Christiane Schuster

Tochter 4,5 Jahre Wutanfälle und schlafen

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo,

habe im Moment ein paar Probleme mit meiner "großen"! Maus. Sie wird im April 5 und ist immer ein liebes aber sehr zeitintensives Kind gewesen. D.h. sie hat uns schon immer gefordert, wollte lesen spielen etc. Sie kennt inzwischen alle Buchstaben kann bie 10 rechnen, zählen bis 100. Also ein wirklich aufgewecktes Mädchen.
Im Moment hat sie sich aber irgentwie immer häfiger garnicht unter "Kontrolle" Sie bekommt Wein-und Wutanfälle ohne größere Gründe und geht dann auch auf mich oder ihren kleinen Bruder los.Schreit,tobt, haut.Im Kindergarten ist sie nicht so da ist lt. Erzieherin alleso.K..

Das zweite Problem ist,(welche evtl. zusammen hängen... Müdigkeit...) Sie schläft abends immernoch nicht allein ein. Sie versucht es, liegt manchmal bis zu zwei Stunden im Bett, hört Kassette oder kuschelt mit Ihrem Kuschelhnd.Aber sie findet nicht in den Schlaf. Nie vor 21:00 Uhr, morgens muss sie spätestens um sieben raus... da muss ich sie immer wecken.Wie kann ich sie dazu bringen allein einzuschlafen, hab glaub ich schon alles versucht. Sobalt ich mich daneben lege schläft sie in 5 Min. ein... Aber das muss doch irgentwann mal ein ende haben.Gehe ich raus, weint sie immer ... aber nicht laut, sondern eher heimlich lei´se in ihr Kissen.

Abends läuft bei uns immer alles nach gleichem Rital und zu gleicher Zeit ab. Egal ab der Tag ruhig war, sie beim Schwimmtraining war, oder mit Freunden gespielt hat....sie schläft einfach nicht ein... nur mit mir im Bett...

Was soll´ich bloß machen?

VG

von Prötlersen am 01.02.2013, 12:33 Uhr

 

Antwort auf:

Tochter 4,5 Jahre Wutanfälle und schlafen

Hallo Prötlersen
Vermutlich ist Ihre Tochter ein wenig unterfordert sodass ich Ihnen empfehle sie stets KONKRET zu einer Aktivität anzuregen und dabei darauf zu achten dass sich bewegungsintensive Aktivitäten mit ruhigen Spielen abwechseln.

Lassen Sie Ihre Tochter zum Einschlafen noch ein zusätzlich entspannendes Kinderhörspiel anhören, nachdem Sie tagsüber ihrem vermutlich recht großen Bewegungsdrang gerecht werden konnten.
Achten Sie aber bitte auch auf einen möglichst geregelten Tagesablauf, damit Ihre Tochter abends zwar ausreichend müde, aber nicht überreizt ins Bett geht.
Versprechen Sie ihr noch einen Kuß zu geben, wenn Sie dann später selbst ins Bett gehen und halten Sie sich unbedingt an dieses Versprechen.

Sollte sie noch einen Mittagsschlaf machen, wandeln Sie ihn möglichst in ein Nur-Ausruhen um.

Viel Erfolg, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 01.02.2013

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Tochter 15Monate Wutanfälle

Hallo, meine Tochter jetzt bald 16Monate hat immer mehr immer wieder starke Wutanfälle wenn ihr was nicht passt Alleine beim Anziehen wenn wir nach draußen wollen, Sie wirft sich hin, schlägt um sich mit ihren Händchen und brüllt wie am Spieß. Nachts will ich sie zudecken ...

von flatze101 18.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Wutanfälle, Tochter

Wie gehe ich mit Wutanfällen bei meiner 6 Monate alten Tochter um?

