Sylvia Ubbens

Oma Mama Kind

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Ich hätte da Mal eine Frage zu einer anderen Familienkonstellation.

Nach ihrer letzten Scheidung ist meine Mama vorübergehend bei mir eingezogen. Da ich kurz darauf erfahren habe, dass ich schwanger bin, ist sie schließlich als Untermieterin geblieben. Ich bin alleinerziehend. Den Vater hab ich schon nicht mehr getroffen als ich erfahren habe, dass mein Sohn unterwegs ist. Er hat kein Interesse an seinem Sohn, aber wir haben ab und an Kontakt.

Dadurch hat es sich mehr oder weniger ergeben, dass meine Mutter den zweiten Elternpart übernommen hat. Geplant war es nicht und ganz glücklich bin ich auch nicht damit aber ich will meine Mutter natürlich auch nicht rauswerfen. Mein Sohn (11,5 Monate) hängt sehr an ihr. Ab und an schreien wir uns auch an. Leider auch Mal vorm Zwerg.

Was mich am meisten stört ist, dass ich immer die böse bin die nein sagen muss und sie meint ich müsste strenger sein aber sie als Omi darf ihn verwöhnen. Mein Sohn sagt auch viel öfter Oma (ma) als Mama (Mama - das kann er).

Ich bin auch etwas eifersüchtig. Mit meiner Mutter spielt er mehr als mit mir.

Ich bin noch in Karenz zuhause. Meine Mutter arbeitet 30 Stunden und unternimmt viel mit Freunden also ist selten zuhause falls das eine Rolle spielt.

Hier meine Frage: Schadet meinem Sohn unsere Familienkonstellation, die gelegentliche Streiterei...

Sollten wir was verändern? Wenn ja was? Oder können wir es einfach unter Alltag verbuchen und er mag Omi mehr weil er sie weniger Stunden am Tag sieht?

von Babymami am 15.08.2017, 10:26 Uhr

 

Antwort auf:

Oma Mama Kind

Liebe Babymami,

Ihrem Sohn schadet Ihre Familienkonstellation nicht, auch nicht die gelegentlichen Streitereien. Diese kommen auch zwischen Vater-Mutter-Kind vor.

Ihr Sohn mag seine Oma nicht mehr als seine Mama. Er wendet sich seiner Oma zu, wenn sie von der Arbeit nach Hause kommt, da er sie weniger sieht. Andere Kinder wenden sich dem Papa zu, wenn dieser nach Hause kommt. I.d.R. sind es die Mütter, die sich viele Stunden am Tag mit dem Kind beschäftigen. Kommt dann der andere Elternteil/die Oma nach Hause, freuen sie sich über die Abwechslung.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 15.08.2017

Antwort auf:

Oma Mama Kind

Huhu,

mir scheint, es ist schwierig, wenn sich die Omi auf die übliche Oma-Rolle (verwöhnen, nicht erziehen) zurückzieht, wenn sie nicht den üblichen Oma-Part spielt, also viel mehr präsent ist.

Es erscheint mir sinnvoll, dass sie in diesem Fall auch erziehend tätig werden muss - wobei unterschiedliche Erziehungsstile auch unter Partnern natürlich völlig normal sind.

Aber von Dir zu verlangen, dass Du strenger sein sollst, und selbst nur verwöhnen passt meines Erachtens nicht zusammen.

Ich denke, da ist Verhandlungsgeschick gefragt... (am besten, wenn das Kind schläft ;-)

Viel Glück!

von zweizwerge am 17.08.2017

Antwort auf:

Oma Mama Kind

Das lustige ist, dass ich immer meinen eigenen Weg gehen wollte erziehungstechnisch. Da ja der Papa nicht teilhaben mag, dachte ich mir ok dann kann ich erziehen wie ich mag und muss keine Kompromisse eingehen. Das lustige ist wieviele Kompromisse ich schon wegen meiner Mutter eingegangen bin. :-D

von Babymami am 17.08.2017

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Abschied von Mama in Kita/bei Oma

Hallo, ich mache mir gerade Sorgen um meinen Sohn (19 Monate). Er geht seit März in die Kita und ich kann die Tage an einer Hand abzählen an denen er beim abgeben nicht weint. Im Vorraum guckt er schon neugierig ins Spielzimmer und albert teils rum, sobald er aber rein soll, ...

von nidosi 07.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Oma, Mama

Liebt mein Kind die Oma mehr als die Mama?

