Sylvia Ubbens

Schlafverhalten/soziales Verhalten 4,5 jähriger

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo Fr.Ubbens

Mein Sohn ist 4,5 Jahre alt und ich muss mich nun doch mal an sie wenden.
Das Problem ist,dass er oft sehr starke komische Anwandlungen hat und meist aggressives Verhalten zeigt aber aus dem nichts.
Er schmeisst immer noch mit Gegenständen oder mit Steinen obwohl ich jetzt wirklich nicht mehr mitgezählt habe wie oft ich es ihm verboten habe.
Das schlimmste ist finde ich,er hat eigentlich keinen Grund und ich frage mich ob es ein Problem für Aufmerksamkeit ist.
Beispiel: Unsere Pflegefachkrauft meines Vaters geht aus dem Haus,Sohn ist im Garten und er schmeisst urplötzlich mit Steinen und lacht.
Oder wie sind spazieren,es kommt eine Bekannte dazu und zack es werden Stöcke geworfen auf mich oder auf die genannte Person.
Er ist Einzelkind und bekommt wirklich viel Aufmerksamkeit,gerade jetzt zu Corona Zeiten unternehmen wir viel da ich daheim bin und immer Zeit habe.
Können sie dieses Verhalten erklären?
Ich habe schon über Adhs nachgedacht da er auch so wirklich ruhelos ist und ständig braucht er Action.
Wenn jemand spricht muss er dazwischen schreien.Kann das auch noch so eine Art Trotzphase sein ? Aber mit 4,5?
Ich dachte halt es wird mal besser aber das hält jetzt schon ein paar Monate an...
Es ist mittlerweile auch schlimm für mich ihn irgendwo hinzunehmen weil dann wieder irgendwas kaputt gemacht wird oder was geworfen...

Das andere ist er schläft sehr wenig wie ich finde.
Unser Ryhtmus (schon seit er 1,5 war) ist,dass es immer zwischen 18 und 19 Uhr ins Bett geht,das klappt auch ohne Probleme.
Aber seit ein paar Wochen steht er zwischen 4 und 5 Uhr morgens auf.
Selbst wenn er mal um 21 Uhr ins Bett geht,ändert das nichts an seinem Schlafverhalten.Heisst,mal schläft er 12 Stunden, mal 10 und mal vllt nur 8.
Meinen sie das hat was mit dem gereizt sein tagsüber zutun??
Er würde aber nie länger liegen bleiben er ist dann einfach ausgeschlafen sagt er.

Vllt können sie mir ein paar Ratschläge geben bevor ich mit dem Kinderarzt spreche (Termin Juli)
Danke ,liebe Grüße Janine

von Janine222 am 25.06.2020, 14:24 Uhr

 

Antwort auf:

Schlafverhalten/soziales Verhalten 4,5 jähriger

Liebe Janine,

nur weil ein Kind ruhelos erscheint, steckt seltenst ADHS dahinter. Vielmehr brauchen die Kinder viel Bewegung. Und das bedeutet nicht nur, dass sich die Kinder im Garten aufhalten. Vielmehr sollten Sie mit Ihrem Sohn lange Strecken mit dem Fahrrad fahren, Wettläufe veranstalten, Fußball spielen usw.. Bringen Sie Ihren Sohn über längere Zeiträume in Bewegung.

Wirft Ihr Sohn mit Gegenständen, nehmen Sie ihn an die Seite, gehen zu ihm auf Augenhöhe und sprechen deutlich das Verbot aus. Er darf sodann auch eine kleine Auszeit bekommen, in dem er sich an den Rand des Gartens / des Zimmers setzen darf und für zwei Minuten nicht spielen kann.

Bzgl. des Schlafverhaltens braucht es mehr als nur einen Abend, an dem er später ins Bett geht. Wenn Sie möchten, dass er morgens länger schläft, legen Sie ihn abends eine Woche lang erst später schlafen. Frühestens dann wird sich eine Veränderung bemerkbar machen.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 27.06.2020

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Kann sich ein Kind (20 Monate) schlechtes soziales Verhalten abgucken?

