Sylvia Ubbens

Warum ist meine Tocher (7Jahre) imm so aggressiv

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Guten Morgen, meine Tochter war schon als Baby sehr impulsiv. Sie ist sehr intelligent (getestet) und wurde früher eingeschult, ich bin alleinerziehend mit zwei Kindern (Sohn 9), das nur für das Gesamtbild. Jeden Tag gibt es immer wieder Situtationen an denen sie total sauer wird. Es geht morgens los, wenn ich sie wecke und sie noch müde ist. Sie ist der totale Morgenmuffel. Sie wird grimmig, knurrt mich an, schiebt mich weg. Eigentlich wünscht sie sich Zeit zum Wachkuscheln, die nimmt sie sich dann aber selber, durch ihr verhalten. Hinterher tut es ihr sehr leid, am nächsten Morgen ist es aber wieder so. Tagsüber reagiert sie so, wenn nicht alles nach ihrem Willen geht. Erlaube ich ihr keine Süßigkeiten mehr, weil sie genug hatte, gibt es am morgen keinen zweiten Kakao - wütend, knurrig, laut. Sage ich ihr bei den Hausaufgaben, dass etwas falsch ist oder wirklich schlimm geschmiert ist und sie nacharbeiten soll - Wut, Aggression, Gemotze. Treffe ich Entscheidungen, die ihr nicht gefallen - Rebellion. Gebe ich Aufgaben, die sie nicht erledigen möchte - Rebellion. Hat ihr Bruder keine Lust mit ihr zu spielen - Rebellion. Egal, wie ich reagiere, Konsequent und ruhig, laut und ungehalten, verständnisvoll und nachgebend, aber auch verständnisvoll und konsequent, es ändert nichts. Im nächsten Moment tut es ihr oft leid, aber nicht wegen meiner Gefühle (denke ich) sondern wegen der Konsequenzen, z.B. zu wenig Zeit zum kuscheln oder beim nächsten Mal fünf Minuten eher ins Bett, das sonst nicht genug Zeit zum Lesen bleibt.
Diese Verhalten bringt mich an vielen Tagen an meine Grenzen. Es geht ja schon morgens los. Wenn ich dann von der Arbeit komme und wir gemeinsam Hausaufgaben machen, geht es weiter, ich schaffe es auch dann noch ruhig zu bleiben aber geht es dann abends ins Bett (gemeinsames Lesen, zu dritt mit dem Bruder in meinem Bett) und ich bitte sie, sich hinzulegen und nicht mehr zu toben, damit sie zur Ruhe kommt, sie dann komplett ausrastet mit lautem Motzen, aufs Bett hauen und wie ein Springteufel darin herum zappeln, dann reicht es mir oft. Manchmal habe ich einfach keine Kraft mehr, dann motze ich auch los, manchmal brülle ich sogar oder ich beende alles direkt und alle drei sind dann traurig. Ich merke, dass es ihr auch nicht gut tut, wir alle drei leiden darunter, was kann ich ändern, damit sie sich nicht immer so machtlos fühlt? Danke!

von Momzi am 18.11.2021, 07:46 Uhr

 

Antwort auf:

Warum ist meine Tocher (7Jahre) imm so aggressiv

Liebe Momzi,

bekommt Ihre Tochter ausreichend Schlaf? Wenn Sie sie jeden Morgen wecken müssen, kann es sein, dass es Ihrer Tochter gut tun würde, abends früher schlafen zu gehen. Beginnen Sie das Bettgehritual für eine Woche 15 Minuten früher. Klappt das gut, verschieben Sie die Zeit noch einmal 15 Minuten nach vorne. Nach zwei Wochen kann sich der neue Rhythmus eingespielt haben und Ihre Tochter womöglich morgens besser aufwachen. Probieren Sie es gerne aus.

Vereinbaren Sie Regeln, die immer gelten. Setzen Sie sich dazu mit den Kindern an einen Tisch und vereinbaren diese. Erklären Sie auch die Hintergründe. Beispiel: Wie viel Kakao gibt es morgens? Immer ein Becher oder immer 2 Becher? Für Kinder ist es schwer verständlich, wenn es mal einen Kakao gibt und mal 2. Wo liegen die Gründe? Kinder wollen diese verstehen. Schulzeit - Wochenende?!

Wenn Sie Ihrer Tochter Süßigkeiten geben und für Sie als Mama klar ist, dass es danach nicht noch mehr gibt, dann sagen Sie es Ihrer Tochter schon beim Geben. "Wenn diese Bonbons aufgegessen sind, gibt es für heute keine Süßigkeiten mehr." So weiß Ihre Tochter schon dann Bescheid und muss später nicht noch einmal nachfragen.

Gibt es regelmäßig Auseinandersetzungen während der Hausaufgaben, sprechen Sie gerne mit der Klassenlehrerin/dem Klassenlehrer, dass Sie zwar darauf achten, dass die Hausaufgaben erledigt sind, Sie aber keine Fehler-, Schmierkontrolle mehr machen. Erklären Sie dies auch Ihrer Tochter. So kann sie sich dann mit den Lehrern auseinandersetzen und es ist kein Aufreibungspunkt mehr zwischen Ihnen und Ihrer Tochter.

Bei kleinen Aufgaben, die Ihre Tochter erledigen soll, planen Sie immer ein gewisses Zeitfenster ein. So hat Ihre Tochter das Gefühl, mitentscheiden zu dürfen. Beispielsweise sagen Sie ihr eine Stunde vor dem Abendessen, dass sie vor dem Abendessen den Müll rausbringen soll. Ihre Tochter kann nun entscheiden, ob sie es sofort erledigt oder erst etwas später.

