Sylvia Ubbens

nur noch auf den Arm?

Antwort von Sylvia Ubbens

Liebe Lisa175,

Sie als Mutter sind die engste Bezugsperson, die engste Vertraute. Genießen Sie es und kommen dem Bedürfnis Ihrer Tochter gerne nach, auch wenn es manchmal schwer fällt. Sie werden sehen, in einigen Wochen sieht die Welt schon ganz anders aus und Ihr Töchterchen liebt ihre neue Freiheit (durchs Laufen können) und wird weniger an Ihrem Bein "kleben".

Ihre Tochter erlebt jeden Tag soviel Neues, so dass sie des Öfteren die vertraute Konstante benötigt, nämlich Sie als Mutter.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 08.09.2014

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.