Christiane Schuster

Sohn 4 Jahre will nicht "allein" beim Kinderschwimmen bleiben

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo,

unser Sohn Denis 4 Jahre hat zur Zeit eine sehr sensible Phase. Er klammert sich sehr an uns und ist ständig in Tränen aufgelöst. Vor ein paar Wochen haben wir mit Kinderschwimmen angefangen. Er wollte das und hat sich sehr darauf gefreut. Da ist es so, dass die Schwimmlehrer wünschen, dass die Eltern nicht in der Schwimmhalle bleiben, sondern rausgehen, da die Kinder dann aufnahmefähiger und nicht so abgelenkt sind. Unser Sohn macht aber jedes Mal Theater, wenn wir raus gehen wollen und heult dann in der Schwimmstunde rum. Wenn er mal nicht weint, macht er toll mit und hat auch Spass. Die Schwimmlehrerin hat nun gesagt, wenn das nicht klappt, müssen wir ihn wieder abmelden und es in einem halben Jahr noch mal probieren. Was können wir tun, damit er nicht immer so weint und sich sicherer fühlt? Er hat schon einmal geäussert, er hätte Angst, dass wir ihn nicht mehr abholen. Allerdings haben wir ihn nie irgendwo allein gelassen, so dass uns bewusst wäre, wo er diese Ängste plötzlich her hat. Wir warten auch immer in der Umkleidekabine und sind gar nicht weit weg! Wir haben noch einen zweiten Sohn Simon. Er ist nun ein Jahr alt. Hat das was mit Eiffersucht zu tun? Wir sind völlig ratlos ... aus unserem sonst so fröhlichen Kind ist eine total verschüchterte Heulsuse geworden ;-)

Vielen Dank für einen Tip und viele Grüße
Helena

von helena.hanser am 14.10.2009, 11:14 Uhr

 

Antwort auf:

Sohn 4 Jahre will nicht "allein" beim Kinderschwimmen bleiben

Hallo Helena
Bitte melden Sie Ihren Sohn auch wieder vom Schwimmkurs ab und gehen Sie selbst möglichst oft mit ihm gemeinsam ins Schwimmbad. Sobald er die Angst vor dem Wasser verloren hat, wird er sich sicherer fühlen und sich auch von ganz allein zunehmend von Ihnen lösen.
Kleinkinder haben einen viel zu großen Bewegungs- und Erfahrungsdrang, als dass sie dauerhaft am Hosenbein der Eltern klammern.

Liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 14.10.2009

Antwort auf:

Sohn 4 Jahre will nicht "allein" beim Kinderschwimmen bleiben

wenn er nicht allein bleiben will ist er einfach noch nicht so weit. aber die kinder sollen heutzutage ja alles schon so früh können... dazu gehört, sich wie gewünscht lösen zu können als auch, z.b. schon im beginnenden kindergartenalter schwimmen zu lernen.

lass deinem kind die zeit, er zeigt dir ja, dass er mit der trennung noch überfordert ist. schwimmen lernen kann er auch noch in einem halben jahr. oder einem ganzen. oder zwei. ich würd da nicht mit der brechzange vorgehen.

von mama.frosch am 14.10.2009

Antwort auf:

Sohn 4 Jahre will nicht "allein" beim Kinderschwimmen bleiben

du schreibst daß er das gerne wollte --ja er konnte da sich ja nciht vorstellen wie das ohne mama ist
und ganz ehrlich schwimmen muß er mit 4 noch nicht können...
zwinge ihn nicht dazu hinzugehen ....bringt nix
viellleicht fühlt er sich einfach unwohl im wasser ohne mama und....im wasser ist alles anders ..
lg claudi

von smudo am 14.10.2009

Antwort auf:

Sohn 4 Jahre will nicht "allein" beim Kinderschwimmen bleiben

Meiner wollte das auch UNBEDINGT!

Ich fand aber, dass er mit 4 noch zu klein ist, dshalb haben wir noch eine Weile gewartet. Mit knapp 5 war er nicht mehr aufzuhalten und wir haben ihn zum Kurs angemeldet.
Und plötzlich wollte er dann doch nicht allein bleiben und hat sich die Tränen verdrückt...

Wir haben es so gemacht, dass einer von uns mitgegangen ist und nebenan (da war immer nur eine Bahn fürs Kinderschwimmen abgeteilt) geschwommen ist.
Weiter haben wir uns nicht gekümmert, das hat gereicht.
Ist bei euch sicher nicht so ganz möglich mit dem Kleinen, hm?

