Sylvia Ubbens

Schlafstörung beim Kleinkind

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo mein 19 Monate alter Sohn schläft Abends seit klein auf immer bei mir im Wohnzimmer auf der Couch ein und später wird er dann ins Bett gelegt, im wachen Zustand lässt er sich nicht ins Bett legen, er schreit dann bis ich ihn wieder raushole. Nun wacht er nachts immer auf und schreit/weint. Ich nehme ihn dann auf den Arm und er ist sofort ruhig und schläft weiter. Er lässt sich dann aber nicht mehr in sein Bett legen, schreit extrem laut und will sofort dann wieder auf mein Arm schlafen. Ich sitze dann meist über 1 Stunde oder länger auf mein Bett (das im gleichen Zimmer ist) und er schläft auf mein Arm. Nun habe ich versucht ihn in mein Bett abzulegen, aber nur wenn ich sitze ist er ruhig und schläft. Sobald ich mich auch hinlege, neben ihn in mein Bett schreit er laut und weint. Warum tut er das? Warum darf ich mich nicht hinlegen? Ich möchte doch auch schlafen oder mich wenigstens hinlegen können. Am Tag lege ich mich manchmal in mein Bett da sagt er nichts und sitzt oder läuft rundherum bei mir. Irgendwann schläft er dann so tief, dass ich es schaffe ihn von mein Arm oder mein Bett in sein Bett zu tragen und ich mich auch schlafen lege, völlig müde und kaputt vom wach bleiben (mit mein Smartphone beschäftigt) und sitzen. Ich verstehe das Verhalten nicht von mein Sohn, mache ich Dinge falsch und was kann ich ändern? Ich würde mich sehr freuen. Danke schonmal.

von Tascha32 am 25.06.2020, 03:22 Uhr

 

Antwort auf:

Schlafstörung beim Kleinkind

Liebe Tascha32,

Ihr Sohn hat sich an das Einschlafen auf Ihrem Arm gewöhnt. Aus dem Grund möchte er es genau so haben. Das Gewohnte gibt ihm Sicherheit. Wenn Sie es geändert haben möchten, wird sich Ihr Sohn auch an das neue Einschlafen gewöhnen. Überlegen Sie, wie Sie das neue Einschlafen gestalten wollen. Auch, wenn Ihr Sohn es scheinbar noch nicht versteht, erklären Sie Ihrem Sohn vor dem Schlafengehen, wie das neue Ritual aussehen wird. Ihr Sohn wird sicherlich protestieren, egal ob Sie kleinste Veränderungen oder größere Veränderungen vornehmen. Von daher können Sie auch gleich große Veränderungen vornehmen. Begleiten Sie Ihren Sohn gerne weiterhin in den Schlaf. Wenn Sie nicht mehr möchten, dass Ihr Sohn auf Ihrem Arm einschläft, dann nehmen Sie ihn bestenfalls auch nicht auf Ihren Arm, wenn er danach verlangt. "Mama möchte, dass du liegen bleibst." Nun ist Ihre Konsequenz gefragt. Je konsequenter Sie es schaffen, sich selbst an das neue Ritual zu halten, je schneller wird sich Ihr Sohn daran gewöhnen. Auch wenn Ihr Sohn weint, denken Sie daran, dass Sie bei ihm sind und er nicht alleine weinen muss.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 26.06.2020

Antwort auf:

Schlafstörung beim Kleinkind

Zum Teil liegt es sicher daran (würde ich sagen) , dass er eben daran gewöhnt ist, auf dem Sofa einzuschlafen. das ist für ihn der normale, sichere Zustand, den er offenbar seit er geboren wurde verinnerlicht hat.
Das kannst du natürlich ändern und solltest es meiner Meinung nach auch - aber das wird ein wenig Zeit und Geduld deinerseits in Anspruch nehmen.
Bzgl. des Sitzens: sitzt du auf dem Sofa, wenn er einschläft oder liegst du?
Könnte sein, dass er eben auch das als "normal" abgespeichert hat - nur wenn Mama sitzt, ist alles normal.
Ich habe hier im Forum aber auch schon 1,2 mal davon gelesen, dass Kinder tatsächlich es nicht akzeptieren können, wenn Mama liegt. teilweise richtig panisch wurden. Ich weiß aber nicht mehr, was dazu an Tipps geschrieben wurde. Scheint aber ein Phänomen zu sein, dass es durchaus gibt.
Wobei ich eher vermute, dass es bei euch sozusagen hausgemacht ist.

