Christiane Schuster

Trotzphase

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Frau Schuster.
Meine Amely wird nun ein Jahr und ich glaube bald das jetzt auch die Trotzphase beginnt. Wenn sie etwas ins Auge gefasst hat was sie nicht haben soll und wir es ihr wegnehmen und nein sagen(Z. B. Schere:"Nein das Kannst du nicht haben. da machst du Auweh"),dann fängt sie wütend an zu schreien. Ich habe es dann gar nicht beachtet und habe sie weinen lassen bis ihr wutanfall vorbei war. danach haben wir dann gekuschelt. Ist das in Ordnung so? Bei meinem Mittleren Sohn sind wir meistens auf dieses Theater eingegangen und er ist jetzt ein echter Wutkopf und hört auch ziemlich schlecht. ich möchte das bei meiner Kleinen vermeidenß
Was mache ich in so einer Situation?
was mache ich wenn sie ständig die Erde aus meinen großen Blumenkübeln rausholt. Ich habe ihr schon ein klein wenig auf die Finger geklapst (hat ihr nicht weh getan, war fast gestreichelt) und streng nein gesagt. Sie tut es aber Immer wiedr. Hoch stellen kann ich die Kübel nicht da sonst ein loch in die decke gemacht werden müßte.HIHI.
danke für ein paar gute Tips Jacqueline

von Jacqueline mit dem Töpfchentraineing am 16.03.2000, 12:35 Uhr

 

Antwort auf:

Trotzphase

Hallo Jaqueline
Sie haben sich genau richtig verhalten! Bleiben Sie bei einem wohlüberlegten aber liebevollen und konsequenten Nein! Begründen Sie dieses Nein auch noch, wird Ihre Tochter bald gelernt haben, dass es Grenzen und Regeln gibt, die einzuhalten sind.
Auch bei Ihrem "Blumenkübel-Beispiel" bleiben Sie bitte konsequent! Bieten Sie Amely eine Alternative an. Sie kann z.B. Erbsen von einem Behälter in einen anderen füllen oder Papierschnipsel zerreissen, in eine Wanne füllen und damit spielen.

Bis bald?

von Christiane Schuster am 17.03.2000

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.