Christiane Schuster

Schwierige Situation Geschwisterkind

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo Frau Schuster!

Ich habe zwei Söhne, der Ältere knapp 4 Jahre und der Kleine wenige Wochen alt.
Wir haben von Anfang an darauf geachtet, dass sich nach der Geburt des Kleinen nicht alles um ihn dreht, d. h. den Großen mit einbezogen oder ihm alleine Zeit gewidmet, mit ihm gespielt oder etwas unternommen.
Ein Elternteil hat sich um dem Kleinen gekümmert und der andere eben um den Großen, damit es nicht zu großer Eifersucht kommt.
Soweit ist uns das auch gut gelungen. Der Große Sohn liebt seinen kleinen Bruder sehr, mag ihn immer streicheln und halten und sorgt sich, wenn er mal schreit. Er ist ihm gegenüber sehr mitfühlend und lieb und gibt sich sehr Mühe.
Was allerdings nun zu einem zunehmenden Problem wird, ist das Hören/Folgen des Älteren. Seit das Baby da ist, ist er uns gegenüber absolut frech, hört gar nicht und macht viele Sachen gerade mit Absicht.
Es ist sehr schwierig an ihn ran zu kommen, er blockt ab und tut genau das Gegenteil bzw. reagiert gar nicht, überhört einfach jegliche Anweisung oder ist sehr frech zu uns.
Teilweise eskaliert die Situation dann so, dass er , obwohl schon lange sauber, wieder Stuhlgang in die Hose macht und das dann sehr lustig findet.

Haben Sie mir vielleicht einen Tip, wie ich mit der Situation besser umgehen kann, oder was ich ändern/besser machen kann, dass sich
das Verhältnis wieder entspannt?

Vielen Dank für Ihre Hilfe, VG, Molly

von Molly74 am 05.07.2012, 17:48 Uhr

 

Antwort auf:

Schwierige Situation Geschwisterkind

Hallo Molly
Bitte sagen und zeigen Sie Ihrem älteren Sohn immer mal wieder wie stolz Sie auf sein Können, seine Selbstständigkeit und seine Hilfsbereitschaft sind.
Freuen Sie sich in seiner Gegenwart darüber schon einen älteren Sohn zu haben, der zugleich großer Bruder sein DARF.

Das beschriebene Verhalten und auch das erneute Einkoten sind meiner Ansicht nach Ausdruck einer Unsicherheit, die Ihr Sohn mit seinem Lachen und vermutlich auch mit Clownereien zu überspielen versucht.
Er wird noch einige Zeit benötigen um sich auf die neue Familiensituation umstellen zu können.
Für diese Umstellung benötigen Kleinkinder viel mehr Zeit als wir Erwachsenen.

Versuchen Sie möglichst seinen Ehrgeiz zu wecken bestimmte Angelegenheiten schon erledigen zu können, sodass sich sicherlich manche an ihn gerichteten Wünsche erledigen werden.

Kotet er ein, hat er evtl. keine Zeit zur Toilette zu gehen, weil er sich besonders stark auf eine Aktivität konzentriert?
Weisen Sie ihn mitfühlend darauf hin, dass Sie ihn solange (konsequent) an den Gang zur Toilette erinnern werden, bis er es wieder alleine schafft, da auch sicherlich er nicht wieder "wie ein Baby" eine Windel tragen möchte?

Sollte er allerdings eine Windel tragen WOLLEN, vereinbaren Sie mit ihm eine geregelte "Baby-Spielzeit" -allerdings mit allen Konsequenzen: Flasche, Wickeln, früh ins Bett, nicht selbstständig laufen,...-

Ganz schnell wird er sicherlich dann doch wieder größer sein wollen.

Viel Erfolg, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 06.07.2012

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Wie Tochter auf Geschwisterkind vorbereiten?

