Christiane Schuster

Spielgruppe

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo!

Unser Großer (22 Mo.) ist ja jetzt Freitags in der Spielgruppe (soll irgendwann mal 2,5 h dort bleiben). Beim 1. Mal bin ich eine Stunde mit ihm da geblieben und dann sind wir gemeinsam gegangen. Beim 2. Mal bin ich 20 min. geblieben und dann für 20min. gegangen. Er hat nicht geweint, nur verwundert geguckt. Ist aber auch nicht spielen gegangen, sondern hat nur am Tisch gesessen und gefrühstückt. Das 3. Mal und heute, beim 4. Mal waren wir (heute der Papa) AUCH ca. 20min. da und wollten dann gehen, aber er hat geschrien wie am Spieß. Beim letzten Mal ssollte ich dann dennoch kurz raus gehen und vor der Tür bleiben. Er hat noch kurz geweint und dann nicht mehr. Jedoch auch nicht gespielt. Und heute, als Papa ihn hin bringen wollte wieder das Gleiche, nur das Papa gar nicht raus gehen konnte. Er ist dann wieder gemeinsam mit Marvin gegangen. Was können wir noch tun um ihn einzugewöhnen? Er nimmt immer seinen Teddy mit und einen Schmusestern. Zu dem Stern habe ich ihm erzählt, dass dieser früher schon immer auf Mama aufgepasst hat.

Ist es hoffnungslos oder sollen wir es weiter probieren?

Danke und lG

von nino2903 am 02.05.2008, 13:45 Uhr

 

Antwort auf:

Spielgruppe

Hallo Ratsuchende
Wenn irgendwie möglich, bleiben Sie gemeinsam mit Marvin solange in der Gruppe, bis er sich an die Kinder, die weitere Bezugsperson usw. gewöhnt hat. Hat er dann einen freund gefunden, werden Sie vermutlich ganz von allein "abgeschrieben" sein.
Diese Eingewöhnungsphase kann gut 4 Wochen dauern, da Marvin nur 1mal/Woche in der Gruppe ist.
Freuen Sie sich mit ihm in der Woche immer mal wieder darüber, dass er bald (am freitag) wieder mit seinem "Freund" spielen DARF und sprechen Sie möglichst nicht von der Spielgruppe als Ganzes.

Viel Erfolg, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 02.05.2008

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Spielgruppe/Erzieherin- an alle

Heute hatte ich wieder ein Erlebnis in der Spielgruppe. Als ich meinen Sohn (3) abholte teilte mir eine der Betreuerinnen mit, dass er neben seinen Spinnereien (und genauso meinte sie es), ein ganz kreatives Kind sei. Das Ganze vor dem Kind. Diese Erzieherin sprudelt wie ein ...

von michimum 05.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spielgruppe

Probleme in der Spielgruppe

Liebe Frau Schuster, ich hatte bereits vor einiger Zeit einmal um Rat gefragt, weil mein Sohn (im März 3) arge Schwierigkeiten hat beim morgendlichen Verabschieden für die Spielgruppe, in die er 2x wöchentlich für 2,5 Std. geht. Zudem schubst und beißt er häufig andere Kinder, ...

von yuri06224 31.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spielgruppe

Spielgruppe

Hallo! Mein Sohn 26 Monate geht jetzt einige Zeit in eine Spielgruppe, 2 mal die Woche 2 1/2 Stunden. Sonst geht er überall hin, aber da weint er nur ganz fürchterlich wenn ich gehe, das geht jetzt schon eine ganze zeit, die Leiterin sagt da muss er jetzt durch. Ich weis ...

von Katrin111 16.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spielgruppe

Spielgruppe abbrechen

Hallo Frau Schuster, ich gehe seit knapp 1 1/2 Jahren mit unserer Großen 2 1/2 in eine Mutter-Kind-Spielgruppe. Jetzt bin ich am Überlegen ob ich unsere Tochter abmelde. Sie spielt nicht mit den anderen Kindern, sitzt meistens bei mir, weint auch öfter mal. Die Spielgruppe ist ...

von andrea-honeybee 14.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spielgruppe

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.