Christiane Schuster

Stuhlgang Verweigerung

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo,
unser 5-jähriger Sohn hat mittlerweile seit ca. 3 Jahren chronische Verstopfung. Fing alles damit an, dass er einmal von einem auf den anderen Tag urplötzlich total verstopft war und wahnsinnige Bauchschmerzen hatte. Der volle Darm hatte die Harnleiter "abgedrückt" so das unser Sohn nicht mehr urinieren konnte und er eine riesengroße Blase hatte, die ihm dann natürlich geschmerzt hatte. Einlauf zu Hause brachte nichts und er musste im Krankenhaus mit einem "Riesen-Einlauf" (langer Schlauch der ihn in den Darm geschoben wurde) entleert werden. Seitdem hat er nun chronische Stuhlgangprobleme. 3 Jahre schon Movicol (künstliche Ballaststoffe soweit ich weiß) vom Kinderarzt verordnet. Es gab Phasen wo es sehr gut klappte und er regelmäßig auf die Toilette ging, und dann bricht es plötzlich wieder ein. (Manchmal im Zusammenhang mit Krankheit oder so). Jetzt haben wir gerade mal wieder so eine Phase, wo es richtig extrem ist. Man merkt ihm deutlich an, daß er Stuhldrang hat (er zappelt, tänzelt herum) und wenn man ihn bittet auf die Toilette zu gehen blockiert er völlig und weigert sich lautstark, er meint er muß nicht und weint. Ich will ja auch keinen Druck erzeugen, nicht dass der Schuß nach hinten losgeht. Aber manchmal ist es echt zum verzweifeln. Zur Zeit geht er nur 1 mal die Woche auf Toilette (Stuhlgang). Ich habe keine Idee mehr, wie ich ihn dazu motivieren kann auf die Toilette zu gehen. Erklärungen bringen da nichts. Er will einfach nicht. Ich will das ganze nicht zu sehr Thematisieren. Habe es auch schon mit "ignorieren" versucht. Es bringt alles nichts. Und der Kinderarzt sagt, er muß täglich. Nur was soll ich machen. Er geht einfach nicht.
Vielen Dank und liebe Grüße

von lovemy2babys am 03.11.2011, 14:17 Uhr

 

Antwort auf:

Stuhlgang Verweigerung

Hallo lovemy2babys
Bitte bereiten Sie die Speisen, noch besser Salate, mit relativ viel Öl zu.
Informieren Sie Ihren Sohn darüber, dass der Müll aus seinem "Bauch" herausgedrückt werden muß, damit wieder Platz für neue, leckere Dinge geschaffen werden kann.
Bieten Sie ihm "Zaubersalbe" (normale Wundcreme in besonderer Verpackung) an, die er sich selber oder Sie ihm "auf den Po" cremen und Die dann evtl. Schmerzen (leichte Hauteinrisse/Fissuren von härterem Stuhlgang) einfach wegzaubert.

Fürchtet er sich evtl. vor dem zurückspritzenden Wasser, legen Sie zuvor 2-4 Blatt Toilettenpapier in die WC-Schüssel.
Bieten Sie ihm für eine bequemere Sitzung evtl. noch einen Kindersitz an und auch ein Klobuch, wie z.B.: "Der kleine Klokönig".

Geht er auch dann nicht regelmäßig und freiwillig zur Toilette, informieren Sie ihn, dass Sie ihn vorübergehend solange ohne große Fragerei regelmäßig zum Klo bringen werden, wo er dann jedes Mal versuchen kann ob er muß, bis er es wieder von alleine schafft, damit er nicht krank wird.

Handeln Sie entsprechend konsequent und ohne große Worte.

