Christiane Schuster

unruhige Nächte seit besuch in der Krippe

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Guten morgen.

Meine Tochter ist im Juni 2 Jahre alt geworden.sie hat uns noch nie Probleme gemacht was das Schlafen angeht.Sie war immer ein vorzeige Baby ;o)
Wir haben noch einen Sohn von 11 Monaten und ich bin noch in Elternzeit.Um meine Tochter für das nächste Jahr auf den Kindergarten vorzubereiten haben wir beschlossen sie für 2 Tage in die krippe zu geben.Am Anfang war es für sie schwer aber mitlerweile geht sie seit 4 Wochen ganz gerne hin.
Seit dem sie die Krippe besucht ist meine Tochter sehr anhänglich und geht meist gar nicht mehr ohne mich irgendwohin.Und sei es nur ins andere Zimmer.
Beim einschlafen muss ich jetzt die Tür auflassen sonst steht sie immer wieder auf.
In der Nacht wird sie mindestens 1 mal(meist bis zu 4 mal) wach,weint und steht auf.Weiterschlafen tut sie meist nur wenn ich mich daneben lege.Das ist natürlich für alle eine anstrengende Zeit.Zumal mein Sohn auch grad Zähne bekommt und sie sich so gegenseitig wecken.Beides unter einen Hut zu bekommen ist da gar nicht so leicht.
Ich möchte nicht das das zur Gewohnheit wird mit dem daneben liegen und einschlafen(ist ja auch nicht besonders bequem)

Gibt es eine möglichkeit Ihre Nächte wieder ruhiger werden zu lassen damit sie auch am Tage nicht so schlapp ist?(Mittagsschlaf 1 Stunde)

Ich möchte Ihr einfach ein bisschen helfen wieder gut zu schlafen!

Danke und LG

von xsummsix am 31.08.2011, 10:11 Uhr

 

Antwort auf:

unruhige Nächte seit besuch in der Krippe

Hallo xsummsix
Schlafen beide Kinder in einem Zimmer sodass Ihre Tochter ihren Bruder beschützen DARF oder ist sie die Einzige, die alleine schlafen muss, was zur Eifersucht führen kann?

Grundsätzlich spricht nichts dagegen die Zimmertür angelehnt zu halten, da die Alltagsgeräusche den Kleinen oft Sicherheit vermitteln.
Zusätzlich empfehle ich Ihnen ein besonderes Kuscheltier als Beschützerle und Traumfresserchen für Ihre Tochter, sodass immer Jemand bei ihr ist und sie keine Angst mehr zu haben braucht.

Wird sie nachts weinend wach versuchen Sie zunächst, Ihre Tochter von Ihrem Bett aus mit tröstenden Worten an ihr Beschützerle zu erinnern und ihr zu sagen, dass Sie auch schlafen.

Viel Erfolg, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 31.08.2011

Antwort auf:

unruhige Nächte seit besuch in der Krippe

Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.

Beide Kinder haben ein eigenes Zimmer! Unseren Sohn bringen wir meist vorher ins Bett damit ich dann mehr Zeit für unsere Tochter habe um sie ins Bett zu bringen.Wir haben jeden Abend das selbe Ritual weil ich mal gelesen habe das es für Kinder wichtig ist!
Meine Tochter hat zum schlafen seit langer Zeit ein Kuschel-Kissen das natürlich nie fehlt.
Ich habe es vor kurzem mit einem Nachtlicht versucht aber es hat nicht den erwünschten Erfolg gebracht.Ich glaube auch nicht das sie Angst vor der Dunkelheit hat.

Wenn sie Nachts wach wird dann leg ich sie ruhig wieder hin und rede so wenig wie möglich mit Ihr.Stattdessen leg ich mich meist kurz mit hin und streichel sie.Dann schläft sie auch sehr schnell wieder ein.Wird meist aber später erneut wach.usw...

Mein Mann sagte wir sollten sie vielleicht versuchen mit in unser Bett zu nehmen.Ich denke aber das dann alle einen unruhigeren Schlaf haben werden und möchte auch nicht das sie dann immer mit ins Bett will.

Am Tage versuche ich viel mit Ihr zu kuscheln um Ihr zu zeigen das ich sie lieb hab und sie nicht das Gefühl hat allein zu sein.

