Christiane Schuster

Sauberkeitserziehung

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo liebe Frau Schuster,
Wann sollte man mit der Sauberkeitserziehung anfangen? Wie sollte das gemacht werden? Ich habe gehört, daß viele spätere psychische Schäden der zu frühen oder falschen Sauberkeitserziehung hervorgehen können. Wie sollte es im Idealfall gehen? Viele Mütter lassen ihre Kinder von sich aus irgendwann sauber werden. Ist das nötig? Ich bin eine sehr beschäftigte Mutti und möchte das ewige Windelwechseln (auch noch unter heftigem Protest und Geschrei) endlich irgendwann hinter mir haben. Aber die seelische Gesundheit meines Sohnes möchte ich auch nicht riskieren!
Vielen Dank,
Danai Königsberg

von Danai Königsberg am 20.12.1999, 21:49 Uhr

 

Antwort auf:

Sauberkeitserziehung

Hallo Danai,

sie haben ganz richtig erfahren, dass eine erzwungene Sauberkeitserziehung häufig spätere Schäden zur Folge hat. Bevor ein Kind 18 Monate ist, ist es aus entwicklungsbedingter Ansicht noch gar nicht in der Lage sauber zu werden. Jedes gesunde Kind wird irgendwann von ganz allein sauber, da es sich an der Umgebung orientiert und diese - je älter es wird - immer besser begreift.
Unterstützen können Sie diesen Entwicklungsschritt schon, indem Sie Ihren Sohn möglichst häufig mitnehmen, wennSie selbst zur Toilette gehen. Erklären Sie ihm, was Sie da machen. Freuen Sie sich darüber, was Sie da gemacht haben. Es wird sein Interesse wecken und er wird möglichst schnell versuchen, "es" selbst zu machen. Haben Sie bei diesem Entwicklungsschritt noch etwas Geduld - auch, wenn Sie noch einige Zeit das Windelnwechseln in Kauf nehmen müssen.

Chr. Schuster

von Christiane Schuster am 21.12.1999

Antwort auf:

Sauberkeitserziehung

Liebe Danai,

ich kann Dich gut verstehen, daß Du Deinen Sohn gerne "sauber" haben möchtest.
Dazu:
Ein Kind kann frühestens mit 18 Monaten ihren Schließmuskel kontrollieren. D.h., daß sie vorher überhaupt nicht sauber werden können.
Sie müssen den Drang erkennen lernen und ihn dann noch rechtzeitig bekannt zu geben.
Das ist ein langer Prozeß und erst dann können Kinder "sauber werden".
Man kann aber anfangen im Sommer, mit eineinhalb Jahren oder mit zwei Jahren, das Kind ohne Windel herumlaufen zu lassen, muß allerdings immer mit dem schlimmsten rechnen.
Es ist wirklich meistens so, daß es von alleine kommt.
Wenn er etwas älter ist, setz ihn doch mal aufs Töpfchen, wenn Du zur Toilette gehst. Ein Ritual, das er vielleicht mag und er drauf anspringt. Aber fang nicht zu früh an!

Liebe Grüße
Matzi

von Matzi am 20.12.1999

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.