Bevor Sie zum Abendritual übergehen, erklären Sie mit ruhigen Worten die Regeln, gerne täglich. So kann Ihrer Tochter noch einmal bewusst werden, worauf sie sich besinnen muss, damit es eine harmonische Zubettgehzeit wird.

Achten Sie darauf, dass Ihre Tochter regelmäßig, bestenfalls jeden Nachmittag für mindestens eine Stunde draußen ist. Es ist wichtig, dass sie einen Ausgleich zu der Zeit im Haus bekommt und dann auch ruhiger und entspannter gerade die Abendzeit genießen kann.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 20.11.2021

Antwort auf:

Warum ist meine Tocher (7Jahre) imm so aggressiv

Wenn ich deine Frage lese, hört es sich fast exakt so an wie bei uns… ich bin auf die Antwort gespannt! Wünsche dir starke Nerven

von Maja86 am 18.11.2021

Antwort auf:

Warum ist meine Tocher (7Jahre) imm so aggressiv

Geteiltes Leid, ist halbes Leid... ich wünsche Dir auch starke Nerven. :-)

von Momzi am 29.11.2021

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Aggressives Nachbarskind

Wir haben nachhaltig Probleme mit einem Nachbarskind (3,5), welches sich meiner Tochter (knapp 2) gegenüber aggressiv verhält. Das Problem begann vor einem Jahr als meine Tochter laufen lernte, es ist leider keinerlei Verbesserung erkennbar. Wir teilen uns einen gemeinsamen ...

von Nacho88 30.08.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aggressiv

Kind ist aggressiv

Hallo Frau Ubbens, Ich schreibe Ihnen, weil ich mit meinem Latein am Ende bin. Unser Sohn (4 Jahre) bringt uns an unsere Grenzen. Er zeigt aggressiv auffälliges Verhalten. Das fing schon mit 1 Jahr an, er hat ständig und jeden gebissen. Seit ca. 1 Jahr schubbst, haut und ...

von Minkimiez 21.07.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aggressiv

Kind wird aggressiv wenn Papa und Mama sich küssen

Guten Tag Frau Ubbens, ich weiß mir hier leider gar nicht mehr zu helfen und ob das ganz normal ist... Mein Sohn, 4 Jahre alt, kann es gar nicht leiden wenn mein Mann und ich uns umarmen, küssen oder sonstige Liebkosungen zeigen. Er wird da sehr aggressiv und geht auf ...

von Ari17 27.05.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aggressiv

Aggressives Verhalten

Guten Tag Frau Ubbens, mein Sohn (7 Jahre) zeigt seit ein paar Wochen ein sehr aggressives Verhalten wenn etwas nicht so klappt oder er etwas nicht darf. Auch bei den Hausaufgaben ist er schnell frustriert und schmeißt alles hin , im Hort habe er vor einer Woche ein Kind im ...

von Tessy77 15.12.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aggressiv

Sohn aggressiv im Kindergarten, brauche dringend Rat

Liebe Frau Ubbens, Vor einiger Zeit habe ich schoneinmal um Rat gefragt, da mein Sohn häufig wütend reagiert, wenn etwas nicht so wie erhofft funktioniert/abläuft. Es klappt gut, ihn in Wutmomenten aus der Situation zu nehmen, ich schicke ihn konsequent in sein Zimmer und dort ...

von Marlen123 02.09.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aggressiv

Wie auf aggressiven 3-Jährigen reagieren?

Liebe Frau Ubbens, wir haben ein sehr aggressives und wütendes Kind. Neuerdings werden Mama und Papa auch gehauen, wenn dem Kind etwas misslingt oder es sich verletzt. Wie soll man da reagieren? Die Wut des Kindes auf etwas zu lenken (z.B. Aufstampfen, Schreien) hat noch nie ...

von RichardSaum 27.04.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aggressiv

Sohn 2 1/2 jahre schlägt und ist" aggressiv "

Guten Abend, normalweise schreibe ich hoer eher sehr selten und finde unter den Beiträgen immer Antwort zu meinen Fragen, aktuell stoße ich aber an meine Grenzen... Mein Sohn isr 2 1/2 jahre alt und für sein Alter mit 107cm und ca 21 kg auch sehr stark.. Seit ca 3-4 Monaten ...

von Lauramaresa 15.04.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aggressiv

Kleinkind aggressiv ggü. Mutter

Guten Abend! Es geht um meine 2,5jährige Tochter. Wir haben eigentlich ein sehr sehr gutes Verhältnis, sie ist noch bei mir zuhause ab Sommer dann Kindergarten. Im August hat sie eine Schwester bekommen die sie sehr liebt. Ich empfinde das zuhause sein mit beiden durchaus als ...

von Polo1985 18.02.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aggressiv

Kind ist aggressiv

Hallo Frau Ubbens, Ich bin mit meinem Latein am Ende und wir wissen nicht mehr weiter. Mein Sohn ist 2,5 Jahre alt und geht zur Krippe. Er haut, beißt und schubst seitdem ich denken kann. Es tut ihm auch nicht leid. Er zeigt keinerlei Empathie. Alle müssen dran glauben von ...

von Minkimiez 14.01.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aggressiv

Vater wird aggressiv, Grenzfall?

Hallo, eine sehr gute Freundin und Mutter meines Patenkindes hat sich hilfesuchend an nicht gewandt. Da ihr Mann immer wieder aggressiv gegenüber den Kindern 1 1/2 und knapp 4 wird. Ich empfinde es als schwer die Lage richtig einzuschätzen und komme am meine Grenzen. Es ist ...

von Löwenmädchenmama 07.01.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aggressiv

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.