Sylvia Ubbens

Warum erstarrt meine Tochter bei Kontaktaufnahme mit anderen Kindern?

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo,

meine Tochter (19 Monate) erstarrt wenn andere (gleichaltrige) Kinder auf sie zugehen und sie berühren oder ihr etwas geben möchten. Gestern ist sie zum Beispiel auf ein Kind im Sandkasten zugegangen und hat Sand in dessen Eimer geladen, als das Kind ihr jedoch Sand auf ihre Schaufel laden wollte ist sie komplett erstarrt und konnte nicht mehr weiterspielen. Das gleiche wenn ein befreundeter Junge ihr ins Auge fassen möchte. Sie tut dann nichts sondern steht einfach nur wie angewurzelt da und schaut auf den Boden (und wenn wir nicht schnell genug wären würde der Junge ihr derweilst im Auge herumbohren). Mit ihrer Cousine und Cousin (beide Älter 2 1/2 und 4 Jahre alt) spielt sie wild und lässt sich auch von ihnen anfassen, ohne dass sich ihr Verhalten ändert.
Woran liegt dieses Erstarren? Kann ich irgendetwas ändern?Wie helfe ich ihr am besten aus dieser Erstarrung heraus?
Viele Grüße

von Isieli am 09.03.2015, 12:22 Uhr

 

Antwort auf:

Warum erstarrt meine Tochter bei Kontaktaufnahme mit anderen Kindern?

Liebe Isieli,

Sie können und müssen nichts ändern. Haben Sie einfach noch ein wenig Geduld. Ihre Tochter wird das Erstarrren in den nächsten Monaten von selbst ablegen.

Sand in einen fremden Eimer zu laden und Sand aufgeladen zu bekommen, sind zwei ganz unterschiedliche Dinge. Zu dem einen hat sich Ihre Tochter entschieden, zu dem anderen wurde sie nicht befragt, es geschieht einfach. Ihre Tochter kann noch nicht einordnen, was da gerade passiert und "erstarrt". Sicherlich sind ihr ihre Cousine und ihr Cousin recht vertraut, so dass dort die Erstarrung nicht vorkommt.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 12.03.2015

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.