Schaust du TV, während er noch wach ist und auf dem Sofa einschläft?
Falls dem so sein sollte - nur so als Hinweis: das ist nicht wirklich förderlich für die Entwicklung eines Kindes. Und evt, hat er sich eben auch daran gewöhnt und kann nur mit TV-Geräuschen einschlafen?

von cube am 25.06.2020

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Extreme Schlafstörungen

Hallo! Ich bin soooooo verzweifelt. Meine Situation ist so schlimm, dass ich meine Arbeit jetzt kündigen musste ... Mein Kind ist 27 Monate alt. Ihr Schlafprotokoll von dieser Woche: Mittwoch 02:00 Uhr - 08:00 mittags 16-18:00 Donnerstag 01:00. -08:30 mittags ...

von Cherubimx 02.07.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafstörung

Schlafstörung?

Hallo, Unser Sohn ist nun 17 Monate alt... Er hat schon sehr früh gut geschlafen, teilweise sogar nachts. Mit ca 12 Monaten wurde er dann nachts einmal wach - meistens gegen 3 Uhr. Ein Fläschchen oder eine Streicheleinheit hat geholfen und er hat friedlich weiter ...

von MiliaRmi 09.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafstörung

Schlafstörung meiner Tochter 18 Monate

Guten Morgen, wir wissen so langsam echt nicht mehr weiter und haben auch keine Ideen mehr, was noch helfen könnte. Unsere Tochter schläft seit 2 Monaten nachts extrem schlecht. Sie war bisher noch nie eine durchgehende durchschläferin. Sobald was war, Krankheit oder ...

von Zissily1988 09.04.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafstörung

Schlafstörung

Guten Abend Frau Ubbens, als erstes Danke das es so ein Forum und so tolle Experten wie euch gibt. meine Tochter ist momentan 16 Monat jung, 86cm groß und wiegt ca. 12,5kg ist per Kaiserschnitt geboren da sie BEL war. Sie ist grundsätzlich ein sehr fröhliches Kind aber ...

von Ebru_Miray 21.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafstörung

Massive Schlafstörungen, finden den Rythmus nicht mehr.. Gereizt, nervös

Hallo! Vorab möchte ich mich für Ihre Zeit bedanken. Unser Keks ist mittlerweile zur richtigen Motzkugel geworden. Einst ein toller Durchschläfer (12 Stunden und mehr) .. dann bedingt durch einen Infekt, kam alles durcheinander. Wir sind erfahrene Eltern ( Großen 19 und 16 ...

von Ichbintoll 19.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafstörung

Schlafstörung beheben

Guten Tag, leider brauche ich gerade Hilfe bei einem Problem meines 5 Monate alten Sohnes. Seit einigen Wochen "fällt" unser Nachbar laut hörbar nachts aus dem Bett. Die Zeiten sind lustigerweise immer die Selben. Um 22 Uhr abend, 3 Uhr nachts und 5 Uhr früh. Er poltert, ...

von Fineya 22.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafstörung

Schlafstörung Kind 4 Jahre

Liebe Frau Ubbens Wir haben Problem mit unserer Tochter 4 Jahre. Hat immer schon länger gebraucht zum einschlafen und zur Zeit ist es immer schwieriger. Unser Ablauf nach dem Abendessen darf sie Fernsehen nicht jeden tag aber wenn dann ca 45 Minuten-1 Stunde nach dem ...

von lucia28 12.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafstörung

Schlafstörungen

Guten Abend, es geht um meine 2 jährige Tochter sie hat früher so gut nachts durchgeschlafen also 12stunden durch, nun hat sich seit einiger zeit alles geändert. sie schläft nachts meist gegen 20-21 uhr ein und steht dann um 1-2 uhr nachts wieder auf und meint sie hätte hunger, ...

von leticia1990 10.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafstörung

Schlafstörung?

Hallo liebe Frau Ubbens, unser Sohn ( 11 Monate ) schlief nach seiner Geburt bis er 9 Monate alt war nachts schon fast durch. Er brachte es meist schon auf 8 Stunden! Bis vor Kurzem stillte ich ihn noch in den Schlaf, dass ist unser "Ritual" gewesen. Er nimmt auch keinen ...

von Uta411 14.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafstörung

Was kann ich gegen die Schlafstörung tun?

Guten Tag, ich bin am verzweifeln, da meine Tochter ( 2 Jahre) nicht mehr durchschläft,. Sie hat immer super geschlafen, aber seit 4 Wochen ist der Wurm drin. Begonnen hat es dass sie starken Husten hatte und davon aufgewacht ist und ich zur ihr gegangen bin in Ihr Zimmer ...

von katrin1974 11.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafstörung

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.