Hallo, Ich treffe mich einmal die Woche mit ein paar Freundinnen zum Frühstück, bei dem die "größeren" Kinder (alle zwischen 20 und 36 Monaten) miteinander spielen können. Ein Kind (fast 24 Monate) macht dabei immer etwas Probleme, d.h. er schubst, haut, kneift, beißt und ...

von Frente 20.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: soziales Verhalten

problemlösung soziales verhalten

Mein Sohn Dominik ist in der 1. Klasse. In der letzten Woche hatten wir den ersten Elternsprechtag und mir standen die Haare zu Berge, nachdem was ich da hören mußte. Dominik ist ein ziemlicher Wildfang (war er schon immer) und schafft es auch im Unterricht nicht 5 Minuten ...

von dominiksmom1 04.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: soziales Verhalten

Soziales Verhalten von 9-jährigen

Liebe Frau Schuster Ich habe zur Zeit ein riesiges Problem mit meiner Tochter: Sie war vom sozialen Verhalten her schon immer etwas schwierig. Sie hat es von klein an relativ schwierig, Kontakt zu knüpfen und auf andere Kinder zuzugehen. Sie wird gerne übersehen (so auch die ...

von Summertime 21.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: soziales Verhalten

Soziales Verhalten einer 11/2 Jährigen

Unsere Tochter geht seit dem 1. Lebensjahr zu einer Tagesmutter in Betreuung. Jetzt ist sie 11/2 Jahre. Die Tagesmutter hat nun den "Welpenschutz" aufgehoben, was auch immer das bedeuten mag. Nun hatte ich Elterngespräch bei der Tagesmutter: Es ist alles in Ordnung (Essen ...

von cat2606dd 17.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: soziales Verhalten

Schlafverhalten

Hallo Frau ubbens, Ich hatte ihnen vor einiger Zeit geschrieben weil mein Sohn vermehrt wach wurde nachts... Die Überschrift der Frage war damals Ich kann nicht mehr..... Also er hat seinen alten Rhythmus eigentlich zurück und läuft jetzt... vielleicht war das damals ...

von Claudia Hei 06.04.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafverhalten

Schlafverhalten Kind 2,5 Jahre

Hallo! Und zwar geht es zurzeit um das Schlafverhalten von meiner Tochter. Sie ist 2,5 Jahre alt. Seit 4 Wochen ist sie trocken, nachts kriegt sie trotzdem sicherheitshalber eine Windel. Bleibt aber zu 90 % trocken. So zum Problem Vor 5 Tagen fing es an. Ich hab sie um 8 ...

von Michi111 29.07.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafverhalten

Schlafverhalten und Wutanfall

Guten Tag Frau Ubbens, Seit unsere Tochter vor 9 Wochen auf die Welt kam steht unser großer 2,5 Jähriger Kopf. Einschlafen klappt früher super: ab um 7 Sandmann, dann Zähne putzen, wickeln, eine Geschichte vorlesen, ein Lied singen und dann gehen Mama und Papa raus. Der ...

von Anne-S 24.06.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafverhalten

Baby Schlafverhalten

Guten Tag, Ich würde gerne einen Rat haben zu dem schlafverhalten meines Sohnes. Er ist 11 Monate. Als er geboren wurde schlief er nur auf meinem Bauch ein oder in einer Trage. Er nahm auch erst mit 9 Monaten einen Nucki. Da ich etwas eingeschränkt war, das er ...

von Finn2018 08.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafverhalten

Schlafverhalten

Guten Morgen Frau Ubbens, heute muss ich Sie um Rat fragen bzgl meiner 20 Monate alten Tochter. Sie war noch nie die beste Schläferin, aber im Moment ist es ganz schlimm. Vor ca. 2 Wochen fing es an, das sie sich nachts nicht mehr von ihrem Papa hat beruhigen lassen. Dabei ...

von lena567 26.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafverhalten

Schlafverhalten

Sehr geehrte Frau Ubbens, meine Tochter ist 5 Monate alt und hat ein für mich sehr gewöhnungsbedürftufes Schlafverhalten. Ich habe Angst, das sich das so verfestigt und in eine ganz falsche Richtung verläuft. Sie schläft einfach viel zu spät ein. Gegen 21 Uhr schläft ...

von Schönfelder 15.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafverhalten

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.