Dann würde ich es später versuchen, er ist noch sehr klein.
Lass ihm die Zeit...

LG Jana

von Jana2 am 15.10.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Will nicht in den Kindergarten

Hallo Frau Schuster, meine Tochter Victoria (wird Ende Oktober 3 Jahre) ist jetzt seit dem 01.09. im Kindergarten. Die ersten 3 tage hat sie noch geweint als ich sie abgegeben habe, dann ging es über eine Woche sehr gut...und nun seit 3 Tagen weint sie schon zu Hause und sagt, ...

von Sandra09 21.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: will nicht

will nicht einschlafen.....

hallo meine kleine tochter ist fast ein jahr alt und leider schaukele ich sie schon seit monaten in den schlaf....am anfang noch im arm aber durch rückenschmerzen dann auf den beinen ....15-20 min und im guten fall schläft sie ein........... ich und mein mann sind fix und ...

von medine 10.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: will nicht

will nicht mehr bei Oma/Opa schlafen

Hallo, unsere Tochter 3J4M schlief schon immer alle 4-6 Wochen bei den Großeltern. Sie war zwar noch nie 100% begeistert, aber wie wir weg waren war alles bestens und sie war gut gelaunt.Hat auch nie geheult beim weggehen. Am So. war es dann wieder soweit und sie sollte ...

von christine lieb. 12.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: will nicht

Tochter will nicht baden!

Unsere Tochter (3 Jahre) hat schon immer Probleme beim Baden gemacht. Aber in letzter Zeit ist es ganz schlimm! Fällt nur das Wort "Badewanne", fängt sie an zu trampeln und zu schreien! Wir haben alles versucht: Ablenkung, Spiel in der Wanne, Wassertiere, Papa oder Mama baden ...

von Athanasia 03.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: will nicht

2-jähriger will nicht mehr zur Freundin gehen

Hallo Fr. Schuster, ich hoffe Sie können mir einen Tip geben. Meine Freundin und ich kennen uns schon seit ca. 9 Jahren. Aber erst seit der Geburt von unseren zwei Großen (ich habe einen Jungen 2 Jahre 4 Monate alt und sie ein Mädchen 2 Jahre 3 Monate alt), sind wir ...

von Mischka 27.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: will nicht

....."Zusatz" zum will nicht ins bett............

hallo nochmal ich muß vielleicht noch kurz erwähnen, daß mein Sohn (5 J) allgemein seit einiger Zeit sehr an mir hängt. Auch das war vorher schon lange nicht mehr so extrem! Wenn ich abends weg möchte weint er bitterlich..............ich kann ohne zu tricksen (oma holt ihn ...

von Heki 20.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: will nicht

will nicht mehr in sein Bett..............

Hallo Fr.Schuster! Mein 5 J Sohn will einfach nicht mehr in sein Bett. Er sagt er träumt da einfach so schlecht, von Geister, Riesen usw. Dabei war das alles ok. Er bekam eine Geschichte vorgelesen, danach war Licht aus und Bett. Auch als sein Bruder auf die Welt kam. ...

von Heki 20.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: will nicht

Will nicht schlafen...

Hallo, meine Tochter ist 15 Monate alt und wir haben folgendes Problem: Mein Mann schichtet viel - er fährt Reise- und Linienbus. Ist also mal daheim und mal mehrere Tage gar nicht. Arbeitet mal im Liniendienst - mal früh mal spät. Es kann sich täglich ändern. Nun ist es so, ...

von scoutilein 13.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: will nicht

mein sohn will nicht zur kiga

Hallo! Mein Sohn ist 4 und geht zur Kindergarten. Das Problem ist, dass jeden Morgen weint er, weil er nicht dahin gehen moechte, er will bei Mama zu Hause bleiben. Das war so von Anfang des Jahres, und ich merke, dass die Lehrerin selbst muede von ihm ist. Wenn ich ihn in ...

von terelu 26.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: will nicht, Sohn

will nicht mehr im Gitterbett schlafen

Hallo; zuerst mal möchte ich Maximilian vorstellen. Er ist 18 Monate alt und schläft seit seinem 4 Mon. alleine in seinem Gitterbett, mittags sowie nachts; ohne Nachtlicht, mit Teddy und Spieluhr. Hatte bis jetzt noch nie Probleme gegeben, schläft auch durch, bis auf 1x ...

von Maxi-mama27 31.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: will nicht

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.