Sylvia Ubbens

schnuller

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Sehr geehrte Frau Ubbens, ich häte da einige fragen an sie und hoffe sie können uns weiterhelfen und zwar ist unsere tochter 5 jahre alt seit dem april diesen jahres und ihr zahnarzt meinte sie solle den schnuller weglassen so wäre es dann auch sicher das sie dann keine zahnspange brüchte.
Einige male habe ich es ihr erklärt wir haben ihr auch ein schnullifeebuch gekauft wir haben versucht es zu reduzieren aber dann wollte sie ihren heissgeliebten schnuller noch mehr.

Seit kurz nach ostern trauerte sie immer dieser spielfigur furby hinterher - sie meinte der osterhase bringt ihn mit, aber leider äusserte sie den wunsch zu spät für uns also nahmen wir die gelegenheit beim schopfe und sagten wünsche ihn die doch von der schnullerfee, aber sie will ihren schnuller nicht weggeben sondern aufheben als erinnerung, dann sagten wir wenn du ihn uns gibst dann bekommst du sofort den furby gekauft ein zwei wochen vergingen dann frug sie ob sie nachher da wir in die stadt wollten was bekommt dann sate ich du kannst so gar den furby haben wenn du den schnulli uns gibst und sie meinte ja ok ich und sie gab ihn uns, das ist jetzt 11 Tage her doch am abend wollte sie nicht so recht ins bett und fing fürchterlich an zu weinen und war sooooooo traurig das wir sagten ok zum einschlafen bekomst du ihn noch und am morgen gab sie ihn gleich wieder ab doch am zweiten tag frug sie ob sie ihn noch morgends bissl behalten darf jetzt haben wir ihn ihr morgends immer ne halbe stunde gelassen, doch dann bleibt sie ohne schnulli bis abends doch sie frägt immer noch täglich nach ihrem schnuller, war das gut was wir gemacht haben??

Und wie kann ich es schaffen das sie den schnuller nachts wegglässt oder soll ich das lassen???? und wie soll ich morgends nach dem aufstehen reagieren wenn ich sie beispielsweise wecke für den kindi??

Dazu noch eine frage seit sie den schnuller nicht mehr "tagsüber" hat, hat sie so macken angefangen das sie zum beispiel wegen jedem noch so kleinsten klebrigen gefühl hände waschen will, und krauzt oder jetzt ist es besser aber anfangs hat sie immer "speichel" gespuckt oder wieder das essen auf ein tuch rausgespuckt und gesagt das schmeckt nicht, oder sie musss auf einen tropfen warten beim pipi machen das aber auch besser geworden ist, kann das zusammen hängen damit???

wie kann ich damit umgehen?

Und einen letzte frage noch ist, ihre cousine war ja an dem tag auch mit ind er stadt die aber schon 10 jahre alt ist und als sie wusste das unsere tochter den furby bekam hat sie so gebockt und gebettelt bis sie sich von ihrem geld den furby selber kaufen durfte war das überhaupt gut für unsere tochter zu sehen das ihre cousine quasie nix abgeben musste sollte aber sie ihren schnulli? sollen wir noch mit ihr darüber reden und wenn ja was??

Bitte geben sie mir rat vorallem wie ich das abschnullern leichter machen kann das sie ihn vergisst und das sie ihn dann auch nachts nicht mehr braucht lg deda84

von Deda84 am 07.05.2014, 00:02 Uhr

 

Antwort auf:

schnuller

Liebe Deda84,

bzgl. der Zahngesundheit Ihrer Tochter ist es wirklich wichtig, dass Ihre Tochter den Schnuller abgibt. Das wird sie nicht freiwillig tun. Lassen Sie die Schnullerfee kommen. Legen Sie Ihrer Tochter ohne zu fragen eine Kleinigkeit ins Bett und sorgen dafür, dass wirklich alle Schnuller aus dem Haus verschwunden sind. Ihre Tochter hat beim letzen Mal gelernt, dass sie Sie überreden kann, dass sie den Schnuller doch wiederbekommen kann. Sie wird es wieder versuchen, deshalb sollte eine fremde "Person" (Schnullerfee) kommen und den Schnuller mitnehmen. Vielleicht hat Ihre Tochter ja noch einen kleinen Wunsch, wie ein Kuscheltier, dass die Schnullerfee da lassen kann und Ihre Tochter als Ersatz mit ins Bett nehmen kann.

Sicherlich wird Ihre Tochter traurig sein, vielleicht sogar wütend, aber da müssen Sie einige Tage gemeinsam durch.

Die genannten "Macken" werden teilweise mit dem Abgewöhnen des Schnullers zusammenhängen. Der Schnuller war zum Beruhigen, zum Langeweile vertreiben, gegen Nervosität, zum "Kuscheln", er war einfach immer da. Ihre Tochter braucht vorübergehend eine andere Form der Beruhigung. Sollte sie sich zu sehr kratzen können Sie Ihr einen Knautschball organisieren, dann haben die Hände Ihrer Tochter immer etwas zu tun (wenn sie es braucht).