Hallo, meine Kleine ist jetzt 6 Monate alt und schon seit einiger Zeit wütet sie, wenn sie Spielsachen im Mund hat. Sicherlich könnten das die Zähne sein,aber das kann ich nicht immer glauben. Schlimm ist auch,dass ich auf gar keinen Fall ohne sie den Raum verlassen darf. Es ...

von nicol2012 16.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Wutanfälle, Tochter

Tochter 18 Monate hat schlimme wutanfälle

Hallo, meine Tochter, 18 Monate, ist seit ihrem 1. Geburtstag tagsüber bei meiner Mutter. Sie war immer ein sehr braves und pflegeleichtes Kind. Seit etwa 2 Monaten verhält sich sich auffallend anders. Sie haut, beisst und kratz wenn sie ihren Willen nicht bekommt oder man ...

von mesalema 11.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Wutanfälle, Tochter

Tochter 6Jahre bekommt dauert Wutanfälle

Meine Tochter 6 Jahre alt kommt jetzt in die Schule aber seit ein paar Wochen bekommt sie Wutanfälle schlägt Tritt und Kreischt nur noch ohne das man Ihr etwas getan hat und langsam weis ich nicht mehr weiter denn mit sich reden lässt sie auch nicht. Was kann ich tun? bzw woran ...

von Katze28 29.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Wutanfälle, Tochter

Wutanfälle meiner Tochter

Liebe Frau Schuster, ich habe ein Problem mit den Wutanfällen meiner 3 jährigen Tochter. Sie hat als Baby viel geschrien, ist ein temperamentvolles Kind. Sie ist sehr unproblematisch, wenn alles nach ihrer Pfeife tanzt. Wenn sie ihren Willen nicht bekommt, brüllt sie los. Und ...

von Ines28 21.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Wutanfälle, Tochter

Wutanfälle meiner 3jährigen Tochter

Liebe Frau Schuster, ich weiß gerade nicht, wie ich am besten reagiere und hoffe, Sie können mir einen Rat geben. Meine gerade 3 gewordene Tochter hat seit Kurzem relativ unvermittelt Wutanfälle. Es geht ihr irgendetwas gegen den Strich, ein, ihr auch von mir begründetes, ...

von JannaH 01.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Wutanfälle, Tochter

Wutanfälle der Tochter

Liebe Frau Schuster, vor einiger Zeit schrieb ich Ihnen, als meine Tochter (3 1/4) anfing den Kindergarten zu besuchen. Sie ist nun seit fast 3 Monaten im Kindergarten und ich persönlich sehe keine großen Fortschritte in ihrem Verhalten, sprich: offener sein, mit Anderen ...

von Ines28 04.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Wutanfälle, Tochter

Wutanfälle + Essen 4 Jähriger

Liebe Frau Schuster, wir haben momentan (wieder) massive Probleme mit unserem Sohn, der im März 4 Jahre alt wird. Er hat 2 jüngere Geschwister (die Schwester wird im Februar 2, der Bruder ist 6 Wochen alt). Er geht seit vergangenen April in den Kindergarten. Insgesamt ist ...

von Liliana82 16.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wutanfälle

was tun bei wutanfällen?

Hallo. Langsam weiß ich mit meiner tochter, zweieinhalb jahre alt, nicht mehr weiter. Sie bekam mit ca 6 wochen ihren ersten wutanfall. Hört sich komisch an, wollte man mir auch nicht glauben. Meine mutter hat es dann selbst erlebt, da war sie 8 wochen alt. Ich weiß das es ...

von jamietim 10.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wutanfälle

Wutanfälle bei 6 jährigem Vorschulkind? Was tun?

Hallo Frau Schuster, unser Sohn ist 6 Jahre alt und hat im Kindergarten ab und zu als Wutanfälle (auch mal aus dem nichts oder wegen einer Kleinigkeit?), aus der er schwer oder kaum herausfindet. Dauert nach Erzieherin als mal bis zu 25 min. Er steht wohl auch oft unter ...

von mersi 23.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wutanfälle

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.