Sylvia Ubbens

Wahl der Grundschule

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Ich habe folgendes Problem. Ich leide selber unter einer Angsstörung die eigentlich gut therapiert war.
Nun ist es so das ich weiss, dass wenn ich irgendwelche extremen Zweifel an etwas habe es schweirig wird und ich nicht entspannen kann. Nun steht die Schulwahl für nächstes Jahr an- Es gibt eine Schule direkt an der Bundesstr bei uns in der Nähe da fahren ständig Autos. Ich fixiere mich nun ständig auf die erhöhten Abgase und kann mich irgendwie nicht entspannen mein sohn vier Jahre dort hinzuschicken.
Allerdings möchte er mittlerweile an die Schule und er könnte auch zu Fuss gehen.
Die andere Schule ist in der Stadt mit dem Auto 10 Minuten fahrt. Allerdings wenn wir den Schulhof anschauen wollen um ihn die Schule nun schmackhaft zu machen, findet er sie nicht schön und möchte dort nicht hin. Ich wäre aber entspannter, wegen den Abgasen. Liegt zum Teil an einer kleinen Einbahnstr. Oberhalb in der Stadt ist nur auch viel Verkehr.
Ich weiss einfach nicht was ich tun soll. Beide Schulen haben sonst soweit einen guten Ruf. Wäre es sehr tragisch fürs Kind, wenn er gegen seinen Willen in die andere Schule gehen müsste? Ich weiss einfach keinen Rat.

von nettimausi am 27.11.2019, 13:33 Uhr

 

Antwort auf:

Wahl der Grundschule

Liebe nettimaus,

wichtig für die Entwicklung Ihres Sohnes ist, dass Entscheidungen unabhängig von Ihrer Angststörung getroffen werden. In diesem Fall sollten Sie sich für die nahegelegene Grundschule entscheiden. Diese werden Kinder aus der Nachbarschaft besuchen, mit denen Ihr Sohn am Nachmittag spielen kann, Ihr Sohn kann selbständig werden, da er die Schule irgendwann alleine zu Fuß erreichen kann usw..

Sind Sie derzeit in Therapie? Sicherlich wird es sinnvoll sein, dass Sie das Thema dort ansprechen oder eine neue Therapie beginnen. In der Zukunft werden viele Dinge auf Sie zukommen, die Ihnen Angst machen werden, da Sie Ihrem Sohn immer mehr zutrauen müssen, damit er gesund im Sinne von emotional gestärkt, aufwachsen kann.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 27.11.2019

Antwort auf:

Wahl der Grundschule

Euer Sohn ist doch erst 4? Da müsst ihr euch doch noch gar nicht für eine Schule entscheiden. Tatsächlich wisst ihr aktuell nicht mal, ob er mit 5 oder 5,5 die Schuleiganguntersuchung so absolviert, dass er tatsächlich eingeschult wird.

Aber davon ab: Natürlich tut es eurem Kind sicher gut, wenn Mama entspannt ist und ihm auf Grund von eigenen Ängsten nicht ebenfalls Angst vor einer Schule vermittelt.
Andererseits: dein Sohn sollte eigentlich so wenig wie möglich in seinem Leben dadurch beeinflusst werden, dass du Ängste zb bezüglich Autoabgasen hast. Für euer Kind wäre es natürlich wichtig, sich in einer Schule wohl zu fühlen. Das kann er nur angesichts des Schulhofes natürlich gar nicht abschätzen - aber ihr habt ihn offenbar gefragt und nun seinen Wunsch einfach zu übergehen, fände ich auch nicht ok (ganz unabhängig von deiner Angststörung).
Aber wie eingangs schon gesagt: bis zur Einschulung sind es noch 2 Jahre und evt. bist du bis dahin so weit, dass dich Abgase - die ja überall sonst mal auftreten können - nicht mehr so ängstigen.

von cube am 27.11.2019

Antwort auf:

Wahl der Grundschule

Hallo,

ich möchte zu Cubes Ausführungen noch ergänzen: Dass er zu der einen Grundschule (später) auch zu Fuß gehen kann, wird seine Selbstständigkeit fördern, während er bei der anderen immer vom Gefahren-werden abhängig ist. Das wäre ein Pluspunkt für diese Schule.