Hallo, meine Tochter ist 22 Monate alt und wir haben ein wirklich sehr inniges Verhältnis. Ich bin ihre Bezugsperson und sie zeigt mir auch, dass sie mich liebt. Aber, da ist ihre Oma, meine Mutter. Sie ist auf eine extreme Art vernarrt in meine Tochter und liebt sie ...

von stine0207 28.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Oma, Mama

blöde Mama, blöder Papa, blöde Oma.....

Hallo Frau Schuster, und wieder einmal brauchen wir bitte ihre Hilfe.... Unsere Tochter 3 Jahre alt bezeichnet uns seit vielen Wochen als "blöd", wenn irgendwas nicht so geht, wie sie es möchte. Schimpft man sie, weil sie was anstellt sagt sie..."blöde Mama", der Papa ...

von bardoline 25.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Oma, Mama

"Aber wir sind doch wieder gut, oder Mama?"

Hallo Frau Uebbens, grundsätzlich ist unsere Kleine (knapp 5) zwar ein ganz liebes, jedoch kein übertrieben harmoniebedürftiges Kind: sie muss sich schon reiben können an Gleichaltrigen oder eben uns Eltern. Aber nichts Gravierendes, und schnell wieder versöhnt. Vor etwa ...

von Schneckenpups 14.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mama

Kind bleibt bei Mama nicht in den Kinderwagen sitzen.

Hallo Frau Ubbens, Wir haben einen 14-monatigen Alten Sohn. Unser Sohn wahr schon immer sehr anhänglich und wurde von mir sehr oft getragen ( in der Tragehilfe ), u.a. auch weil er kaum in den Kinderwagen bleiben wollte. Wir haben das Thema aber nur wenn ich( also die Mama ) ...

von Net1 10.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mama

bei Oma übernachten zu früh?

Hallo, mein Sohn ist 3 und äußert ab und zu den Wunsch bei Oma zu übernachten. Er hat ein sehr gutes Verhältnis zu seiner Oma, sie wohnt nur quer durch den Garten und sie sehen sich also fast täglich. Als er dort übernachten wollte, war er jedes mal total begeistert und hat ...

von Kerstin1508 07.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Oma

Neun Monate: Papa-Phase oder fremdeln mit Mama?

Hallo Frau Ubbens, meine Tochter ist gute neun Monate alt und seit drei Wochen sehr mobil: zieht sich hoch, krabbelt durch die ganze Wohnung, hält sich fest und bleibt stehen. Seit ungefähr zwei Wochen, schreit sie, sobald mein Mann den Raum verlässt. Sie hört sofort auf, wenn ...

von MarieBerlin 02.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mama

Wie erkläre ich meinem Kind den Kontaktabbruch zur Oma?

Guten Tag. Meine Tochter und ihre Oma haben eine sehr enge Bindung und bis jetzt einen häufigen Kontakt, mindestens einmal die Woche, eher mehr. Aus vielerlei Gründe, die hier den Rahmen sprengen würden, habe ich vorgestern der Oma den Kontaktverbot ausgesprochen. Ich bin ...

von Ollajana 01.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Oma

Tochter will immer zur Oma - wie reagiere ich richtig?

Hallo! Unsere Situation ist die: Meine Schwiegermutter wohnt in der Doppelhaushälfte neben uns, der Garten ist nicht getrennt. Wir haben eine Tochter, 3 1/2 Jahre und einen Sohn, 14 Monate. Mein Problem: Unsere Tochter möchte immer zur Oma. Sobald sie raus geht, rennt sie zu ...

von HappyMum2014 31.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Oma

Drama wenn Mama das Zimmer verlässt!

Hallo! Ich werde noch verrückt. Meine Tochter ist jetzt 9 Monate geworden und bisher hatten wir keinerlei Probleme wenn ich sie mal allein gelassen habe in einem Raum. Doch seit über einer Woche bricht die Hölle los wenn ich auch nur Richtung Tür gehe! Am schlimmsten ist es ...

von Schuckiii001 22.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mama

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.