Christiane Schuster

Schlafberatung

Antwort von Christiane Schuster

Hallo Nicole
Bitte versuchen Sie einmal, für Lilly ein eigenes Bett mit in Ihr Schlafzimmer zu stellen und ihr dort ein wenig weiches Spielzeug mit ins Bett zu legen.
Wird sie dann wach, darf sie ausdrücklich leise spielen, damit Sie noch schlafen können.

Auf diese Weise können Sie sicher sein, dass Ihre Tochter nicht unter Trennungsängsten leidet. Sie werden ALLE wieder zunehmend mehr Schlaf erhalten.:-)

Tritt innerhalb von 14 Tagen keine Besserung ein, empfehle ich, mit dem behandelnden Kinderarzt über das Verhalten Ihrer Tochter zu sprechen.

Vorab rate ich Ihnen zum Lesen des Ratgebers: "Schlafen und Wachen" von Dr. William Sears.

Viel Erfolg, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 07.02.2011

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.