auf:

Was nun,unser Sohn ist 3 Jahre und wachst mit 3 sprachen auf.

Lieber Artur,

gerade junge Kinder können gut mit der Mehrsprachigkeit umgehen. Dass sich Ihr Sohn im Kindergarten zurückzieht und alleine spielt wäre auch für ein deutschsprachiges Kind in einem deutschsprachigen Kindergarten ganz normal. Die Umstellung von einer kleinen Gruppe bei der Tagesmutter hin zu einer großen Kindergartengruppe verunsichert erst einmal, hat aber nichts damit zu tun, dass es den Kindern nicht gut geht.

Wichtig für die Mehrsprachigkeit wäre nur, dass Ihr Sohn regelmäßig die Möglichkeit bekommt, sich auf deutsch zu unterhalten, damit er später keine Probleme in der Schule und mit Freunden bekommt.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 24.08.2020

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.