Christiane Schuster

Regelmäßiges Weinen nachts

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo Frau Schuster,

unsere Tochter ist fast 7 Monate alt und schläft seit langem nachts durch, jetzt 10 Stunden von 21 Uhr bis 7 Uhr. Aber jeden Morgen zwischen 5 und 6 weint sie, ca. 1/4 Stunde lang, und schläft dann wieder ein, bis wir sie um 7 wecken. Das geht schon ziemlich lange so, seit sie länger als 6 Stunden schläft. Wir haben uns an ihr morgentliches Weinen schon ziemlich gewöhnt und stehen schon gar nicht mehr auf (wenn wir versuchen sie zu beruhigen, wird sie erst richtig munter und will auf den Arm, trinken ...),
aber es wäre natürlich schön, wenn wir nicht jeden morgen frühzeitig geweckt werden.

Ist das bei anderen Kindern ihres Alters auch so? Legt sich das mit zunehmenden Alter? Woran kanns liegen - Angst, Einsamkeit, Langeweile ...(?) Hunger ists sicher nicht, und wie gesagt, sie schläft ja auch von selbst wieder ein. Können wir etwas tun, um sie zum Durchschlafen zu bewegen?

Vielen Dank für Ihren Rat!

Iris

von Iris am 22.12.1999, 17:55 Uhr

 

Antwort auf:

Regelmäßiges Weinen nachts

Hallo Iris,

da Ihre Tochter von selbst wieder einschläft, wird sie diesen 2. Schlaf auch noch nötig haben. Machen Sie sich doch mal die Mühe, ihr morgens, wenn sie aufwacht, eine Spieluhr aufzuziehen. Zeigen Sie ihr, wie Sie das machen. Bald wird sie es selber können. Sie wird ihre Wachphase selbstständig überbrücken und Sie werden morgens wieder ausgeruht aufstehen. Haben Sie noch etwas Geduld.
Schöne Feiertage!

Chr. Schuster

von Christiane Schuster am 23.12.1999

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.