Viel Erfolg, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 03.11.2011

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Kind spielt mit Stuhlgang

Guten Morgen! Mein sohn ist 2 jahre alt. er spielt wahnsinnig gern mit stuhlgang. in der regel "bemalt" er damit alles, was er so greifen kann (sich selbst, die wand und sein gitterbett) ich höre das vom schlafzimmer aus nicht, weil er das still und heimlich macht. ich ...

von Teufel89 26.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

Haare waschen und probleme mit Stuhlgang

Ich hoffe Sie können mir helfen, da ich nicht mehr weiß, was ich noch machen soll. Unsere 2,5 jährige Tochter ist ein recht trotziges kind. Sie hat eine starke autonomiephase und ist sehr weinerlich. Weinerlich war sie schon seit Babyalter, aber sie jammert und wimmert den ...

von Sambakatze 22.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

Nach Essensumstellung von Gläschen auf Familienkost - totale Verweigerung

Guten Tag, vor einigen Wochen habe ich schon einmal an Sie geschrieben, da aß unser Sohn mittag ausschließlich Gläschen. Auch im Urlaub wollte er nur aus seinen Gläschen essen. Nach dem Urlaub und der Eingewöhnung zu Hause haben wir die Gläschen langsam ausgehen lassen und seit ...

von dragon76 11.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verweigerung

Probleme beim Säubern nach dem Stuhlgang bei 10-jährigem

Sehr geehrte Frau Schuster, ich hoffe, mein Sohn ist noch nicht sooo alt, so dass Sie mir mit einem Rat behilflich sein können. Mein Sohn ist fast 11 Jahre alt, geht in die 6.Klasse und hat eine 7 Monate alte Schwester. Er hat ADHS und ist seit 4 Jahren medikamentös ...

von la-floe 06.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

Thema schlafen und Stuhlgang

Hallo liebe Fr.Schuster! Habe schon lange nicht mehr hier reingeschaut.Meine Jungs werden größer und insgesamt wird es auch einfacher mit den beiden. Nun habe ich aber 2 Themen,die mich gerade beschäftigen. einmal das Schlafen im familienbett. Unser großer 3,5 hat ...

von carmen75 12.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

Windel für den Stuhlgang

Hallo Frau Schuster, unser Sohn (gerade 5) ist tagsüber seit ca. 2 Jahren trocken. Nachts seit ca. 1/2 Jahr, alles kam 'wie von selbst'. Nur für den Stuhlgang braucht er nach wie vor eine Windel. Mittlerweile nimmt er sich die Höschen-Windel mittags oder morgens, geht in sein ...

von rabauke1199 04.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

Stuhlgang einhalten

Hallo Frau Schuster, unsere Tochter, 3 Jahre und 3 Monate alt, hält den Stuhlgang über Tage zurück. Am 5-6 Tag geben wir Ihr dann ein Abführmittel in den Po, weil wir denken, dass es nicht gut sein kann, wenn der Darm so voll wird und nicht entleert wird. Sie darf in die ...

von katti874 11.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

Stuhlgang

Meine Tochter ist 5 1/2 Jahre alt und hat seit einem Jahr Probleme mit dem "großen Geschäft". Alles begann, als sie sich vor einem Jahr den Fuß gebrochen hat und sie mangels Bewegung keinen bzw. harten Stuhlgang hatte. Seit dieser Zeit will sie sich nicht mehr auf die Toilette ...

von zaunerin 07.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

Sauber - Stuhlgang

Hallo, mein Sohn ( wird im Oktober 3 ) ist seit Anfang Juli tagsüber sauber. Hat alles problemlos geklappt, auch der Stuhlgang. Vor zwei Wochen hatte er plötzlich einen ganz wunden Po und dann sogar ein kleinen Ekzem am Po. Da wollte er dann nicht mehr drücken, was ihm ja ...

von jannis06 02.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

Stuhlgang

Hallo, mein Sohn ist seit über einem Monat tagsüber sauber. Stuhlgang und Pipi machen hat von Anfang an super funktioniert. Jetzt hatte er letztes Wochenende einen ganz wunden Po, wo sich auch ein Ekzem gebildet hat, da wollte er dann nie richtig drücken, da das ja dann ...

von jannis06 19.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.