Sylvia Ubbens

Taschengeld - gern an alle

Antwort von Sylvia Ubbens

Hallo,

noch sind wir nicht ganz im Taschengeldfähigen Alter, aber ich würde meine Kinder daraus Sachen kaufen lassen, die sie haben möchten und ich gleichzeitig denke: Na.ja muss nicht sein. (Prinzessin Lillifeeheftchen etc.) zur Not muss sie es sich halt sparen, das ist ja das Schwierige am Umgang mit Geld.

Aber ein Eis, das alle essen aus dem wenigen Taschengeld zu bezahlen fände ich nicht fair im Sinne, von sie lernt nichts daraus. Wir hatten nie viel Geld und so war mein Taschengeld das kleine Stück zum Glück. Cola-Fläschchen, Wasseeis am Kiosk etc. aber nie etwas was wir Schwestern zusammen bekamen.

lg

swany

von swany am 02.06.2009, 10:33 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Taschengeld

Hallo, wir haben zwei Kinder, einen 7-jährigen Sohn und eine 3 1/2-jährige Tochter. Philipp bekommt seit er eingeschult wurde letzten Herbst 2 Euro Taschengeld pro Woche, mit dem er machen kann, was er möchte. Wir machen ihm im Bezug auf sein Taschengeld absichtlich keine ...

von CarmenPL 11.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Taschengeld

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.