Im Moment fällt mir leider auch keine andere Lösung ein!

liebe Grüße

von xsummsix am 31.08.2011

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Schlafen in der Krippe

Liebe Frau Schuster, meine Tochter (1,5 Jahre) geht nun in die Krippe und es gefällt ihr dort sehr gut. Die Eingewöhnung war problemlos und die Trennung scheint sie nicht zu belasten. Nur beim Mittagsschlaf gibt es Probleme (die ich schon vorausgesehen habe). Meine Tochter ...

von flori699 01.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Krippe

Ona oder Krippe? (gerne an alle)

Hallo, ich hab ein ganz großes Problem. Meine Tochter wird in knapp einer Woche 6 Monate alt. Ab September werde ich meine Ausbildung fortführen, das würde bedeuten ich werde an 3 Tagen die Woche erst gegen halb 5 Zuhause sein und an 2 Tagen gegen halb 2. Das ist sehr ...

von Sinchem 18.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Krippe

Verhalten / Krippe

Hallo Frau Schuster, mein Sohn ist 2 1/2 und hört nicht auf nein auch wenn ich es begründe. Manchmal klappt aber meistens klappt es nicht! Ich habe noch ein anderes Problem, mein Sohn geht in die Krippe, wenn ich ihn von der Krippe nach Hause bringe ist er meistens sehr ...

von fato 17.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Krippe

Mittagschlaf Krippe

Hallo, ich wende mich als Elternvertreterin einer Krippengruppe an Sie. In unserer Gruppe gibt es mehrere Eltern die daheim in der familiären Situation Probleme durch einen zu langen Mittagschlaf Ihrer Kinder in der Krippe bekommen haben (2 jährige die erst gegen 23.00 Uhr zu ...

von BiancaR 17.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Krippe

Schlafumstellung Krippe

Guten Tag Frau Schuster, meine Tochter (10 Monate) geht nun die 2. Woche in die Krippe. Es gefällt ihr dort auch ganz gut und sie kommt mit der Trennung gut zurecht. Problematisch ist, dass sie dort ihren Vormittagsschlaf nicht mehr halten kann. Bisher hat sie von ca. 9:00 - ...

von KarinSchulze 11.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Krippe

Mittagsschlaf in der Krippe

Liebe Frau Schuster, meine Tochter ist jetzt ein Jahr und 10 Monate alt. Seit Mai geht sie in eine Krippe. Die Eingewöhnung verlief gut, wenn sie auch durch Krankheit unterbrochen wurde. So konnte sie erst ab Mitte Juni dort mitschlafen. Leider klappt es mit dem Schlafen ...

von Leni25 01.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Krippe

Krippe - Kindergarten

Hallo, heute möchte ich auch mal eine Frage stellen -lese ja sonst nur fleißig mit :-) Unsere Tochter (geb. Sep 2008) besucht seid Mai 2009 die Kinderkrippe im Ort. Die Eingewöhnungsphase lief problemlos und sie geht jeden Tag sehr gerne dort hin. Wenn sie könnte, würde ...

von talua78 22.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Krippe

essen in der krippe, gern an alle

hallo, ich muss jetzt mal was loswerden und nach ihrer meinung fragen. als ich meinen sohn heute von der krippe geholt habe, erzählt mir die aushilfe dort, das er nicht gut gegessen hätte. die beiden kleinen würstchen waren ruckzuck weg, nur das brot wollte er nicht essen. da ...

von wellenbrecher 29.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Krippe

krippe mit 12-18 monaten

hallo, ich habe meinen sohn direkt nach meinem studium bekommen und muss noch mein referendariat/vorbereitungsdienst an einer schule leisten. diesen möchte ich gern im august beginnen, denn der nächste termin wäre erst februar 2011. mein sohn wäre zum ersten termin ein jahr ...

von erdnusslove 19.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Krippe

Umzug und Krippenwechsel

Hallo Frau Schuster, ich hab da eine Frage, die michs chon ein paar Tage beschäftigt. Durch einen Arbeitsplatzwechsel meines Mannes bedingt, ziehen wir Mitte Januar um. Da es weit weg geht, müssen wir auch die Kinderkrippe wechseln. Wir haben auch schon einen neuen Platz und ...

von anne-kathleen 21.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Krippe

Anzeige

Kuschel-Fühlbuch von Arena

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.