Christiane Schuster

Toilettentraining

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Liebe Fr. Schuster
Danke für die Antwort für meine Frage über Sprachentwicklung.
Seit einem Monat wird meine 13 Monate alte Tochter für ihr "grosses" auf die Toilette gebracht. Wir können es merken wann sie "gross" muss. Seit 2 Tagen sagt sie es manchmal auch das sie auf die Toilette muss. Ých habe in den vorherigen Maile gelesen,dass es schaedlich sein kann mit einem früh angefangenen Toilettentraining.Kann es auch bei uns der Fall sein?
Eine zweite Frage: Meine Kleine hat Haare sehr gern.Manchmal nimmt sie ihre langhaarige Puppe und setzt sich in eine Ecke und bleibt miutenlang dort.Ýst das normal oder fehlt ihr irgendetwas?
Danke für die Antworten.
Liebe Grüsse,
Sebat

von Sebat am 22.12.1999, 22:27 Uhr

 

Antwort auf:

Toilettentraining

Hallo Sebat,

zu Ihrer 1. Frage: Ihre Tochter hat von sich aus das Bedürfnis auf die Toilette zu gehen. Loben Sie sie!
Schädlich ist nur, wenn wir Erwachsenen unbedingt wollen, was Kinder noch gar nicht können, da deren Entwicklungsstand noch nicht dementsprechend ist. Seien Sie aber auch nicht besorgt, wenn das "Große" wieder in die Windeln geht und vor allen Dingen: schimpfen Sie nicht! Wie Sie schon gelesen haben, können Kinder erst mit 18 Monaten ihre Schließmuskeln kontrollieren. Aber: Ausnahmen bestätigen die Regel!
Zu Ihrer 2. Frage: Auch wir Erwachsene haben eine Vorliebe für gewisse Dinge. Haare sind doch etwas wunderbares! Man kann sie einzeln aber auch in Büscheln durch die Finger gleiten lassen und sie fühlen sich weich an. Gönnen Sie Ihrer Tochter dieses herrliche Gefühl. Frohe Feiertage!

Chr. Schuster

von Christiane Schuster am 23.12.1999

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.