Sylvia Ubbens

Sohn, 17 Monate alt, will abends auf einmal nicht mehr alleine einschlafen

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo,
seit dem unser Sohn zur Tagesmutter geht haben wir ihm beigebracht alleine einzuschlafen.
Vorher haben wir immer daneben gesessen und es hat nur so 10 min gedauert bis er geschlafen hat, doch die Tagesmutter konnte dieses Ritual natürlich nicht beibehalten und so haben wir ihm "beibringen müssen" dies alleine zu tun. Es hat drei Tage gedauert, (1. Tag 25 min weinen, 2. tag 2 min weinen, und 3. Tag 15 min weinen) wir sind dann nochmal rein um ihn zu beruhigen, aber danach ehrlich gesagt nicht mehr. (Auf anraten von unser Tagesmutter).
Ich muss zugeben es war sehr schwierig für mich, doch ich dachte, dass wenn wir das auch durchziehen, dass er es bei der TaMu einfacher haben wird. Und nach 3 Tagen war es auch eine große Erleichterung, dass man nicht immer daneben sitzen musste.
Dies klappte 5 Monate jetzt wunderbar, doch nun hatten wir zwei Wochen lang die Phase, dass er, sobald wir nach unseren Ritualen aus dem Zimmer sind, erstmal kurz geweint hat, aber nach 30 sek er sich auch schon wieder beruhigt hat. Damit konnte ich leben.
Nun ist es aber seit 4 Tagen wie damals, dass er bitterlich weint, sobald wir raus sind. Ich muss sagen, dass das aber eher so ein "showweinen" ist, er will halt einfach dort nicht allein sein, denn wenn ich rein komme, ist alles ok.
Wenn ich ihn vorher zum schmusen noch auf dem Arm habe, will er aber unbedingt in sein Bett, also müde ist er, nur das wir dann raus gehen, stört ihn.
Ich konnte ihn die letzen Tage nicht weinen hören, also bin ich so nach 10 min wieder rein und habe gewartet bis er geschlafen hat. Obwohl ich weiss, dass das eigentlich ein blöder Rückschritt ist, da er jetzt quasi alles wieder neu erlernen muss.
Bei dem MIttagsschlaf bei der TaMu schläft er sofort ein und wenn er nachts mal kurz heulen sollte, dann schafft er es auch ganz alleine wieder einzuschlafen, weint auch nur ein paar Sekunden.
Wie können wir uns abends verhalten? Gibt es einen Mittelweg? Ich denke evtl ist es richtig kurz rein zu gehen, ihm über den Kopf zu streicheln und sofort wieder raus. Nur denkt er dann nicht "ich muss nur weinen und dann kommt sie immer wieder"? Und gibt es einen Grund warum er sich auf einmal so verhält? Oder ist das wieder eine Phase?
Vielen lieben Dank für Ihre Hilfe im Voraus!

von haus16 am 06.09.2016, 09:30 Uhr

 

Antwort auf:

Sohn, 17 Monate alt, will abends auf einmal nicht mehr alleine einschlafen

Liebe haus16,

legen Sie Ihren Sohn wie gewohnt abends in sein Bettchen. Begründen Sie ihm dann, warum Sie das Zimmer verlassen, z.B., dass Sie nur auf die Toilette gehen und dann wieder zu ihm kommen. So lernt er, dass er sich, mit der Zeit, darauf verlassen kann, dass Sie wieder zu ihm kommen, auch wenn er nicht weint bzw. dass Sie nicht nur wieder kommen weil er weint, sondern weil Sie es so wollen. Sie sollten aber keine 10 Minuten warten, zwei Minuten genügen.

Tatsächlich wird es sich um eine Phase handeln. Ihr Sohn macht wieder einen Entwicklungsschritt. Er lernt seine Umwelt und sein eigenes Handeln viel besser verstehen. Das arbeitet in ihm und er hat ein größeres Nähebedürfnis als noch vor ein paar Wochen.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 07.09.2016

Antwort auf:

Sohn, 17 Monate alt, will abends auf einmal nicht mehr alleine einschlafen

Unsere Kleine ist ganz selbstverständlich bei der Tagesmutter alleine eingeschlafen, auch ohne Probleme! Und zuhause ging das NIE!
Als sie etwas älter war, hat sie auch darüber geredet. Bei Maria kann ich das, aber zuhause sollen Mama oder Papa dabei sein.

Die Tagesmutter sagte auch oft, dass das bei den anderen Kindern auch so sei.

von Minne am 06.09.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Kann ich mein Kind alleine einschlafen lassen?

