Sylvia Ubbens

Schlafrhythmus

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo Frau Ubbens,
Es geht um den Schlafrhythmus meines 3 Monatige Tochter. Sie schläft bei uns im Zimmer.
Ich würde gerne meine Tochter zwischen 20/21 Uhr ins Bettchen bringen, obwohl sie müde ist, möchte sie nicht (auch mit uns) um die Uhrzeit im Schlafzimmer liegen. Sie möchte bis 0:00 Uhr immer in unserer Nähe bleiben (Wohnzimmer) und erst später lässt sie sich erst ins Bettchen bringen (wenn wir auch schlafen gehen) und schläft dann auch wirklich durch. Die kleine Maus kriegt alle 4 Stunden ihre Mahlzeit und wird auch nur für die Mahlzeit wach und schläft danach auch gut wieder ein. Ich wecke sie meistens um 10:00 Uhr morgens auf. Und tagsüber schläft die immer wieder zwischendurch ein, aber nie lange (manchmal 15 min, 30 min oder 1std.). Wir haben auch schon versucht (20/21 Uhr) im Zimmer zu bleiben bis sie einschläft, aber sie möchte nicht im Schlafzimmer bleiben und lässt sich auch nicht ins Bettchen hinlegen.
Meine Frage wäre… Sollte ich sie immer früher wecken? Und wie schaffe ich das, dass sie um 20/21 Uhr alleine im Bettchen liegt? Was mache ich da falsch?
Ich bitte um ihren Rat und Dankeschön für Ihre Rückmeldung.

von Jona86 am 15.02.2021, 12:06 Uhr

 

Antwort auf:

Schlafrhythmus

Liebe Jona86,

es hört sich so an, als wenn Ihre Tochter tagsüber immer zu unterschiedlichen Zeiten schläft. Ist dennoch zumindest für den Nachmittag ein gewisser Rhythmus erkennbar? Wann schläft Ihre Tochter das letzte Mal am Tag, bevor sie um Mitternacht in den Schlaf findet? Schläft sie noch einmal, wenn auch nur kurz, abends im Wohnzimmer?

Bitte melden Sie sich gerne noch einmal, damit ich Ihnen gezielter antworten kann.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 16.02.2021

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.