Christiane Schuster

Trotz ?!? Nachfrage

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Vielen Dank für Ihre Antwort.
Ich versuche immer meiner Tochter zu sagen, dass der Papa, Oma etc. das auch machen können,aber sowie ich es nur ausspreche, verfällt sie in panisches Geschrei. Ich sage dann immer ich muß noch arbeiten oder einkaufen.Das zog bis vor kurzem immer. Selbst wenn ich Ihr sage: Du gehst dann ohne mich ins Bett, verfällt sie regelrecht in Panik. Ich bewirke damit auf keinen Fall das sie "nachdenkt" und dann einlenkt. Nein, es ist immer ein endloses Geschrei, bei dem sie mir förmlich am Bein klebt. Ich kann sie zwar ignorieren, aber nur wenn ich sie hinter mir herschleife. Ich setze sie ja auch mal in Ihr Zimmer, aber es bewirkt einfach nur das Gegenteil.Sie kommt sofort wieder raus und schreit wie am Spieß.
Ich frage mich was der Auslöser sein kann. Schliesslich ging ja bis vor ein paar Wochen alles. (SChlafen im eigenen Bett und Zimmer, Papa macht alles, Oma u.Opa dürfen alles.Nur jetzt hört eigentlich jeder nur: Nein, das darf nur Mama.......) Ich mache mir Vorwürfe, etwas falsch zu machen. Dadurch bin ich natürlich sehr versteift darauf, dass es einfach wieder mit Papa geht und ich denke, das merkt sie.Ich habe halt überlegt wirklich eine Zeit wieder alles zu machen, um Ruhe reinzubekommen.Oder würde es nur das Gegenteil bewirken? Es ist ein Kreislauf, der mir meine Kraft raubt.Vielen Dank.

von Cerrin77 am 08.02.2011, 13:23 Uhr

 

Antwort auf:

Trotz ?!? Nachfrage

Hallo Cerrin77
Da Ihre Tochter bereits gut 2 Jahre jung ist, können Sie ihr durchaus auch mal sagen, dass nicht Alles nur nach ihren Wünschen gehen kann und dass Sie noch mehr zu erledigen haben, als nur sie ins Bett zu bringen usw., was der Papa,... genauso gut kann.
Entgegenkommen zeigen Sie ihr, indem Sie ihr versprechen, nach Erledigung Ihrer Arbeit dann auch noch zu ihr zu kommen.
Kommentieren Sie ihr "Theater" als sinnlos, da Manches nun mal nicht geht und damit BASTA!

Dank Ihres konsequenten Verhaltens, was oft schwieriger ist als ein einfaches Nachgeben, lernt Ihre Tochter, dass Mama und Papa, bzw. andere Menschen ebenfalls eigene Bedürfnisse haben, die befriedigt werden möchten.

Dieser Tipp bedeutet aber nicht, dass Sie Ihrer Tochter immer "einen Korb" geben sollten. Manchmal können Sie selbstverständlich einlenken und darauf hinweisen, dass Sie dann anschließend aber Dieses oder Jenes erledigen werden.
Handeln Sie überwiegend nach Gefühl und immer mit dem Hintergedanken, dass Ihre Tochter lernen muss, auch mal "hinten anzustehen".

Liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 08.02.2011

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Trotz ?!?

Sehr geehrte Frau Schuster,unsere Tochter 2 1/4J., hat seit Anfang Dezember eine Phase, dass Papa gar nichts mehr darf. Vorher hat er wirklich alles gemacht. (Außer trösten, dass war schon immer mein Part.)Jetzt geht das Geschrei bei jeder Kleinigkeit los. Zähne putzen, ...

von Cerrin77 07.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotz

Trotzphasen

Hallo Frau Schuster, mein Sohn (4 1/2 Jahre) durchläuft offensichtlich wieder eine Entwicklungsphase, die uns das Zusammenleben sehr erschwert. In letzter Zeit reagiert er auf Enttäuschungen (z. B. ich kaufe ihm nicht das gewünschte Buch, die Brezel, ....) mit einem ...

von napoli 02.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotz

Trotzattacke

Hallo Frau Schuster, ich hatte Sie am 14.01. wegen der Trotzattacke meiner Tochter angeschrieben. Sie hatten mich gebeten, nochmals zu antworten, wenn Sie die Situation nicht richtig eingeschätzt haben. Das habe ich getan. Könnten Sie sich den Eintrag bitte nochmals ...

von stupsimaus 17.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotz

Trotzattacken

Hallo Frau Schuster, da bin ich mal wieder und möchte Ihren gern geschätzten Rat wissen. Unsere Sophia (22 Mon.) befindet sich jetzt häufiger in der Trotzphase, ich finde wir haben das bis jetzt gut hinbekommen und mit ruhigem erklären, läßt sich wirklich so manch ...

von stupsimaus 14.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotz

Baby mit 1/2 Jahr in Trotzphase?

Hallo erstmal. Mein Baby testet derzeit unsere Grenzen stark aus, besonders beim Vater. In jedem Bereich, sei es Essen, Trinken, Schlafen, Spielen,... Bei ´mir macht es das auch nur in viel geringerem Ausmaß. Mal ein paar Bsp: Essen: Essen wird sofort herausgespuckt, auch ...

von DelilahJoan 10.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotz

Trotzphase schon mit 17 Monaten?

Hallo, meine Kleine ist nun 17 Monate alt und seit einigen Tagen reagiert sie oft mit Wut, Weinen und Schreien. Beginnt jetzt schon die Trotzphase? Wie kann ich in solchen Situationen reagieren? Ist es zu hart, sie (um herunter zu kommen) aus dem Zimmer zu begleiten, damit ...

von 101083 21.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotz

Trotz

Hallo, wir haben 2 Kinder, die Ältere ist knapp 3 1/2 und die Kleine 1 Jahr. Seit September geht die Große in den Kindergarten, wo es ihr auch sehr gut gefällt. Allerdings gibt es momentan daheim ziemliche Probleme. Sie haut, schubst, zwickt und beißt die Kleine und ab und ...

von Trostbergerin 20.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotz

Richtiger Umgang mit Trotz

Liebe Frau Schuster, vielen Dank für Ihre letzte Antwort zum Thema Trotz. Sie schrieben, der Trotz sei auch die Zeit der Selbstfindung und daher sei es auch wichtig Kompromisse zu finden. Ich verstehe das und habe das auch immer so gehandhabt. Mir ist es sehr wichtig ...

von papillon74 17.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotz

ist es die Trotzphase?

Hallo Ihr Lieben! Meine Tochter wird jetzt 28 Monate und wir gehen einmal die Woche zur Eltern-Kind Gruppe und einmal die Woche zum Eltern-Kind Turnen. Dort sind sehr viele Gleichaltrige. Meine ist immer die einzigste die schreit und heim will und sich nirgends integrieren ...

von SabrinaundLea 16.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotz

trotz

hallo, meine tochter ist 25 monate alt und ist seit einigen wochen in der trotzphase. zusätzlich versucht sie gerade ohne mittagsschlaf auszukommen, was die sache nicht gerade erleichtert. ich weiß gar nicht mehr, wie ich mich verhalten soll. ich versuche ihr so oft wie ...

von silke21 15.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotz

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.