Christiane Schuster

Trotzphase mit 16 Monaten

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo liebe Frau Schuster!
Mein Sohn (16Mon.) treibt mich langsam aus der Reserve. :-(
Seit ca. 4 Wochen weint, quengelt und motzt er bei jeder Gelegenheit. Nicht nur ein paar Stunden, es ist eher so, dass er zusammengerechnet 1 Stunde täglich gut gelaunt ist. Es ist auch nicht so, dass er deprimiert ist, weil er was nicht kann, sondern z.B. weil er den Gefrierschrank nicht öffnen darf oder weil er nicht gewickelt werden möchte. Und wenn er schreit denkt man, ich murks ihn ab. Habe im Freundeskreis eine Sozialpäd., die meint,ich solle ihn trösten. Aber das ist doch Quatsch, wenn er z.B. Die Waschmaschine bearbeitet und ich ihn dann weg nehme. Wie gehen wir am besten damit um? Wie lange geht das im allgemeinen so, bis er wieder zufriedener bei uns ist?
Mein Mann und ich sind langsam wirklich am Ende, weil ihm auch so garnichts passt.

Danke svhonmal für die Antwort.

Liebe Grüße

von DuffyDuck am 02.08.2012, 07:54 Uhr

 

Antwort auf:

Trotzphase mit 16 Monaten

Hallo DuffyDuck
Bitte trösten Sie Ihren Sohn nicht und schimpfen Sie auch nicht mit ihm. Versuchen Sie stattdessen ihn mit einer ansprechenden Aktivität vom Ungeeigneten abzulenken.
Loben Sie häufig seine "Selbstständigkeit" und lassen Sie sich von ihm mit eigenem Putztuch usw. "helfen"
Informieren Sie ihn KURZ, dass das Weinen ihm nicht helfen kann und regen Sie ihn KONKRET und anschaulich dazu an seine Wut angemessen rauszulassen. So kann er die Wut in den Müll werfen :-), sich bei einem gemeinsamen (Soft-, Papier-)Ballspiel abreagieren o.Ä. um anschließend von Ihnen getröstet zu werden.

Diese andauernde Unzufriedenheit Ihres Sohnes KANN aber auch medizinische Ursachen haben, wie z.B. einen Eisen-/Mineralstoff-Mangel. Darum empfehle ich bei geringster Vermutung eine Vorstellung beim behandelnden Kinderarzt.

Viel Erfolg, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 02.08.2012

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Trotzphase

Liebe Schuster ich habe das folgende Problem: mein Sohn (2,7 Jahre alt) stösst seinen Kopf gegen harte Gegenstände, falls er was nicht bekommt. Ich habe nur Angst, dass er sich dadurch gefährlich verletzt. Nichts hilft. Weder Mahnung, noch Strafe. Falls ich ihn auf den ...

von Yeshayem 30.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Trotzphase?

Hallo Frau Schuster, mein Sohn (fast 18 Monate alt) ist momentan sehr anhänglich. Er kann sich kaum 5 Minuten mit seinem Spielzeug beschäftigen und schon hängt er wieder an meinem "Rockzipfel". Da er grad laufen gelernt hat vermute ich mal, dass es sich um einen ...

von barmat 26.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

hilfe trotzphase

Hilfe , ich bin im moment echt verzweifelt , mein Sohn wird am 27 Juli, 21 Monate alt und ist im moment wirklich anstrengend. Er brüllt und schreibt bei jeder gelegenheit.... Passt ihm was nicht wird gebrüllt, gelingt ihm was nicht, wird gebrüllt...kommt er nicht auf den ...

von sylviaharney 16.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Trotzphase mit 18 Monaten?

Hallo, ich bin mir wirklich unsicher, wie ich meine Tochter richtig erziehe. Sie ist gerade sehr anstrengend: Wenn sie etwas nicht möchte, beißt oder haut sie mich. Man sieht an der Empörung in ihrem Gesicht , dass sie das tut um mir weh zu tun. Sie weiß meine Meinung nach ...

von Nomani 26.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Ist unsere Tochter in der Trotzphase

Hallo Frau Schuster, unsere Tochter wird bald 15 Monate alt und ist unser Sonnenschein. Seit einiger Zeit hat sie die Angewohnheit nach mit oder auch nach Papa zu hauen wenn wir ihr etwas verbieten oder sie müde und quengelig ist. Außerdem wirft sie aus Frust, wenn ihr zum ...

von DorkasV 21.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Trotzphase

Guten Morgen! Ich bin momentan gerade total fertig. Mein Sohn (wird 3) raubt mir den letzten Nerv. Heute morgen hab ich ihn wieder nicht aus dem Bett bekommen, dann das Theater mit anziehen usw. Er schreit und tritt mit den Füßen, sagt immer Sachen wie "hau ab" usw. Er war ...

von Mama0909 01.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Trotzphase?

Meine Tochter ist im Februar 3 Jahre geworden und geht seit August 2011 in die Kita. Im Moment hat sie so eine Phase, dass irgendwie alle „böse“ sind. Unsere Nachbarin kommt beispielsweise in der Garten und Lena sagt sofort „böse Regina“. Auch wenn uns irgendwelche Leute ...

von Kathrin1982 31.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Trotzphasen / Selbstfindung / Eigenständigkeit bei 4,5 jährigem

Wir stellen vermehrt bei unserem 4,5-jährigen fest, dass er zur Zeit sehr schwer lenkbar ist. Wir vermuten, dass es etwas mit Trotz, Selbstfindung und der ersten Eigenständigkeit zu tun hat. Wir waren auf dem Bauerhof im Urlaub, dort durfte er einfach aufgrund der Lage sehr ...

von Badefrosch 28.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

extreme trotzphasen mit anderthalb

Hallo, mein Sohn wird jetzt 19 Monate alt, er ist ein sehr aufgewecktes Kerlchen und auch eher ein Draußenkind, da wir Landwirtschaft betreiben. Jetzt hat er immer wieder extreme Wutanfälle, sobald ihm etwas nicht gefällt oder wir gegen seinen Willen handeln....Er ...

von sylviaharney 18.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

4jährige immer noch in Trotzphase?

Sehr geehrte Frau Schuster, meine Tochter (4) fängt wegen Kleinigkeiten an zu weinen, schreien und trampeln. Heute morgen in der Kita male ich ihr einen Schmetterling. Plötzlich fängt sie an zu weinen und schreien: die Augen wären nicht richtig. Ich male sie nach. Dann im ...

von Schnuckimama 08.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.