Hallo, Ich habe folgendes Problem: Mein Kleiner ist nun ein Jahr alt geworden. Er war immer schon ein schlechter schläfer, die Nächte und das Einschlafen sind die Hölle. Er wacht ständig Nachts auf und steht schreiend im Bett ( egal ob ich ihn in den Schlaf begleite oder ...

von Schnuffi090815 17.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: alleine einschlafen

wie kann mein Sohn alleine einschlafen

Mein Sohn ist 4 Monate alt. SeineWachphasen sind nicht länger als maximal 2 Stunden dann ist er aber totmüde. Allerdings schläft er nie alleine ein, sodass ich ihn hinlege und er einschlafen würde. Ich muss ihn mindestens 2 Minuten auf dem Arm einschunkeln. wie kann ich ihn ...

von Gutholz 17.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: alleine einschlafen

Alleine einschlafen mit 3 Jahren

Hallo Frau Ubens! Hier mal wieder eine neue Frage zu einem für Sie vermutlich altem Thema ;) Folgende Situation: Unsere bald 3jährige Tochter mag nicht alleine einschlafen. Sie schläft bis dato bei uns im Schlafzimmer (eigenes Bettchen) und wird von Mama ins Bett gebracht. ...

von interessiert 16.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: alleine einschlafen

Was tun, wenn Kind plötzlich nicht mehr alleine einschlafen will?

Hallo, unsere Tochter (war im Januar 2) will seit ca. 10 Tagen nicht mehr alleine einschlafen. Normalerweise läuft es bei uns so ab: wir gehen in ihr Zimmer, ziehen sie um und wickeln sie, dann gehen wir ins Bad und putzen Zähne, dabei singe ich ihr ein Lied vor, danach ...

von Dani686 29.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: alleine einschlafen, will nicht einschlafen

Kind will nicht mehr alleine einschlafen was tun?

Hallo . Mein Sohn (19 monate) will seit einiger Zeit nicht mehr alleine einschlafen. Es hat angefangen als mein mann nach dem Urlaub wieder arbeiten ging. Wenn wir aus dem Raum gehen ( Ritual : Abendessen, zähneputzen,schlafi an, spielen,ins bett legen und eine Geschichte ...

von haifischers 06.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: alleine einschlafen, will nicht einschlafen

Ist es normal dass eine 4 Jährige nicht alleine einschlafen kann?

Guten Tag Habe 3 Fragen und stelle alle 3 separat damit es übersichtlicher ist. Die selbe 4 Jährige kann auch nicht alleine einschlafen. Sie schläft seit sie 2 Jahre alt und abgestillt ist zwar tip top durch aber sie kann definitiv nicht alleine einschlafen. Wir müssen ...

von Mulinda 21.12.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: alleine einschlafen

Alleine einschlafen und durchschlafen

Hallo Fr. Ubbens, unser Sohn, im Sept. 2 Jahre alt geworden, ist von Anfang an ein eher schlechter Schläfer. Seit August dieses Jahres besucht er 3mal die Woche eine Elterninitiative (für 3h vormittags). Seitdem ist die Schlafsituation merklich schlechter geworden. Bevor er in ...

von nizole24 30.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: alleine einschlafen

Alter alleine Einschlafen

Hallo Frau Übbens, gibt es eine Altersgrenze bis zu der ein Kind beim Einschlafen begleitet werden sollte. Oder andersherum ab wann sollte man es beibringen alleine einzuschlafen? Schränkt man es in seiner Selbstständigkeitsentwicklung ein, wenn man ein Kleinkind in den ...

von Fiona123 20.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: alleine einschlafen

Sollte ein Kind mit 18 Monaten alleine einschlafen können?

Hallo, unser kleiner Sohn (18 Monate) schläft seit seiner Geburt in unserem Elternschlafzimmer. Phasenweise in unserem Bett, die letzten Monate aber überwiegend in seinem Kinderbettchen. Ich bringe ihn abends gegen 19 Uhr ins Bett und es gibt vorab ein Schlafritual ...

von Mona72 19.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: alleine einschlafen

Was kann ich tun wenn sie nicht alleine einschlafen will

Hallo, heute wende ich mich auch mal an diese Seite mit meinem "Problem". Meine Tochter ist 2,5 jahre alt. Wir hatten schon immer Schlafprobleme. Diese waren aber damals so, dass wir sie in ihr Bett legen konnten und dann hat sie gleich geschlafen und wurde dann nach ...

von yvosabine 20.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: alleine einschlafen, will nicht einschlafen

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.