Christiane Schuster

Töpfchen

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Mein Sohn ist 16 Monate alt.
Seit er ca. 7 Monate alt ist, ist wickeln eine Katastrophe.
Deshalb haben wir vor 3 Monaten angefangen ihn aufs Töpfchen zu setzen.
Ich weiß, dass es Zufallstreffer sind wenn es klappt, dass es ins Töpfchen geht, aber ich weiß so ungefähr wann der Kleine muss.
Meist hat er nix gegen das Töpfchen, sitzt drauf, spielt und wenn das "große Geschäft" ins Töpfchen geht ist alles viel entspannter als wenn es in der Windel ist und man ewig braucht um den Po sauber zu machen während sich das Kind windet und man es richtig stark festhalten muss.
Ablenken funktioniert manchmal, aber nicht oft.
Als ich in der Kita gefragt hab ob man meinen Sohn nicht hin und wieder aufs Töpfchen setzen kann, konnte ich mir eine Predigt anhören wie schädlich das für die Psyche sei. Ich weiß es gibt viele Gegner, frage mich aber was so schlimm daran ist wenn das Kind freiwillig sitzen bleibt.
Will er mal nicht sitzen bleiben ist das auch ok.
Ich finde es schlimmer das Kind beim Wickeln fas gewaltrsam festhalten zu müssen während es wie am Spieß schreit.
In der Kita müssen Kinder bis 3 Jahre grundsätzlich Windeln tragen selbst wenn sie schon trocken sind, oft sogar länger, damit sie sich nicht gezwungen fühlen die Toilette aufzusuchen.
Ich bin ganz sicher nicht der Typ für Zwänge und alte Erziehungsmethoden, aber das die Kinder künstlich lange an der Windel gehalten werden stört mich enorm.
Ich bin nicht begeistert von dem Gedanken, dass mein Sohn mit 4 Jahren noch Windeln trägt, weil die Kita alles dafür tut, dass Kinder lange Windeln brauchen.
Muss ich das so akzeptieren?

von durga am 09.01.2012, 15:01 Uhr

 

Antwort auf:

Töpfchen

Hallo durga
Da die Kleinen mit ca. 2 Jahren beginnen bewußt ihren Harn- und Stuhldrang wahrzunehmen, halte auch ich das unbedingte Windeltragen der Kinder bis mind. zu 3 Jahren für völlig unpädagogisch.
Es ist halt lediglich für die ErzieherInnen einfacher nicht auf eine diesbezügliche, individuelle Förderung achten zu müssen.-
Da die Kita aber den Auftrag übernommen hat familien-ERGÄNZEND tätig zu werden, sehe ich diesen Auftrag in Ihrer Situation für nicht erfüllt an, sodass ich Ihnen empfehle diese Vorgehensweise nicht so einfach bedingungslos anzunehmen.
Inwieweit Sie sich durchsetzen können hängt allerdings vom Konzept der Einrichtung ab.

Vielleicht können Sie Ihren 16 Mon. jungen Sohn aber loben, dass er schon so prima auf den Topf gehen kann, sodass er nun auch keine Windel sondern nur noch eine "dicke Unterhose" zu tragen braucht, mit der er SELBER auf die Kindertoilette gehen DARF, wenn er merkt dass er muß.

Zum Üben bieten Sie zu Hause keinen Topf sondern einen Kindersitz für das "große Klo" an.

Viel Erfolg, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 09.01.2012

Antwort auf:

Töpfchen

Hallo,

habt ihr es schon einmal mit Höschenwindeln probiert. Die kannst du ihm ja praktisch im stehen anziehen.