Viele Grüße

von Mamamaike am 27.11.2019

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Grundschule - Kind wird geärgert

Hallo Frau Ubbens, Mein Sohn geht in die erste Klasse. Da sind 3 Jungs in seiner Klasse, die nennen ihn immer Rebekka. Das ist wohl im Spiel entstanden. Am Anfang hat es ihn gar nicht gestört. Aber inzwischen macht es ihn traurig. Immer wenn sie ihn sehen fängt einer der 3 ...

von Nina0713 13.11.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Grundschule

Grundschule und Freunde

Guten Morgen, ich brauche dringed einmal eine externe Sicht. Meine Tochter und geht in die 2. Klasse. Sie hat viel Energie und hat am liebsten immer Action. Sie macht viel Sport und ist da (manchmal muss ich sagen leider) auch sehr gut. Sie will immer bestimmen und ...

von Hasi1 02.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Grundschule

Sorgen Grundschule

Hallo Mein Sohn (6)hatte immer einen besten Freund. Jetzt seit Schulbeginn hat sich das leider geändert. Der vormals allerbeste Freund wendet sich zusehends ab und möchte eigentlich nichts mehr unternehmen mit meinem Sohn, eher mit anderen Klassenkameraden. Mein Sohn ist ...

von grisu82 12.12.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Grundschule

Umgang mit alten Freunden / Freunde finden in der Grundschule

Guten Morgen! So langsam mache ich mir Sorgen um meinen 7 jährigen Sohn. Der ist vergangenen September in die 1. Klasse gekommen. Leider waren in seiner Klasse keine Jungs, die er vom Kindergarten kennt und sein bester Freund ist auch in einer anderen Klasse. Die Jungs, die ...

von Deanna31 07.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Grundschule

Startschwierigkeiten in der Grundschule

Hallo. Meine Tochter ist im April 6 geworden und vor 14 Tagen eingeschult worden. Bereits vor ihrem 5.Geburtstag begann sie zu lesen und schreiben, kann das inzwischen sehr flüssig und rechnete im Kindergarten bis 20. Sie hat sich im Kindergarten nicht gelangweilt-gelegentlich ...

von naddel3011 25.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Grundschule

Mastubieren in der Grundschule

Hallo, ich habe eine Frage zum Thema Selbstbefriedigung bei Grundschülern. Meine Tochter (6 Jahre) hat es sich angewöhnt in Stresssituationen auf einem Kissen, Stuhl o.ä. zu "reiten". Das war auch in der KiTa schon ein Thema und hat jetzt mit der Einschulung wieder ...

von GuertlMa 30.09.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Grundschule

was für grundschule?

Hallo, sagt eigentlich ein Teilleistungstest der bei meinem Sohn gemacht wurde, etwas aus? Die Kinderärztin (Psychologin) meinte nur er hätte sehr gut abgeschnitten, also weit über dem Durchschnitt. Weiss jetzt gar nicht in was für eine Grundschule ich ihn tun soll, ...

von OLGA22 27.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Grundschule

Kraftausdrücke in der Grundschule

Liebe Frau Schuster :-) wir haben lange nichts voneinander gehört - ich hoffe, es geht Ihnen gut? :-) Ich habe mal eine Frage: In der Grundschule meiner Tochter(7) sind in letzter Zeit enorme Kraftausdrücke vorhanden,... Es sind ja altersgemischte Gruppe (1.-4 Klasse) und ...

von PuW 30.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Grundschule

Grundschule

Hallo Frau Schuster, unser Sohn ist 8 Jahre alt und geht in die 3. Klasse. In der Schule ist er sehr sozial eingestellt, hilft allen und jedem, weis genau wo alles liegt und ist zu allen immer sehr höflich und zuvorkommend. Zu Hause sieht das ganze genau anders herum aus: er ...

von Strucki36 30.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Grundschule

Grundschule

Hallo ich weiß nicht mehr weiter Unser Sohn 6J. ist in die Schule gekommen er hat sich sehr zu seinem nachteil verändert hier ist das 1/2 Schuljahr zusammen.Er ist schüchtern sagt nichts wenn man ihn was fragt oder wenn er wie jetzt hose runter läst und man spricht mit ihm ist ...

von timbasteln 21.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Grundschule

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.