Christiane Schuster

Schreiattakken

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo liebe Frau Schuster,

unsere Tochter (wird im Juli 4 Jahre) war und ist leider aus uns unerklärlichen Gründen immer noch ein "Schreikind". Als Sie ein Baby war hat sie (für mich) unentwegt geschrien - erst durch Koliken, dann ohne erkennbaren Grund. Wir lieben unsere Tochter sehr, ich habe eine sehr enge und zärtliche Bindung zu ihr. Aber Sie schreit immer um etwas zu erreichen. All meine Versuche Ihr zu erklären, daß sie mit mir REDEN kann, wenn Sie etwas möchte - zwecklos. Immer wieder fängt Sie an zu heulen, zu schreien wenn sie etwas möchte. In ein paar Sätzen auch schwierig zu erklären. Aber dieses Geschreie ist einfach nicht wegzukriegen. Sie schreit wenn ich Sie vom Kindergarten abhole (ein täglicher Graus, weil sie mich ablockt und dableiben will), etc. Der Morgen beginnt mit Geschreie, weil die Socken nicht die richtigen sind - sie braucht also keinen Grund - irgendetwas ist immer verkehrt. Sie macht es aber nur mit uns - hauptsächlich mit mir. Ich kann bald nicht mehr, weiß nicht mehr weiter. Ich enge sie nicht ein, ich lasse nicht zu locker, ich zeige ihr meine liebe - und lass aber auch los. gibt es einen rat?
Susanne

von Susanne am 13.05.2000, 16:22 Uhr

 

Antwort auf:

Schreiattakken

Hallo Susanne
Sagen Sie Ihrer Tochter deutlich und ohne zu schimpfen, dass ihr Geschrei keine Änderung herbeiführt: Sie wird vom Kiga abgeholt ob sie möchte oder nicht; die Socken werden angezogen ob es ihr recht ist oder nicht... Verhalten Sie sich konsequent und zeigen Sie Ihrer Tochter nicht Ihre innere Aufruhr.
Statt in diesen Schrei-Momenten zu verzweifeln, sagen Sie ihr ganz klar, warum so und nicht anders gehandelt wird.
Je schneller sie erkennt, das Schreien nicht die Lösung herbeiführt und dass sie mit Geschrei nicht ihren Willen durchsetzen kann, umso eher wird sie feststellen, dass es Regeln gibt, die konsequent eingehalten werden müssen.
Gönnen Sie Ihren angespannten Nerven zwischendurch eine Ruhepause, indem Sie Ihre Tochter in einem Sportverein oder im Kindergarten anmelden.

Starke Nerven und: bis bald?

von Christiane Schuster am 15.05.2000

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.