Sandra

von stupsimaus am 09.01.2012

Antwort auf:

Töpfchen

Die Höchenwindeln benutze ich manchmal.
Das Schlimmste ist aber das Po saubermachen an sich.
Wir loben ihn und er freut sich immer wenn was im Töpfchen ist, aber alle Bemühungen macht die Kita zunichte.
Ich werde nochmal mit den Erzieherinnen reden.
Ansonsten bin ich zufrieden mit der Kita.

von durga am 10.01.2012

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Aufs Töpfchen

Sehr geehrte Frau Schuster, wir haben ja so einen Toilettentrainer also so ein sitzverkleinerer mit Stufen dran das sie hoch kann aber das lehnt sie ab, heute war sie mit meiner nichte(8) auf der toilette und hatte eine windel an, dann hat sie sich zwischen den schritt ...

von Deda84 21.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Töpfchen

Töpfchen

Sehr geehrte Frau Schuster , ich hätte da eine frage an sie und zwar ist ja unsere Tochter 2,5 Jahre alt und ab nd zu kommt sie immer und will ihre Windel ausziehen, was sie auch darf dann sage ich ihr wenn Sie muss dann auf Toilette oder stelle ihr töfchen neben sie und sage ...

von Deda84 20.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Töpfchen

Ab wann auf's Töpfchen??

Hallo Fr. Schuster, mich würde interessieren, ob es einen "geeigneten" Zeitpunkt gibt, mit Kindern das Toiletten-/Töpfchentraining zu beginnen. Geeigneter Zeitpunkt deshalb, weil ich mir vorstellen könnte, dass - wenn man es falsch oder zu früh angeht - es zu Problemen kommen ...

von strickjackale 18.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Töpfchen

Töpfchenfrage

Hallo, meine Tochter ist jetzt 2 Jahre alt (*8/09) und sie möchte immer öfter selbst aufs Töpfchen gehen, was ich auch okay finde. Jedoch versteht sie scheinbar den Unterschied zwischen groß und klein noch nicht... Sie sagt sehr oft "aa machen" und wenn ich sie dann aufs ...

von still-water 14.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Töpfchen

Bereit für Töpfchen?

Sehr geehrte Frau Schuster Unser Sohn (16 Monate) zeigt seit zwei Wochen reges Interesse an unserem WC (zeigt z.B. ständig darauf). Wenn er ein grosses Geschäft macht, verzieht er sich in eine Ecke, hockt sich hin und erledigt es (allerdings noch in die Windel). Nun stelle ...

von Nadja_242003 05.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Töpfchen

kind 3,5 hat noch kein Interesse aufs Töpfchen

Hallo Frau Schuster, mein Sohn 3,5 wird in 2 Wochen den KiGa besuchen, und er ist noch nicht sauber. Der KiGa nimmt auch Kinder, die noch nicht sauber sind, das ist kein Problem. Nur meiner Meinung müßte der Kleine aber nun lernen, dass man auf Töpfchen oder auf dem Klo ...

von ganda 26.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Töpfchen

Töpfchen

Hallo Frau Schuster, wie soll man vorgehen, wenn Kleinkind (31 Monate) nicht annähernd Anstanden macht aufs Töpfchen zu gehen oder auf die Toilette mit Aufsatz? Sie schaut uns selber schon seit klein auf oft zu und interessiert sich. Aber selber nein danke. Ich dränke niemals, ...

von mum1111 20.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Töpfchen

Ab wann aufs Töpfchen?

Hallo Frau Schuster, Sie haben mir schon sehr viele gute Tipps gegeben. Dafür ein dickes DANKESCHÖN!!! Vielleicht können Sie mir auch diesmal einen Rat geben. Mein kleiner Moritz wird in einer Woche 16 Monate und ich frage mich, ab wann er bewußt merkt, dass er MAL MUSS!!! ...

von JaBu 05.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Töpfchen

Kind will oft und lange auf ihr Töpfchen

Hallo Frau Schuster, erst mal - vielen Dank für Ihre Geduld! Ich habe jetzt auch mal eine Frage. Meine Tochter - jetzt 23 Monate alt - ist von Anfang an immer mit ins Bad, wenn ich auf Toilette ging. Bis heute rennt sie dann hinterher, wenn ich gehe. Mich hat das nie ...

von kirshinka 08.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Töpfchen

Töpfchen

Sehr geehrte Frau Schuster, mein Sohn ist knapp über 2 und geht ab und an auf das Töpfchen oder auf die Toilette, je nachdem was er lieber mag. Meistens geht es noch in die Windel oder er will gar nicht. Ich biete es ihm täglich an. Wenn er aber doch mal auf das Töpfchen geht, ...

von luckystar 14.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Töpfchen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.