Christiane Schuster

Sauberkeit und Lügen, 9jähriger

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Liebe Frau Schuster,

seit langem hab ich ein Problem mit meinem ansonsten wirklich problemlosen 9 jährigen Sohn. Er lernt es nicht, sich den Po richtig abzuwischen.
Ständig Bremsspuren, aber meistens noch mehr in der Unterhose. Oftmals, wenn ich ihn von Freunden oder aus dem Hort abhole, rieche ich es schon.

Zu Hause haben wir schon feuchtes WC Papier, da geht es einigermaßen. Das Problem ist eher Schule und Hort, wo raues Ökopapier hängt und vorallem mein Sohn wohl einfach den Drang hat, schnell wieder raus zu kommen.

Ich habe auch mittlerweile Angst, dass er mal gehänselt oder so wird, weil er wirklich oft einfach stinkt. Er selber merkt das nicht.

Am Wochenende wieder diese Situation. Ich frage ihn, ob er was in der Hose hat. Er verneint. Ich schicke ihn dann in die Wanne (war sowieso fällig). Als er in der Wanne ist, frage ich nach seinen dreckigen Sachen. Er meint, er hätte die in den Wäschekorb getan. Jeans war drin und roch eindeutig. Unterhose nicht zu finden. Ich frage wieder nach, wirklich ruhig und sachlich. ER meint, die war sauber und muss im Korb sein.

Letzendlich fand ich die völlig verdreckte Unterhose fein säuberlich in Papier eingewickelt und eingeklebt in seinem Kinderzimmer im Mülleimer.

Mich hat das ganz schön erschreckt. Ich schimpfe ja gar nicht wegen der dreckigen Sachen, sondern erkläre ihm immer wieder ruhig, dass das halt unschön ist, wenn jemand stinkt, dass die Unterhosen teilweise gar nicht mehr sauber werden.

Dass er mich da so anlügen musste, warum?

Wie soll ich reagieren. Wie kann ich ihm aber auch klar machen, dass mich vorallem das Lügen belastet. Aber auch, dass er da wirklich mehr auf Sauberkeit achten muss.

Was halten Sie davon, wenn ich ihn zukünftig völlig verdreckte Unterhosen zahlen lasse? Oder lieber ihn selber auswaschen lassen?

von Bema am 27.05.2010, 18:02 Uhr

 

Antwort auf:

Sauberkeit und Lügen, 9jähriger

Hallo Ratsuchende
Vermutlich war Ihrem Sohn die verschmutzte Unterhose selbst peinlich, sodass er sie lieber versteckt hat, statt von Ihnen einen wiederum peinlichen Kommentar hören zu müssen.
Fragen Sie ihn einmal direkt, warum er entsprechend gehandelt hat und weisen Sie ihn darauf hin, dass er es doch gar nicht nötig hat zu lügen, da Sie ihm doch lediglich helfen möchten.

Sprechen Sie dann mit ihm ab, dass er bitte selbst die Hosen auswaschen und sich eine saubere Hose anziehen sollte. Stellen Sie für die ausgewaschene, noch nasse Hose einen kleinen Eimer ins Bad.
Erst, wenn er nicht mithilft diese Angelegenheit zu lösen, sollte er sich an den "anfallenden Kosten" beteiligen.

Für die Schule können Sie ihm evtl. einige Blatt "Notfallpapier" mitgeben.

Liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 28.05.2010

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Lügen, bewußtes Verstecken von Gegenständen

Liebe Frau Schuster, ich hatte sie 2007 schon mal gefragt wie ich mich verhalten soll wenn meine Tochter lügt. Auf der Seite von www.hoppsala.de hatten sie Verhaltenstipps für Eltern gefunden und an mich weitergleitet. Ich denke, dass ich sie ganz gut anwenden konnten. Nun ...

von Solea 28.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: lügen

Blühende Fantasie Lügen und beschimpfungen meinerseits

Hallo mein Sohn erzählt stänig Sachen die nicht STimmen.Wenn jemand sagt ach sie ein gelbes Auto dann antwortet er ja so eins hatten wir früher auch mal. Oder er erzählt er hätte einen Bruder...und und und.Er ist 3 jahre spricht super und ist eigentlich ziemlich weit für sein ...

von nastycat 04.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: lügen

Oma stiftet zum Lügen an

Hallo! Meine Schwiegermutter sagt meinem 4jährigen Sohn, dass er uns (wegen Belanglosigkeiten!) anlügen soll. Wenn er einmal die Woche bei ihr ist und zum Mittagessen nur sehr wenig isst, soll er uns sagen, er hätte den ganzen Teller leer gegessen. Er soll uns auch nicht ...

von Peggy 01.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: lügen

lügen

Liebe Frau Schuster, hier bin ich schon wieder. Der erste Monat in der Schule verlangt uns alles ab :-( Mein Problem diese Woche ist, daß mein Sohn lügt wie gedruckt und das völlig überzeugend! Er hat seinen Bruder auf die Couch gehoben, das darf er nicht und ...

von Schnitte78 21.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: lügen

Lügen

Liebe Frau Schuster, ich bin enttäuscht von meiner Tochter - bald 12 Jahre alt - .Sie hat micht gestern das 2. Mal angelogen. Ich kenn das von ihr so gar nicht. Sie hatte gestern im Rahmen des Schülerferienprogrammes das Thema "Muffins backen". Geht dahin, war aber zu früh ...

von minipuzzi 07.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: lügen

Lügen bei einer 8-Jährigen

Hallo liebe Frau Schuster, ich habe iene 8-jährige Tochter, die mich ständig anlügt. Es sind meistens kleine Sachen, wie z.B. "Hast Du Deine Zähne geputzt?", "Wer hat die Plätzchen gegessen, die gestern noch in der Dose waren". Solche Alltagssachen eben. Vorletzte Woche ...

von Mammasteffi 15.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: lügen

Lügen

Hallo Frau Schuster, ich weiss wirklich nicht mehr weiter, ich kann meinem Sohn (6) einfach nicht mehr glauben, bei allen Möglichkeiten lügt er, egal, ob es für ihn Folgen hätte oder nicht. Beispiel: Von heute auf morgen war ein gutes Parfum von mir leer, ich habe ihn ...

von Peli75 18.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: lügen

Lügen

Liebe Frau Schuster, meine Tochter ist 4 3/4 Jahre alt und besucht von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr den Kindergarten. So hat sie keine Probleme, geht gern dort hin, hat Freunde, beteiligt sich an Angeboten, ist fröhlich. Unser häusliches Umfeld ist völlig in Ordnung, Lilly hat 1 ...

von AnnaR. 06.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: lügen

Lügen

Hallo Fr. Schuster. mein Sohn ist jetzt 8 geworden und hat Probleme damit, von anfang an die Wahrheit zu sagen. Er rückt erst damit raus nach längerem Nachfragen und auch bei Kleinigkeiten fängt er zuerst an zu lügen. Gestern z.B. habe ich nur gefragt wer in den ...

von Birgit67 09.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: lügen

Lügen - Immer aus der Not?

Hallo, Mein Sohn ist 5,9 Jahre, im KIndergarten in der Vorschulgruppe. Ich bin davon überzeugt, dass nicht nur meine Fähigkeiten als Mutter ganz passabel sind, sondern auch die gezielten Erziehungsmaßnahmen am Sohn Früchte tragen, sowohl mitmenschlich als auch wissentlich. ...

von Speeda 03.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: lügen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.