Christiane Schuster

Rhythmus und Tagesablauf

Antwort von Christiane Schuster

Hallo Ilona
Da Kleinkinder ihre sichere Orientierung nur bei einem geregelten Tagesablauf finden können, rate ich Ihnen dazu, den Tag gleichmäßiger zu strukturieren.
beginnen Sie z.B. morgens gegen 7.30Uhr Ihren Sohn sanft mit Alltagsgeräuschen zu wecken.
Mittags wird er dann vermutlich gegen 12 -13 Uhr ausreichend müde sein, um von einem stets gleichen Einschlafritual in den Schlaf begleitet werden zu können.
Ist der Tagesschlaf spätestens gegen 15.Uhr beendet, wird er sicherlich abends spätestens um 20 Uhr ausreichend müde wiederum bei stets gleichem Einschlafritual bald eingeschlafen sein.

Zur Mitte des Vor- und auch Nachmittags nehmen Sie zu den 3 geregelten Mahlzeiten noch eine Zwischenmahlzeit ein, die z.B. aus Obst, Vollkornkeks o.Ä. besteht.

Haben Sie das Aufstehen, die Mittagsruhe und den Nachtschlaf auf diese Weise ungefähr geregelt, wird sich alles Weitere von ganz alleine ergeben.

Viel Erfolg, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 11.07.2011

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr

Anzeige

Kuschel-Fühlbuch von Arena

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.