Sprechen Sie von sich aus nicht mehr davon, dass die Cousine nichts abgeben musste. Falls Ihre Tochter es von sich aus anspricht, dann erklären Sie ihr, dass es nun mal so ist, das man manchmal etwas bekommt und manchmal nicht. Das ist ganz normal, dass wird sie lernen.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 07.05.2014

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Schnuller abgewöhnen

Guten Morgen, meine Tochter ist 18 Monate alt. Sie bekommt den Schnuller nur zum schlafen bis gestern, ihre Schnuller sind kaputt und habe ihr mittags und abends in der einschlaf pahsee den schuller aus dem Mund genommen. Die nacht war ok ohne Schnuller, soll ich ihr den ...

von Annabarny 27.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schnuller

Wie verhalten beim Schnuller abgewöhnen?

Guten Abend, wir haben eigentlich immer gesagt, dass unser Sohn mit 2,5 Jahren keinen Schnuller mehr haben soll. Nun wurde aber unsere Tochter im Sept 13 geboren, Anfang Januar wurde er 2,5 Jahre. Uns war der Abstabd zur Geburt einfach zu nah, so dass wir uns nun entschieden ...

von funkelperlenaugen 13.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schnuller

Tochter zerbeißt ihre Schnuller

hallo Frau Ubbens. Meine Tochter (2) zerbeißt seit gut 2 Wochen ihre Schnuller. Sie bekommt gerade aber auch ihre letzten Backenzähne. Bald jede Woche brauchen wir neue Schnuller, weil ich ihr die kaputten dann natürlich wegnehme und wegschmeiße. Sie braucht den Schnuller zum ...

von TanjaKr 17.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schnuller

Schnuller in der Nacht

Guten Abend, meine Tochter ist 9 Monate alt und seit 2 Monaten abgestillt. Sie schläft nun im eigenen Bett und seit dem Abstillen mit Schnuller. Sie schläft auf meinem Arm damit ein, ich lege sie ab und sie schläft. Allerdings wacht sie oft auf, zwischen 5-20 Mal pro Nacht. ...

von novemberwind81 08.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schnuller

Schnuller wie oft

Hallo Frau Ubbens, mein Sohn 2 Jahre alt, hat bislang nur zum Schlafen bzw. für eine längere Autofahrt einen Schnulli "gebraucht". Seit ca. 6 Tagen möchte er rund um die Uhr einen Schnuller im Mund haben. Was ist das plötzlich? Ein Wachstumsschub, ein Abnabelungsprozeß und ...

von ulmerma 13.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schnuller

kann man einem 6 wochen alten säugling einen schnuller angewönen?

hallo, mein sohn ist jetzt 6 wochen alt. er lässt sich nur sehr schwer beruhigen. wenn er so schreit, steckt er die faust in den mund. wir befürchten dass er den daumen nehmen wird und hätten lieber gerne, dass er schnullert. sein großer bruder hat respiratorische affektkrämpfe ...

von mellomania 12.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schnuller

Schnuller bei dreijährigem

Hallo Frau Ubbens, mein dreijähriger nimmt noch einen Schnuller, Nachts und für den Mittagsschlaf... und bei Autofahrten, wenn er schlafen soll. Tagsüber hat er ihn nicht, allerdings lutscht er ständig, am Ärmel, am Daumen an Gegenständen, vor Allem wenn er unsicher ...

von Marsch 04.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schnuller

Schnuller wegnehmen

Liebe Frau Ubbens, unsere 2,5 jährige Tochter hat immer noch ihren Nuckel. In der KiTa braucht sie ihn gar nicht, aber kaum holen wir sie ab, will sie ihn haben. Nun "vergessen" wir ihn immer mal, das gibt aber total den Aufstand. Sie will dann partout nicht mitkommen. ...

von tarah5 02.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schnuller

Schnullerentwöhnung, bitte Tipps! Sorry, lang geworden

Hallo Frau Schuster, ich hoffe, Sie können mir ein paar gute Tipps geben, wie ich meiner Tochter den über alles geliebten Schnuller abgewöhnen kann. Sie ist jetzt 2,5 Jahre alt und hat ihn von Anfang an nur zum schlafen. Allerdings verliert sie ihn nachts selten und falls ...

von Mummy85 15.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schnuller

Schnullerfee- Wahrheit seinem 7j. sohn sagen?

Hallo, ich weiß nicht wie ich mich meinem 7j. Sohn gegenüber verhalten soll. Meine Tochter hat den Schnuller der Fee gegeben. Soll ich meinen Sohn darüber aufklären das das die Eltern machen? Ich denke mit 7 glaubt man doch nicht mehr an eine Fee oder? An den Weihnachtsmann ...

von carlo29 08.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schnuller

Anzeige

Kuschel-Fühlbuch von Arena

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.