Hallo, unsere Tochter wird bei Geburt unseres zweiten Kindes 2 1/2 Jahre alt sein. Bis dahin sind noch zwei Monate (+/-) Zeit. Sie schläft mit uns in einem Bett. was für uns auch vollkommen in Ordnung ist. Nun möchte ich aber, dass das Baby auch bei uns schlafen kann ...

von Große 12.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschwisterkind

älteres Geschwisterkind auf weiteren Nachwuchs vorbereiten

Erst einmal großes Lob: tolles Forum. Hoffentlich können Sie mir ebenfalls weiter helfen. Aus erster Ehe habe ich eine zehnjährige Tochter. Vor einem Jahr kam Tochter Nummer 2 mit meinem neuen Partner. Nach anfänglichen Schwierigkeiten hat sich die Große mit ihr ...

von 51zu49 20.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschwisterkind

Eifersucht Geschwisterkind ?!?

Hallo! Meine Tochter ist 2 1/2 Jahre alt und im November kam unser Sohn (jetzt 10 Wochen alt) zur Welt. Anfangs gab es keinerlei Probleme. Sie liebt Ihren kleinen Bruder und ist auch beim Stillen und Wickeln immer dabei. Sie streichelt ihn und gibt ihm Küsschen. Beim Stillen ...

von snowflake35 11.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschwisterkind

Orientierung am kleineren Geschwisterkind

Hallo. Unser älterer Sohn ist nun 5 Jahre alt. Seit 1,5 Jahre ist er nun "großer" Bruder. Seitdem orientiert er sich ausschließlich an dem Spiel des Kleinen und seinem Spielzeug, wenn man da überhaupt von spielen reden kann. Wenn der Kleine mal alleine spielt, was selten ...

von Erbse 03.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschwisterkind

Eifersucht Geschwisterkind?/Rumschreien/Baby wecken

Liebe Frau Schuster, unsere 2J5M alte Tochter zeigt ganz normales (leichter) Trotzverhalten, welches für uns kein Problem darstellt (ist ja auch wichtig für ihre Entwicklung) und was wir gut im Griff haben. Sie hat eine 9 Wochen alte Schwester. Daß ein Geschwister zu ...

von Bauklötzchen 14.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschwisterkind

Geburtstag - Geschenk(e) auch fürs Geschwisterkind?

Hallo Fr. Schuster, wir haben 2 Kinder, knapp 5 Jahre und 20 Monate alt. Unsere ältere Tochter hat in Kürze Geburtstag und ich mache mir dazu Gedanken, ob es sinnvoll ist, dass unsere Jüngere auch ein Geschenk bekommt. Generell bin ich nicht so sehr dafür, da ich denke, ...

von Jasmin79 19.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschwisterkind

Geschwisterkind fängt zu Hauen an - wie sollten wir reagieren?

Meine Tochter (22 Monate ) haut jetzt eigentlich bei jedem "Baby gucken". Das Baby ist 10 Tage alt. Bisher haben wir möglichst ernst und streng gesagt, "Nicht hauen! Mach lieber Ei". Dann setzen wir sie vom Bett runter o.ä., also nehmen sie aus der Situation raus. Sie ...

von Kaffee 01.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschwisterkind

Neues Geschwisterkind, Umgang mit Sohn? (sorry seeehr lang)

Hallo, also leider muß ich jetzt was weiter ausholen um die Situation darzustellen: Mein neuer Partner hat aus seiner geschiedenen Ehe 2 Kinder, wobei der Sohn 8J. sehr an dem Vater hängt (und auch stark dessen Aufmerksamkeit einfordert). Der Sohn ist auch geistig behindert, ...

von Jenny-AC 16.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschwisterkind

Schlafen und Geschwisterkind

Hallo Frau Schuster, ich hab heute mal ein paar Fragen bezüglich unserer Maus! 1. Unsere Tochter ist 2,5 Jahre und schläft noch in ihrem "Babybett" mit Gittern. Tagsüber sind die Stäbe raus, sie zieht sich gern mal für ein paar Minuten zurück zum Entspannen und ...

von Jasmin_01 18.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschwisterkind

Geschwisterkinder zusammen schlafen

Hallo Frau Schuster, da ich ihre Ratschlaege schon oft zu schaetzen wusste, wende ich mich heute seit langem mal wieder an sie. Meine Kinder Lukas 4Jahre und Anna 2 1/2 Jahre moechte ich gerne in ein Zimmer zusammen legen. Anna schlaeft inzwischen ohne Gitter mehr und ...

von ani7408 08.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschwisterkind

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.